Beiträge getaggt mit Bier

Konflikt: Zwischen Bier und Glauben

Während für einen ehemaligen Pater des Kreuzbergs die Grenzen verwischen, verstehen die Pater vor Ort die Bewirtung als gute Franziskaner-Tradition.

Er sprach von einem Spannungsfeld, in dem er auf dem Kreuzberg lebte. Pater Stanislaus Wentowski: „Die Grenzen zwischen Bier und Glauben verwischen mehr und mehr.“ …

Konkret bezog er sich auch auf den Karfreitag und sprach von den „ersten Betrunkenen“, die Morgens um neun Uhr an der Schenke stehen. Es sei schwer den Sinn der Fastenzeit, von Verzicht und Karfreitag zu erklären, wenn gleichzeitig der Wirtschaftsbetrieb geöffnet habe. „Da bin ich als Franziskaner an meine Grenzen gekommen.“

Weiterlesen [http://www.infranken.de/regional/bad-kissingen/Zwischen-Bier-und-Glauben;art211,2626846]

Advertisements

, , , , ,

3 Kommentare

Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt

Auf die Idee, das Oktoberfest im Juli zu feiern, können nur Amis kommen. Denn der Amerikaner als solcher ist arglos, gutmütig, unkompliziert und immer zum Feiern aufgelegt, egal aus welchem Anlass. Worauf es ihm dabei ankommt, ist zweierlei: Die Party muss mit dem Auto erreichbar sein, und es muss viel zu essen geben.

(…)

Quentin arbeitet bei der Umweltschutzbehörde, Emiko gibt Japanisch-Unterricht. Sie tragen T-Shirts mit einem Zitat von Benjamin Franklin: „Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und dass er möchte, dass wir glücklich sind.“

Weiterlesen:

http://www.welt.de/print/die_welt/vermischtes/article108316838/Bier-ist-der-Beweis-dass-Gott-uns-liebt.html

, ,

6 Kommentare