Skala für Glaubensintensität

Das folgende ist eine Skala für Glaubensintensität, von deradmiral erfunden, in der Maßeinheit Admiral (Abkürzung Adm).

Mit dem folgenden Test können Sie Ihre Selbsteinschätzung überprüfen. Die folgenden Testfragen sind gedacht für Schwachgläubige (0-3 Adm) gemäß der internationalen Admiralskala, die hier im folgenden ausführlicher erklärt wird.

0 Admiral: Atheist

Würde sich nicht schämen in der aktuellen „out of the closet“-Kampagne der FFRF teilzunehmen ( http://www.ffrf.org )

1 Admiral: Versteckter Atheist

Liest heimlich den Atheist Media Blog, traut sich aber nicht etwas zu posten aus Angst, dass irgendwer irgendwie das herauskriegen würde und dann irgendwer in irgendwelchen religiösen Gefühlen verletzt wäre. Würde für seine Freundin/Freund mit in die Kirche gehen.

2 Admiral: Atheist, der glaubt, dass Glauben gut ist

Glaubt selber auch nicht an Götter und Hokuspokus, ist aber aber der Ansicht, dass Glauben an sich etwas Gutes wäre, nur hat er/sie den Glauben selber nicht. Wenn er/sie früher mal Christ/Moslem, etc. war, dann schämt er/sie sich für den Glaubensverlust.

3 Admiral: Wischi-Waschi-Theist (Wischi-Waschi-Christ/Moslem/ etc.)

Glaubt, dass irgendwas dran ist an seinem Glauben. Weiß nicht was, aber glaubt, dass er/sie glaubt und glaubt, dass das schon irgendwie o.k. ist. Unregelmäßige Glaubensrituale (Weihnachtsmesse, Tageweise Einhalten des Ramadans)

4 Admiral: Rhetorischer Theist

Verteidigt wortreich seinen Glauben, ist aber nicht bereit, irgendwelche religiösen Handlungen durch zu führen. Leichte Religiotie feststellbar spätestens, wenn Godwin am Ende der Diskussion auftaucht.

5 Admiral: Ritueller Theist

Geht regelmäßig in die Kirche/Moschee/Tempel. Das reicht dann aber auch.

6 Admiral: Event-Theist

Reist zu Kirchentagen, geht zur Hadsch. Stellt sich auch gerne bei religiös motivierten Demonstrationen in die Menge. Genießt die Idee aktiv zu sein, was sich aber auf das Reisen beschränkt.

7 Admiral: Religiot

Macht sich bei jeder Gelegenheit zum Affen und verteidigt seinen Glauben durch peinliche und gefährliche Auftritte wie Flaggenverbrennen, lautes Brüllen auf der Straße und Aushändigen von Plastikföten an Opfer von Vergewaltigungen vor Frauenarztpraxen

8 Admiral: schwerer Religiot

Wie 7 Admiral plus Aggression. Hierzu gehört Autoaggression wie Selbstgeißelung, aber auch der Steinwurf in dänische Botschaften. Der schwere Religiot ist aber zum Mord nur in der Gruppe fähig. Als Einzelperson relativ ungefährlich.

9 Admiral: militanter Religiot

Ist in seinem Wahn so stark gefangen, dass er nur zu gerne mit einem Sprengstoffgürtel sich in einen himmlischen Harem bomben würde. Ein Christ, der sich nur allzu gerne von einer Meute Religioten der anderen Feldpostnummer massakrieren lassen würde, weil er/sie damit in den Himmel kommt.

10 Admiral: Religions-/Sektengründer

Entblödet sich nicht, alleine von einem Berg zu steigen und zu behaupten, dass er/sie jetzt im Besitz allein selig spendender Weisheit ist, weil ein Stück Vegetation zu ihm gesprochen hat. Führt seine Anhänger zu Massenmorden, Massenselbsttötungen und ähnlichen.

