Bistum Genf droht wegen des Papstbesuchs der Konkurs

Zwei Millionen Franken kostet die Papstmesse in Genf. Das verschlingt die kompletten Jahreseinnahmen des Bistums Lausanne-Genf-Freiburg. Muss man sich um dieses Bistum nun Sorgen machen?

(…)

Bettelbriefe sollen die Erlösung bringen.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/64163

Advertisements

15 Kommentare

„Kirche in Not“ bietet Bibel-Stickeralbum an

Während aktuell die Hektik in den Schulpausen wegen der Bildchen für das Panini-Pickerlheft zur Fußball-WM 2018 die Lehrer zum Schwitzen bringt, bietet das Hilfswerk „Kirche in Not“ eine ruhigere Variante an.

(…)

Das auch von Kardinal Christoph Schönborn geschätzte Album „Entdecke die Welt der Bibel“ enthält alle wichtigen Bibelgeschichten. 98 Bibelpickerl sollen die Kinder zum Sammeln und Entdecken anspornen – als Kontrastprogramm oder Ergänzung zu aktuellen „Paninipickerl-Tauschgeschäften“.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2919479/

7 Kommentare

Frau durchlebt tiefreligiöse Phasen und hört Stimmen – Ein rätselhafter Patient

Seit ihrer Jugend erlebt eine Frau immer wieder Phasen tiefer Spiritualität. Mit 48 Jahren verletzt sie sich selbst, weil sie ein religiöses Opfer bringen will. Was ist passiert?

(…)

Sie vermuten, dass der langsam wachsende Tumor nicht nur die Wahnvorstellungen verursacht, sondern auch die wiederkehrenden Phasen tiefer Religiosität ausgelöst hat. Diese setzten ihrer Annahme zufolge immer dann ein, wenn der Tumor wuchs.

weiterlesen:

[http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/frau-durchlebt-tiefreligioese-phasen-und-hoert-stimmen-ein-raetselhafter-patient-a-1212370.html

 

7 Kommentare

Die kath. Kirche lässt das Jura-Museum fallen

  • Die katholische Kirche ist der Träger des Jura-Museums in Eichstätt, das zu den bedeutendsten paläontologischen Museen in Deutschland gehört.
  • Das Bischöfliche Priesterseminar Eichstätt hat dem Wissenschaftsministerium jüngst die Kündigung für die Einrichtung geschickt.
  • Der Grund ist die Furcht vor einer Millionen teuren Sanierung.

weiterlesen:

[http://www.sueddeutsche.de/bayern/eichstaett-kirche-jura-museum-1.4015527

8 Kommentare

Papst: Homosexuelle Paare sind keine Familien

Die Familie als Ebenbild Gottes seien einzig Mann und Frau, sagte der Papst und schloss damit homosexuelle Paare aus der Definition aus. Zudem lobte er Frauen, die ihren fremdgehenden Männern vergeben.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2919343/

 

10 Kommentare

Papst vergleicht Abtreibung mit NS-Euthanasie

„Im vergangenen Jahrhundert hat sich die ganze Welt über das aufgeregt, was die Nationalsozialisten machten, heute tun wir das mit weißen Handschuhen“, sagte er am Samstag im Vatikan bei einem Treffen mit einem Forum italienischer Familienorganisationen.

weiterlesen:

[https://www.evangelisch.de/inhalte/150598/16-06-2018/papst-sieht-parallelen-zwischen-abtreibung-und-ns-euthanasie

8 Kommentare

Ultraorthodoxes „Wikipedia“ ohne Evolution und Frauen

In Israel schreiben ultraorthodoxe Juden eine Online-Enzyklopädie nach dem Vorbild von Wikipedia. Im Gegensatz zum Original haben Evolution, Philosophie und Frauen jedoch keinen Platz darin.

(…)

Allerdings finden Themen, die sich etwa mit Evolution oder Philosophie, Paläontologie oder Kosmologie beschäftigten und nicht mit dem ultraorthodoxen Weltbild im Einklang stehen, keinen Eingang in die „koschere“ Fassung der Wikipedia in hebräischer Sprache. Auch Einträge homosexueller Prominenter oder Bilder von Frauen bleiben außen vor. So soll den ultraorthodoxen Juden „religionskonformes Wissen“ im Internet vermitteln werden.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/medien/internet/2018/06/15/koscheres-wissen/

http://www.hamichlol.org.il/עמוד_ראשי

7 Kommentare