Beiträge getaggt mit Musik

hr1: Popmusik aus christlicher Sicht

Mit Popsongs auf Sinnsuche begibt sich das Hörfunkprogramm hr1 des Hessischen Rundfunks. Kirchenleute interpretieren sonntags vom 1. Juli bis 19. August im Radio Hits aus christlicher Sicht.

Weiterlesen:

http://www.idea.de/detail/medien/detail/hessischer-rundfunk-mit-popsongs-auf-sinnsuche.html

, ,

5 Kommentare

Sean Paul – ‚Gott sollte man nie vergessen!‘

Sean Paul veröffentlicht ‚Tomahawk Technique‘

‚Gimme The Light‘, ‚Get Busy‘, ‚Baby Boy‘ oder ‚Temperature‘: Sean Pauls Dancehall-Hits der letzten zehn Jahre liefen im Radio wie auch in Clubs weltweit rauf und runter. Immer wieder hat es der Jamaikaner mit seinen Tanznummern in die oberen Regionen der Charts geschafft, aktuell rangiert seine Single ‚She Doesn’t Mind‘ auf Platz zwei der deutschen Charts. Sie ist aber nur der Vorbote für sein fünftes Studioalbum ‚Tomahawk Technique‘, auf dem musikalisch Dancehall auf Dancefloor-Pop, textlich der Sonnyboy mal wieder vorzugsweise auf Mädchen trifft. Die übliche Masche also – samt freizügiger Videos? Davon will Sean Paul nichts wissen.

Er macht eben, was beim Publikum ankommt – obwohl er, wie er im Interview erklärt, doch viel mehr zu Gott und der Welt zu erzählen hätte.

… Paul: Ach, wer in meinen Videos mitmacht, ist mir eigentlich ziemlich egal, sowas überlasse ich immer ganz dem Regisseur und dem Produzenten. In den meisten meiner Songs singe ich ja aber nun mal über Mädchen, wie sie tanzen, sich bewegen und darüber, wie ich sie sehe und ihnen begegne, über Liebe und Trennungen. Ich habe auch andere Songs geschrieben, aber für die haben sich die Leute in der Regel nicht sonderlich interessiert. Zum Beispiel schrieb ich Lieder darüber, dass ich dankbar für dieses Leben bin, dass ich immer positiv denken und an Gott glauben will, in guten wie in schlechten Zeiten. Gott sollte man nie vergessen!

Weiterlesen Monstercritics

, , , ,

9 Kommentare

Report Mainz: Wie Islamisten Jugendliche mit deutschsprachiger Musik ködern

Radikale Muslime, so genannte Salafisten, haben ein neues Propagandamittel für sich entdeckt: Mit islamischen Gesängen, so genannten Nasheeds, versuchen sie Jugendliche zu radikalisieren.

,

4 Kommentare

Somalia: Geschlechtertrennung, Musik- und BH-Verbot nach Islam-Dekret

Prophet mit BH

Obgleich der Prophet ein begeisterter Anhänger von BHs war, sind BHs seinen somalischen Anhängerinnen verboten (Autor unbekannt verzogen - Original gemeinfrei, BH von bec outofmytree/Bec CC BY-SA 2.0)

Ein Dekret der Al-Shabab-Miliz in Somalia sorgt für Entsetzen: Ohne Verwandtschaftsbeziehung dürfen Männer und Frauen keine Gespräche mehr in der Öffentlichkeit führen, spazieren gehen oder sich begrüßen. Auch Musik und BHs sind als unislamisch untersagt. Bericht aus einem von der islamistischen Miliz beherrschten Landesteil.

MOGADISCHU. Islamisten der Al-Shabab-Miliz in Somalia haben Männern und Frauen eine öffentliche Begrüßung verboten, sofern sie nicht miteinander verwandt sind. …  Wer sich den Anordnungen widersetzt, kann demnach inhaftiert, ausgepeitscht oder sogar hingerichtet werden.

…Die fanatischen Muslime haben Frauen in Südsomalia bereits Arbeit in der Öffentlichkeit verboten. Viele Mütter müssen sich deswegen entscheiden, ob sie mit dem Verkauf von Obst und Gemüse auf dem Markt die Todesstrafe riskieren – oder ob sie zu Hause bleiben, kein Geld verdienen und zusehen, wie ihre Kinder vor Hunger sterben.

Weiterlesen Handelsblatt

CC BY-SA 2.0

, , , , ,

13 Kommentare