Advertisements
  1. #1 von Deus Ex Machina am 3. April 2012 - 18:37

    „aber das hier toppt echt alles!!!”“
    vs.
    „Aber von der Wortwahl und allem sind sich die Seiten äußerst ähnlich.“

    –> Du hast nicht gesagt, dass wir uns „ähnlich“ wie Evangelikale gebärden oder verhalten würden. Du hast „toppt echt alles“ – auch im Vergleich zu Fundamentalisten – gesagt, was unterstellt, dass wir schlimmer wären als Fundamentalisten. Und selbst wenn man Evangelikale als unteres Ende des Fundi-Spektrums ansieht, geht es in eben diesem ja sehr schnell ans Eingemachte, wie eben auch die Tötung anderer. Schau dir nur mal die Notizen zum amerikanischen Gotteswahn an, Stichwort „Virus“. Da kannst du mal sehen, was Fundamentalisten sind, und bei uns kannst du dann sehen, was keine sind Wie schon gesagt, du hast offenbar nur den Rosa-Wattebausch-Bereich der „Fundamentalisten“ besucht oder schlicht und einfach gar nichts im Netz gesehen. Kleiner Negativ-Tipp: kreuz.net.

  2. #2 von hier ein außenseiter am 3. April 2012 - 18:48

    @Deus Ex Machina

    Ja, es sollte eine korrektur meiner vorhergehenden Aussage sein.
    kreuz.net kannte ich bis jetzt nicht. Ich war aber schon auf der Seite der Piusbruderschaft, die kreuz.net äußerst ähnlich ist. Ich habe nicht im Rosa-Wattebausch-Bereich gesucht, ich habe einfach geschaut, was alles Fundamentalisten sein sollen (also z.B. Evangelikale), davon abgesehen kommt man im Bereich des Islam auf deutschen Websites auch nicht ganz zum extremen Fundamentalismus hindurch, da der sich eher auf arabische Seiten beschränkt, wo ich die Sprache leider nicht beherrsche.

  3. #3 von AMB am 3. April 2012 - 18:48

    @Freddy

    heA ist ein Mädchen!

  4. #4 von Freddy am 3. April 2012 - 19:26

    Oh, darauf ließ „Außenseiter“ nicht schließen. Verzeihnse!

  5. #5 von andreashornhorn am 8. April 2012 - 18:32

    Das Ergebnis ist auf einem Blog, der sich selbst als Atheisten-Blog beschreibt, nicht weiter verwunderlich. Mich würde einmal interessieren, wie auf neutralen Seiten darüber abgestimmt würde. Gibt es Umfrageergebnisse von anderen Plattformen?

  6. #6 von deradmiral am 8. April 2012 - 20:43

    Die Forschungsgruppe Weltanschauungen erstellt neutrale (und ernsthafte) Statistiken zur Religiosität in Deutschland

    http://fowid.de/

  7. #7 von AMB am 9. April 2012 - 00:49

    @andreashornhorn

    Ergebnisse auf anderen Plattformen gibt es deshalb nicht, weil es UNSER Test ist. Der Test geht bis 3 Admiral, deshalb nur ein Test für Atheisten.

  8. #8 von Zingulum am 1. Juli 2012 - 13:20

    Lustige Seite, nicht ernst zu nehmem

  9. #9 von AMB am 1. Juli 2012 - 14:33

    @Zingulum

    Religionen kann man nicht ernst nehmen!

  10. #10 von bigbadbonsai am 11. August 2012 - 10:12

    hmm, ich würde mich ja gern an eurer Umfrage beteiligen, geschätzte Ungläubige, allerdings trifft keines der ankreuzbaren Dinge auf mich zu. Eigentlich wäre ich ja Kategorie: „2 Admiral: Atheist, der glaubt, dass Glauben gut ist“. Allerdings ist mir das zu religiös/kirchlich formuliert. Ich glaube an den MENSCHEN! Nicht an den Menschen als Herdentier, denn es scheint erstaunlicher- und traurigerweise ein „Naturgesetz“ zu sein, dass der Gesamtintelligenzquotient einer Menschenmenge mit Zunahme ihrer Mitglieder expotiential abnimmt, trotzdem könnten die Menschen Großes erreichen, wenn sie sich doch endlich als eine Spezies begreifen könnten. Aber dann würden natürlich weder die Zeitung mit den 4 großen Buchstaben, noch irgendeine beliebige Religion funktioneren.
    Ich bin übrigens auch der Meinung, dass „Das Leben des Brain“ Pflichtvideo in jedem Religionsunterricht sein sollte! 😉

  11. #11 von AMB am 11. August 2012 - 10:30

    @gigbadbonsai

    hmm, ich würde mich ja gern an eurer Umfrage beteiligen, geschätzte Ungläubige, allerdings trifft keines der ankreuzbaren Dinge auf mich zu. Eigentlich wäre ich ja Kategorie: “2 Admiral: Atheist, der glaubt, dass Glauben gut ist”.

