Archiv für die Kategorie Wissenschaft

Umfrage zur Glaubenseinstellung von Atheisten

a5_flyer_umfrage.png

Sara von der Uni Bern hat bei uns angefragt, ob wir den folgenden Fragebogen an Atheisten verteilen könnten: tinyurl.com/glaubenseinstellungen

Ich hoffe, dass wir bei der Erforschung dieser Atheisten-Menschen dadurch helfen können.

Advertisements

6 Kommentare

Was ist eine Nahtoderfahrung? | Wer nicht fragt, stirbt dumm | ARTE

Warum sehen Komapatienten manchmal Tunnel oder Lichtwesen und empfinden einen tiefen Frieden? Professor Schnauzbart erklärt, warum Nahtoderfahrungen eher medizinische als mystische Ursachen haben.

6 Kommentare

Reine Wissenschaft basiert auf Glauben

Der ehemalige Rektor der Universität Basel und aktueller Präsident der Akademien der Wissenschaften, Antonio Loprieno, sagte an einer Vernissage Erstaunliches zum Verhältnis von Glaube und Wissenschaft.

(…)

Er formulierte diese in eigenen Worten so: «Soll man der Wahrscheinlichkeit wissenschaftlicher Erkenntnisse oder der Wahrheit der biblischen Botschaft Vertrauen schenken?»

(…)

«Weil Wissen alleine uns nicht zu überzeugen, nicht emotional zu bewegen vermag. Wissen allein ist kalt. Um verinnerlicht zu werden, muss Wissen – erst recht wissenschaftlich fundiertes Wissen – in warmen Glauben umgemodelt werden.» Umgekehrt gilt: «Glaube gibt Wissen…  Wir leben besser, wenn wir hoffen und nach dem Geist streben, als wenn wir unsere Hoffnung aufgegeben haben.»

weiterlesen:

[https://www.livenet.ch/themen/glaube/glaube/330455-reine_wissenschaft_basiert_auf_glauben.html

10 Kommentare

Glauben statt wissen – Religionen bergen eine andere Art von Erfahrung

Nicht wenige Theoretiker der Moderne meinten, dass die Religion mit der Ausbreitung des wissenschaftlichen Weltbildes absterben würde. Das ist nicht der Fall gewesen. Dennoch bleibt zwischen Glauben und Wissen ein Konflikt bestehen. Wichtig ist, dass der Staat Religionsfreiheit garantiert und Religion sich politisch zurückhält.

weiterlesen:

[https://www.nzz.ch/meinung/glauben-statt-wissen-religionen-bergen-eine-andere-art-von-erfahrung-ld.1398501

5 Kommentare

Moonchildchannel: Müssen Wissenschaftler an Gott glauben?

5 Kommentare

Netflix-Serie: Evolutionsskeptiker sind dumm

Der amerikanische Wissenschaftsmoderator Bill Nye ist bekannt dafür, Kritik an religiösen Überzeugungen zu üben, die er für falsch hält. Nun hat er auch in seiner Netflix-Serie „Bill Nye Saves the World“, die auch in Deutschland zu sehen ist, durchblicken lassen, dass er christliche Anschauungen etwa zur Evolutionstheorie für „dumm“ hält.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/medien/fernsehen/2018/05/16/netflix-serie-evolutionsskeptiker-sind-dumm/

9 Kommentare

11-Jähriger will Astrophysiker werden und Gott belegen

Das 11-jährige Genie William Maillis studiert seit mittlerweile mehreren Jahren Astrophysik. Der Sohn eines griechisch-orthodoxen Priesters hat sich zur Aufgabe gemacht, zu belegen, dass Gott existiert. Bereits jetzt sagt der Junge, der im Alter von sieben Monaten komplette Sätze sprach und mit neun Monaten eingeschult wurde, dass die Existenz Gottes logisch sei.

(…)

Und auf die Frage, warum er dies für notwendig empfindet, erklärte er: «Weil die Atheisten sagen, dass es keinen Gott gibt, obschon es mehr Glauben braucht zu glauben, dass es keinen Gott gibt. Denn es macht mehr Sinn, dass etwas das Universum geschaffen hat, als dass das Universum sich selbst erschaffen hat. Dass es jemand geschaffen hat, ist logischer.»

weiterlesen:

[http://www.jesus.ch/themen/people/325368-11jaehriger_will_astrophysiker_werden_und_gott_belegen.html

31 Kommentare