Australiens religiöse Privatschulen sollen auch homosexuelle Schüler aufnehmen müssen

Religiös-konservative Kreise verlangen, dass Privatschulen homosexuelle Schüler ausschließen dürfen, weil sie das als Teil der Religionsfreiheit sehen. An gewissen Orten war diese Diskriminierung bisher legal. Nachdem dies ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt ist, wächst der Druck, dies zu verbieten.

weiterlesen:

[https://www.nzz.ch/international/australien-will-religioesen-privatschulen-verbieten-homosexuelle-schueler-auszuschliessen-ld.1428574

Advertisements

4 Kommentare

US-Evangelikale müssen mehr über Jesus lernen

Die Autoren einer Studie zum theologischen Wissen in den USA sorgen sich um das Jesus-Bild der Evangelikalen. Die hatten in einer Befragung widersprüchliche Aussagen zu seiner Person gemacht. Die Forscher sehen daher Bedarf, mehr über Christus zu lehren.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2018/10/19/us-evangelikale-muessen-mehr-ueber-jesus-lernen/

3 Kommentare

NS-Verbrecher: Die barmherzige Hilfe der Kirchen

Sie trugen Schuld an Massakern und Deportationen – und fanden Beistand bei Bischöfen. Irritierend energisch verlangten christliche Würdenträger die Freilassung von Nazitätern.

(…)

Die Gründe dafür waren vielfältig. Die Würdenträger pochten auf christliche Werte wie Vergebung, Nächstenliebe und Barmherzigkeit, die gleichermaßen für NS-Massenmörder zu gelten hätten. Ausschlaggebend war aber auch die nationalkonservative Gesinnung vieler Bischöfe, die Relativierung deutscher Schuld – und der Wunsch nach einem „Schlussstrich“ unter die Vergangenheit.

weiterlesen:

[http://www.spiegel.de/einestages/ns-verbrecher-die-barmherzige-hilfe-der-kirchen-a-1233489.html

4 Kommentare

Missbrauch hat für den Papst keine Priorität

Gianluigi Nuzzi hat im Knabenseminar des Vatikans Übergriffe aufgedeckt. Nun wirft er Papst Franziskus vor, nicht genug gegen Pädophilie zu tun.

(…)

Sonst aber unternimmt der Vatikan wenig. Die Opferor­ganisation «Rete L’ Abuso» beklagt die «desaströse Bilanz von Franziskus im Kampf gegen Missbrauch».

Noch mehr schockiert mich die Aussage von Erzbischof Georg Gänswein, der Missbrauchsskandal sei der 11. September der katholischen Kirche. Die Medien fanden das stark. Offenbar hat niemand gemerkt: Die Terroristen griffen das World Trade Center von aussen an, die Pädophilie aber ist eine Attacke innerhalb der Kirche, sie kommt nicht von aussen. Gänswein geht es allein um das Image der Kirche.

weiterlesen:

[https://bazonline.ch/kultur/diverses/der-kampf-gegen-missbrauch-hat-fuer-franziskuskeine-prioritaet/story/29688889

6 Kommentare

Kardinal Kasper: „Europa am Abgrund“

„Europa steht am Abgrund, die Angst ist überall in Europa und sie ist ein Zeichen der Leere“, so die Diagnose des ehemaligen Präsidenten des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen im Gespräch mit der italienischen Abteilung von Vatican News. Es sei Pflicht der Kirche und der Christen, den Wert der menschlichen Person als Abbild Gottes sowie die Solidarität unter den Menschen neu zu entdecken, betonte Kasper.

weiterlesen:

[https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2018-10/sant-egidio-treffen-bologna-kardinal-kasper-europa-am-abrund.html

3 Kommentare

Synode: Junge Katholiken in China ersticken in Atheismus

Auf der Jugendsynode betonte ein Priester aus Zentralchina die Probleme der Evangelisierung junger Menschen: die Verstädterung von Migranten, die sich vom Glauben distanzieren; leere ländliche Kirchen; die „Verwirrung“ des Stadtlebens.

Bildung und Wirtschaft seien wichtige Faktoren, die den menschlichen und sozialen Fortschritt beeinflussten, sie seien aber zugleich zu Feinden und Auslösern einer Glaubenskrise geworden, so der Geistliche.

weiterlesen:

[https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2018-10/jugendsynode-china-junge-katholiken-ersticken-in-atheismus.html

11 Kommentare

Christliche Filmemacher wollen nicht über Homo-Ehe drehen

Zwei christliche Filmemacher wollen vor Gericht erreichen, dass sie keine Hochzeitsfilme von Homosexuellen produzieren müssen. Mit dem Fall beschäftigen sich jetzt Richter in St. Paul im US-Bundesstaat Minnesota.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/gesellschaft/2018/10/17/christliche-filmemacher-wollen-nicht-ueber-homo-ehe-drehen/

4 Kommentare