    Dann ignoriere die Umfrage und mach den Test:

    http://www.testedich.at/quiz29/quiz/1306149061/Admiralomat-fuer-Schwach-Glaeubige

  12. #12 von bigbadbonsai am 11. August 2012 - 10:58

    @AMB: euer Test ist fehlerhaft, denn:

    Urkunde: Auswertung für den Test
    Admiralomat für Schwach- Gläubige

    Zu 40 % sind Sie: 1 Admiral: Versteckter Atheist

    Liest heimlich den Atheist Media Blog, traut sich aber nicht etwas zu posten aus Angst, dass irgendwer irgendwie das herauskriegen würde und dann irgendwer in irgendwelchen religiösen Gefühlen verletzt wäre. Würde für seine Freundin/Freund mit in die Kirche gehen.

    Dieses Profil hatten 26.8127 % der 1324 Quizteilnehmer!

    Auch das Quiz Admiralomat für Schwach- Gläubige spielen?

    versteckter Atheist.. hahaha.. ich glaube nicht (Ambiguität beabsichtigt)

    Hatte zur Abschlussprüfung in Philosophie Feuerbachs Religionskritik und eine sehr lustige Episode vor besagter Prüfung. Schlieslich wollte ich nicht zu spät erscheinen und saß aus diesem Grund, schon eine Stunde zu früh in der Mensa (Kaffee ist mein Ambrosia^^). Dann kam eine junge Frau zu mir, die mit mir über Gott reden wollte. Nun ja, ich war gut vorbereitet und hatte Zeit, also hab ich mitgespielt. Fazit: Ich habe vergessen, welche genaue religiöse Ausrichtung die gute Frau vertrat (ich bin Atheist, war mir also eh egal), die Quintessenz nach einer halben Stunde Gespräch war jedoch, ich komme auf jeden Fall in die Hölle und ich tue ihr leid, weil ich ein solch religionsloses und damit einsames Leben führe. Naja, irgendwie hatte sie ja Recht, bin z.Z wieder Single. xD

    übrignes, ich gehe sehr gern in Kirchen, egal welcher Ausrichtung und egal in welchem Land, allerdings aus rein architektonischen Gründen und zu Weihnachten nur, weil da gesungen und musiziert wird.
    P.S. Platz 1 meiner Top 5 geht übrigens an ein paar amerikanische Baptisten, deren Gottsdienst zu besuchen, war wie in einem James Brown Video mitzuwirken, sehr inspirirend, so sollte Religion sein.

  13. #13 von AMB am 11. August 2012 - 11:05

    @bigbadbonsai

    Würde für seine Freundin/Freund mit in die Kirche gehen.

    Passt doch, oder? Ich werde das admiral weiterleiten wegen „fehlerhaft“.

  14. #14 von deradmiral am 26. August 2012 - 12:36

    Ich denke, bigbadbonsai ist ein religiöse Symphatisant, jemand der gerne teligiös wäre. So wie Martin Walser.

    Es sind Verräter an ihrer eigenen Sache.

    (Melde mich hiermit zurück von meiner Segeltour.)

  15. #15 von AMB am 26. August 2012 - 12:49

    @deradmiral

    Hast viel verpasst!

  16. #16 von neueratheismus.wordpress.com am 18. Oktober 2012 - 06:54

    Halihallo! Ich hab da mal so ne Frage: Was hilft es einen Blog zu schreiben bei dem die Leserschaft zu 58% aus bekennenen null Admiralisten bsteht? Sollte der Anspurn nicht sein so viel wie möglich 10 Admiralisten auf diesen Blog zu locken? Und wenn ja dann wie?

    Beste Grüße!

  17. #17 von deradmiral am 18. Oktober 2012 - 09:13

    @neueratheismus
    Von 6-10 Admiral hat man ein geschlossenes Weltbild, dass sich gegen jede Kritik abgekapselt hat. Solche Besucher kommen hier nur her, um mit ihrer „Fronterfahrung“ im Umgang mit Atheisten zu prahlen oder um sich in ihrer Position selbst zu vergewissern.

    Meine Zielgruppe sind die Leute mit 1-3 Admiral. Wenn man diesen Menschen klar macht, was religiöse Ansichten bewirken, dann kann Ihnen vielleicht die Sympathien für die eine oder andere Religion austreiben. Zudem stellen die Menschen mit Religiosität 0-3 Admiral die überwiegende Mehrheit in Deutschland.

  18. #18 von verquer am 18. Oktober 2012 - 11:09

    @neueratheismus

    Sollte der Anspurn nicht sein so viel wie möglich 10 Admiralisten auf diesen Blog zu locken?

    Warum?

  19. #19 von kathole am 12. Dezember 2012 - 16:15

    Urkunde: Auswertung für den Test
    Admiralomat für Schwach- Gläubige

    Zu 40 % sind Sie: Mindestens 4 Admiral.

    Sie sind zumindestens ein rhetorischer Theist. Möglicherweise aber auch ein ritueller Theist (5 Admiral) oder Event-Theist (6 Admiral) oder noch mehr…

    Bitte klassifizieren Sie sich selbst nach folgender Skala:
    https://blasphemieblog2.wordpress.com/skala -fur-glaubensintensitat/
    Für den Fall dass, Sie mindestens 7 Admiral haben, vergessen Sie bitte, dass Sie diesen Test gemacht haben.

    Dieses Profil hatten 7.0573 % der 1502 Quizteilnehmer!  
    Auch das Quiz Admiralomat für Schwach- Gläubige spielen?

    Komisch, ich hätte mich eigentlich für jemanden mit 6+ gehalten.

  20. #20 von Lusru am 23. Mai 2013 - 16:14

    Bitte wo ist man hier gelandet, bei Atheisten oder bei „The Isten“?

    So ein die Bewegung schädigender Schwachsinn von milliTanten „A The Isten“, von 5.Kolonne der hausbackenen Infamie gegenüber jeglicher Wissens-basierten Geisteshaltung – Das liebe Freunde, ist KEIN A- Theismus, das ist erschreckend peinliche und dazu schlecht gemachte Aggitation und Propaganda im Stile vulgären NEO-Theismus, im Geistes-Stile von „Pro Kölln“ usw.
    Seit wann lassen sich gesunde Atheisten auf derartigen Schmarrn ein, das fällt doch nur einem völlig unterforderten aber Aufgabenbefreiten Möchtegerner ein, so ein unnützer Quark.
    Weg damit, aber schnell, macht dem den „Admiral“ mal Feuer unterm Arsch und laßt ihn ordentlich tanzen und mal etwas echt witziges, nicht verblödend-diskriminierendes und endlich mal auch andere Leute vereinnehmendes Storrychen schreiben.
    Atheistenklatsch ist überflüssig, nicht Atheisten sind zu überzeugen, zu gewinnen, sondern Menschen, die das noch nicht so sehen – aber nicht, indem man sie verhöhnt, das ist purer gymnasialer Bullshit.
    Otto Normalverbraucher muß kotzen über soviel Dummheit auf einem Blatt Papier, schickt den Erfinder zur Heilsarmee, wo er offenbar diesen Stil abgeguckt hat.

    Ein Atheist ist nicht der Müllsack der Gesellschaft, sondern ein in dieser geachteter und angenehm auffallender Nicht-Religionsgläubiger wertvoller Mensch auch für Menschen, die anders ticken. Wenn das hier nicht herauskommt, dann macht den Laden dicht und stört nicht weiter die gesellschaftliche Klärung mit dieser verhöhnenden Kloakendenke über andere Menschen, die noch immer über 80 % der Menschheit machen, die ihr meint, beschimpfen zu müssen.

    Der kalte Krieg mit seinen rüden kaltschnäzig menschenverachtenden Denk- und Redensarten ist vorbei und auch hier und erst recht im Mätelchen eines angeblichen Atheismus zu unterlassen.

    Mit einem Atheisten muß man gern zusammensitzen wollen, weil er überzeugen kann und nicht weil er gut den Rüpel der Nation vorführen kann.
    Werdet endlich erwachsen!

  21. #21 von Mreins am 23. Mai 2013 - 18:05

    @Lusru

    Hat dir der Papst die Hand aufgelegt?

  22. #22 von Lusru am 24. Mai 2013 - 19:53

    @von Mreins am 23. Mai 2013 – 18:05 –
    „Hat dir der Papst die Hand aufgelegt?“
    Was meinst du wohl, wer diese Frage brauch?
    Richtig, so dödelt nur der, dem alle Argumente verflogen sind, so dödelt nur der Möchtegernpapst – das kannst du doch offen zeigen, daß du gern Guru wärst, nur laß den Atheismus wech, der beißt dich sonst, und der weiß genau, wohin.

    Wenn du dich dann etwas beruhigt hast, darf man sicher ein, zwei oder drei echte Argumente von dir hören, wie das bei Atheisten so Brauch ist.
    Aber laß die Maurerkelle und den Beton nicht an die Verben, die vermehren sich sonst in dir und mauern schon von innen zu.
    Wenn du hier einen Pabst siehst, sehe ich dabei dich und stelle mir – solange keine vernunftträchtige Erwiderung heranweht, dies vor: „Die Partei, die Partei, die hat immer recht

    Das, Goß M klein rein, war einmal, vor langer Zeit, wer so ein dussliges „Barometer“ zur Schau stellt, der hat die eigene Pabstattitüde, die eigenen Oberbestimmerambitionen bereits belegt, der kann nur noch zurück, denn „höher“ gehts nimmer, ja, höher …

  23. #23 von Mreins am 31. Mai 2013 - 15:20

    @Lusru

    Lern Denken. Lern Schreiben. Lern irgendwas!
    Das hilft.

  24. #24 von deradmiral am 31. Mai 2013 - 17:17

    @Lusru

    macht dem den “Admiral” mal Feuer unterm Arsch

    Mit einem Atheisten muß man gern zusammensitzen wollen, weil er überzeugen kann und nicht weil er gut den Rüpel der Nation vorführen kann.

    Wir können ja mal unsere Leser hier fragen, mit wem von uns beiden sie lieber zusammen sitzen wollen. Ich habe den Eindruck, dass mich hier jemand mit Steinen bewirft, die mit Glaushausscherben nur so gespickt sind.

  25. #25 von Barkai am 31. Mai 2013 - 18:02

    @Lusru (#20)
    Das liebe Freunde, ist KEIN A- Theismus (…) doch, die definition des Atheismus als Abwesenheit von Götterglaube ist erfüllt.

    im Geistes-Stile von “Pro Kölln” usw. Kölln ist ein Müslihersteller. Ich weiß jetzt nicht, welche Geisteshaltung bei Liebhabern dieser Müslisorte vorherrscht.

    nicht verblödend-diskriminierendes bei der Skala, egal ob man sie gelungen fidnet oder nicht, wird aber niemand diskirminiert.

    nicht Atheisten sind zu überzeugen, zu gewinnen, sondern Menschen, die das noch nicht so sehen ich glaube nicht, dass irgendwer hier missionierend wirken möchte. wir diskutieren gerne, aber wir missionieren nicht.

    das ist purer gymnasialer Bullshit. was sind die Kriterien dafür? Wie utnerscheidet sich gymnasialer Bullsh*t von universitärem oder berufsbildenden Schulen Bullsh*t?

    über soviel Dummheit auf einem Blatt Papier du musst es nicht ausdrucken, wenn es dir nicht gefällt.

    schickt den Erfinder zur Heilsarmee, wo er offenbar diesen Stil abgeguckt hat. hieß es nicht eben noch, dass sich der Verfasser das von irgenwelchen Müsliliebhabern abgekuckt hätte? Oder ist die Heilsarmee so ein pro-Müsli-Verein?

    Ein Atheist ist nicht der Müllsack der Gesellschaft das wünschen sich hier alle anderen auch.
    sondern ein in dieser geachteter und angenehm auffallender Nicht-Religionsgläubiger wertvoller Mensch auch für Menschen, die anders ticken du hast schon mitgekriegt, dass insbesondere kath. Kleriker immer mal wieder dadurch aufgefallen sind, dass sie atheistem extrem beleidigt haben und diese in keisnter weise als wertvoll empfundne haben? Und dann überlege doch mal, wie mit LGBT-Atheisten umgegangen wird.

    Der kalte Krieg mit seinen rüden kaltschnäzig menschenverachtenden Denk- und Redensarten ist vorbei dafür kommt immer noch viel menschenverachtender Sche*ß aus vielen Moscheen und etlichen Kirchen. Wenn du denen deine Botschaft ausrichten könntest?

    und auch hier und erst recht im Mätelchen eines angeblichen Atheismus zu unterlassen. Einstellungen wie „Tod den homos“ und „juden sind die niederträchtigsten menschen“ wirst du eher in vielen Moscheen finden als hier. Solche Botschaften findest du heir garantiert nicht im Mantel des Atheismus gekleidet. was sit menschenverachtender? Eine Skala zur Religiösität oder den tod von unschuldigen zu fordern?

    #22
    zwei oder drei echte Argumente von dir hören, wie das bei Atheisten so Brauch ist. du kannst damit ja schon mal anfangen und mit gutem beispiel vorangehen.

    Aber laß die Maurerkelle und den Beton nicht an die Verben, die vermehren sich sonst in dir und mauern schon von innen zu. wie bitte?

    Wenn du hier einen Pabst siehst, sehe ich dabei dich und stelle mir – solange keine vernunftträchtige Erwiderung heranweht, dies vor: “Die Partei, die Partei, die hat immer recht papstum und sozialistische Ein-Parteien-Diktatur sind natürlich prima kompatibel.

    wer so ein dussliges “Barometer” zur Schau stellt, Barometer messen (atmosphärischen) Druck. menschliche Einstellungen und orientierungen werden eher auf einer Skala wiegegeben. (z.B. Kinsey skala)

  26. #26 von Lusru am 31. Mai 2013 - 18:25

    @#23 von Mreins am 31. Mai 2013 – 15:20
    Danke M rein’s für das schöne glaubenslose (!) Geschenk, die guten Wünsche.
    Hier mein Gegengeschenk, ebenfalls mit guten Wünschen:
    Bevor du wieder mal andere mit deinem Segen beglücken willst, solltest du das erlernen, es funktioniert sonst nicht, denn es gibt eine Art Atheismus, der mich mächtig an etwas „Auserwähltes“ erinnert, genau weiß ich lieber nicht mehr, was das war…

  27. #27 von Admiral Nelson am 31. Mai 2013 - 18:35

    @#24 von deradmiral am 31. Mai 2013 – 17:17
    „Ich habe den Eindruck, dass mich hier jemand mit Steinen bewirft, die mit Glaushausscherben nur so gespickt sind.“
    Mal von Admiral zu Admiral:
    Wer wirft denn hier mit Steinen, und wer hat denn dein Glashaus zerstört, daß du meinst so viele Glassplitter an den geworfenen (?) Steinen zu sehen?
    Bisher finde ich hier nichts davon, höchstens einen, der sich traute, statt ja mal ne Meinung zu haben, ne eigene, ist es schon das, was dich so beunruhigt?
    Denke mal, das gibt sich. Wenn der fertig ist, zieht er weiter, und seine Meinung läßt er einfach liegen, die tut doch keinem was, wo sollten denn da Glasscherben herkommen?
    Es ist also künftig bestenfalls auf das zu achten, was der liegen gelassen hat, falls nicht ein „Pabst die Hand auflegt“

  28. #28 von stephancologne am 31. Mai 2013 - 18:50

    @ Lusru :

    Der „Auserwählte“ passt zu Atheismus, wie 3 Pfund Hack zum Veganerfrühstück.

    Von wem soll der Auserwählte den gewählt werden, wenn doch der Atheist keine übergeordnete,imaginäre Inszanz kennt ?

    Herrlicher Griff ins Klo.
    Kannst es ja noch mal versuchen. Aber bisschen mehr Mühe geben,bitte 😉

  29. #29 von Mreins am 31. Mai 2013 - 19:02

    @Lusru
    Na sind die Zuckungen jetzt vorbei?
    Die Wortdämonen nun endlich raus aus dir?
    Dann habe ich Hoffnung das aus dir ein Gesprächspartner/in wird.

  30. #30 von Lusru am 31. Mai 2013 - 19:12

    Mehr Mühe nicht erforderlich, wie du siehst, findet sich immer einer, der sich für „auserwählt“ hält und über die hingehaltenen Stöckchen springt, und antwortet
    Habe ihn gerade aus seinem Klo befreit und auf die Leine gehängt zum Abtropfen, denn: Eine übergeordnete Instanz gibt es immer, in jedem SYSTEM (kennst du eine Allgemeine Sysstemtheorie? Nicht den Käse vom „menschenfreien“ Luhmann-Soziologisten)- es sei denn, du hältst von Naturwissenschaft nichts, dann verstehst du das leider nicht, bleib mal vorläufig bei deinen „Instanzen“, die sind eine hervorragende Bürohilfe

  31. #31 von holey spirit am 31. Mai 2013 - 19:15

    Lusru ist hauptamtliches Berufstroll (google).

  32. #32 von Lusru am 31. Mai 2013 - 19:17

    @mreins
    „… Hoffnung, daß aus dir ein Gesprächspartner wird “ –
    Ich nicht.
    Ich weiß das.
    Das hat etwas mit Glaube/Hoffnung (!!) und Wissen zu tun – oder was meinst du, warum ich HIER bin?

  33. #33 von Lusru am 31. Mai 2013 - 19:21

    @#30 von holey spirit am 31. Mai 2013 – 19:15 –
    „… hauptamtliches Berufstroll“ – Das heißt „hauptamtlicher“, „der“ Troll ist noch (verbal) ein Mann, das kannst du mir ruhig glauben, auch wenn sich in dir etwas sträubt beim glauben sollendürfen.
    Nur was ist ein „Berufs“ Troll? Kann man das denn als Beruf lernen?
    Melde dich mal.

  34. #34 von holey spirit am 31. Mai 2013 - 19:22

    .

  35. #35 von stephancologne am 31. Mai 2013 - 19:25

    Soso…und Du bist der Auserwählte, der hier die Stöckchen ins Spiel bringt ?

    Und wer ist die übergeordnete Instanz ( imaginär nicht vergessen ), die den Atheisten zum Auserwählten macht ?

    Finde ich den Hinweis bei Darwin, Newton, Keppler, Kant ?

    Oder gibt es empirische Fakten, wer denn jetzt der Auserwählte ist ?

    Schon wieder ins Klo….?!
    Abspülen nicht vergessen.

  36. #36 von Deus Ex Machina am 31. Mai 2013 - 19:30

    @ Lusru:

    Geht das bitte auch mal mit Inhalt und wenigstens in halbwegs geordneter Form?

  37. #37 von Mreins am 31. Mai 2013 - 19:36

    @ Ursula rückwärts

    „… was meinst du warum ich HIER bin …“

    Ich kann nur vermuten.
    Du bist krank.

    Denn du selbst schreibst in deinem eigenen Analphasenvokabular:
    “ … Seit wann lassen sich gesunde Atheisten auf derartigen Schmarrn ein …“

    Lass mich Raten…
    Tourette?

  38. #38 von Lusru am 31. Mai 2013 - 19:36

    @#35 von Deus Ex Machina am 31. Mai 2013 – 19:30 –
    wegen eines „Inhaltes und einer Geordneten Form, meinst du so wie bei :
    #33 von holey spirit am 31. Mai 2013 – 19:22
    Da wüßte ich besseres. Sags doch einfach dem holey spirit (dem durchscheinenden Geist), sein Inhalt ist so durchscheinend, daß ich beim Hineinsehen immer gleich wieder auf der anderen Seite herausfalle
    -Genug In gehalten?

  39. #39 von Barkai am 31. Mai 2013 - 19:38

    @holey spirit,
    insbesondere wenn es um eine art von humor geht, der ihm/ihr nicht gefällt. [http://blog.gwup.net/2011/07/12/echt-peinlich-drei-tipps-furs-gwup-webformular/#comment-6987

    @stephan,
    vllt passt Kölln besser zum Veganerfrühstück 😉

  40. #40 von holey spirit am 31. Mai 2013 - 19:44

    ad Barkai
    Das inkohärente Gesülze vom Ursel hab ich schon am 24. Mai zur Kenntnis genommen.

    ad Mreins
    Zerfahrenes Denken.

    ad Lusru
    .

  41. #41 von Lusru am 31. Mai 2013 - 19:49

    @#36 von Mreins am 31. Mai 2013 – 19:36
    Aber, aber mreins, die Leseschwäche hast doch du, lies doch mal Ursula rückwärts, ich erhalte da etwas anderes als du.
    Ist wohl besser, du läßt die Krankheit als ewig totes Argument einfach weg, du wirst es doch nicht brauchen?
    „Ich kann nur vermuten“ – nicht wissen? Dachte hier läuft Atheismus durch die Staddt.
    Warum ich hier bin ?
    Jeder muß sich mal trollen und was Vernünftiges tun, und da komme ich lieber hierher, als ins Stroh, als bei irgendeinem Analphasenvokabular – nur was soll denn das nun sein, woher hast gerade du das nun wieder?
    Gesunde Atheisten bitte ich nicht zu schmähen, weder so rum, noch andersrum, noch irgendwie rum, die haben es schwer genug.

  42. #42 von Deus Ex Machina am 31. Mai 2013 - 19:54

    @ Lusru:
    Du produzierst nur noch mehr Verbal-Durchfall. Und du bist damit genau so wenig allein, wie mit der haltlosen Behauptung, „diese Seite bräuchte kein Mensch!“. Ich lese aber nur kindische Tiraden von jemandem, der anderen vorschreiben will, wie Atheisten zu sein haben, ohne Argumente.

  43. #43 von Deus Ex Machina am 31. Mai 2013 - 19:56

    Reine Zeitverschwendung…….

  44. #44 von Mreins am 31. Mai 2013 - 20:01

    ursul@

    So wie bisher in allen deinen „Werken“ vergisst du sogar hier das Wesentliche.
    Deine Post sind für mich lediglich wegen ihrer Rechtschreibintoleranz gepaart mit aggressiver Sinnlosigkeit von Interesse.
    Ist dir wenigstens klar was ein Rhododendron ist?

  45. #45 von holey spirit am 31. Mai 2013 - 20:06

    ad DEM
    Vielleicht gibt sich Lusru ja noch etwas Mühe, einen strukturierten Gedanken zu entwickeln.

  46. #46 von stephancologne am 31. Mai 2013 - 20:09

    Larsu…hast mich bestimmt vergessen.
    Die Fragen aus #34 sind noch offen 😉

  47. #47 von Mreins am 31. Mai 2013 - 20:12

    @stephan
    Vorsicht bei ihrem Pseudonym ist sie empfindlich

  48. #48 von Lusru am 31. Mai 2013 - 20:48

    @#38 von Barkai am 31. Mai 2013 – 19:38
    Danke für die Weiterleitung, hat ja gedauert, bis du das vorgekramt hast.

    Aber Vorsicht:
    Deine Freunde von der GWUP werden darüber nicht so sehr erfreut sein, denn die haben bei allen Kommentaren von mir zu BESTIMMTEN VERHALTENSWEISEN VON MÖCHTEGERN-INSTANZEN den Schwanz eingezogen, denn da ging es – zumindest mir – nicht um Humor sondern um banale Akklamierungen unter dem Deckmantel eines angeblichen Wissens., und das in einer vvvvvulgär und Fäkalsprache gegen alles, was überhaupt (selber) dachte, und besonders wenn jemand auch noch Anderes dachte, dürfte alles als Lexikon der entgleisten deutschen Sprache noch nachlesbar sein (evtl. waren diese Kommentatoren aber nur die unteren Chargen, die fürs Grobe).
    Wenn die GWUP – zumindest die davon, die immer noch denken, sie hätten dort das Sagen, sich in der Wissenschaftsgesellschaft nicht dart blamiert und daraufhin selber ausgegrenzt hätten, wäre ich ihr fast beigetreten, als gelernter naturwissenschaftlich gängiger Atheist von Pieke auf, aber so habe ich dann das „bei“ beim Treten lieber weg gelassen und mich wieder naturwissenschaftlich orientierten Regionen angeschlossen, besonders, nachdem ich Gelegenheit hatte, tief in die Innereien der GWUP zu blicken, dank eines ehemaligen seriösen Spitzenfunktionärs.
    Gut so, alle Neugier beseitigt? Dann lest mal ruhig das nach, was bei den Gewupten noch von Lusru zu finden ist, wenn.
    Lesen bildet, manchmal aus, manchmal aber auch ein.
    Und versuch mal etwas zügiger zu googeln, daß man nicht immer so lange darauf warten muß.
    Nur was hat deine Anfrage oder dein Hinweis mit dem Blogthema zu tun?

  49. #49 von Lusru am 31. Mai 2013 - 20:58

    @#39 von holey spirit am 31. Mai 2013 – 19:44
    Wie jeder ordentliche Atheist bin ich ein begeisterter Jäger und Sammler, im Besonderen von Beleidigungen, Schmähungen Andersdenkender und nachweisfreien Vermutungen etwas unanständiger Art, weißt du nicht, daß du hier bei Atheisten zu Gast bist?

    Herzlichen Glückwunsch: Nun bist du schon wieder dabei, diesmal im blasphemieblog

  50. #50 von fliesswechsel am 31. Mai 2013 - 21:07

    Danke, ich habe lange nicht mehr so gelacht.