Archiv für die Kategorie Wissenschaft

Lesch-Vortrag: Ist die Wissenschaft die neue Religion?

Die Vortragsreihe „Zukunft entdecken“ der Polytechnischen Gesellschaft gibt Denkanstöße zu aktuellen und lebensnahen Themen, dieses Mal mit dem Schwerpunkt „Religion, Staat, Aufklärung“.

(…)

Prof. Dr. Harald Lesch zeigt, wie Wissenschaft funktioniert, wie sich Weltbilder verändern und welche Bedeutung die Wissenschaft für unseren Alltag hat. Welcher Raum bleibt dabei für die Religion?

Der Eintritt ist frei.

weiterlesen:

[https://www.hr-inforadio.de/veranstaltungen/ist-die-wissenschaft-die-neue-religion,zukunft-entdecken-110.html

Werbeanzeigen

5 Kommentare

Theologe: Weniger Wissenschaftler glauben an Gott

Laut dem Wiener Theologen und Mediziner Johannes Huber glauben immer weniger Naturwissenschaftler an Gott. Er plädiert für eine Gleichstellung von Glaube und Naturwissenschaft.

„Die, die sich als Naturwissenschaftler zu Gott bekennen, die werden in Zukunft fast einen Minderheitenschutz bekommen, so werden sie polemisiert“, sagte Huber gegenüber der „Tiroler Tageszeitung“ (Sonntags-Ausgabe).

weiterlesen:

[https://religion.orf.at/stories/2963785/

13 Kommentare

TV-Tipp: Wer den Wind sät

Der junge Lehrer Bertram T. Cates bringt die Mitglieder der fundamentalistischen Gemeinde von Hillsboro im amerikanischen Süden gegen sich auf: Er wagt es, seine Schüler mit der Lehre Darwins vertraut zu machen, die besagt, dass der Mensch ein Geschöpf der Evolution ist. Auf Betreiben des militanten Reverends Brown wird er festgenommen und muss sich vor Gericht verantworten. Der sogenannte „Affenprozess“ schlägt weithin Wellen. Der renommierte Journalist Hornbeck vom „Baltimore Herald“ sorgt dafür, dass Cates mit Henry Drummond einen erfolgreichen Verteidiger bekommt; die Anklage übernimmt Matthew Harrison Brady, ein ähnlicher Eiferer wie Reverend Brown. Damit stoßen im Gerichtssaal zwei äußerst konträre Positionen aufeinander: Drummond steht für die Freiheit der Rede und des Denkens, Brady führt dagegen einen religiösen Fundamentalismus ins Feld, für den jedes Wort der Bibel die letzte Wahrheit ist … Stanley Kramers packender Film basiert auf einem Bühnenstück, dem wiederum ein historischer Prozess aus dem Jahre 1925 in Dayton, Tennessee, zugrunde lag.

Jetzt ansehen oder in der Mediathek:

[https://www.arte.tv/de/videos/082658-000-A/wer-den-wind-saet/

https://de.wikipedia.org/wiki/Scopes-Prozess

12 Kommentare

India scientists dismiss Einstein theories

Scientists in India have hit out at speakers at a major conference for making irrational claims, including that ancient Hindus invented stem cell research.

weiterlesen:

https://www.bbc.com/news/world-asia-india-46778879

6 Kommentare

Israel: Darwin, versteckt hinterm Vorhang

  • Israels Museen tun sich schwer mit der Präsentation des Themas Evolution.
  • Um Proteste Ultraorthodoxer zu vermeiden, greifen Kuratoren oftmals zu unkonventionellen Lösungen.
  • Das neueröffnete Steinhardt Museum für Naturgeschichte in Tel Aviv versteckt die Entwicklung des Menschens im obersten Stockwerk, sucht aber auch das Gespräch mit den Besuchern.

weiterlesen:

[https://www.sueddeutsche.de/kultur/museum-israel-evolutionstheorie-1.4273231

2 Kommentare

Dawkins scheitert an seinem eigenen Anspruch

  • Richard Dawkins ist der bekannteste Evolutionsbiologe unserer Zeit.
  • Er ist auch überzeugter Atheist und umstrittener Kämpfer gegen Religion und Obskurantismus.
  • In seinem umfangreichen Band „Forscher aus Leidenschaft – Gedanken eines Vernunftmenschen“ versammelt er eine große Anzahl seiner Aufsätze, Reden und offenen Briefe.

weiterlesen:

[https://www.sueddeutsche.de/kultur/richard-dawkins-buchkritik-forscher-aus-leidenschaft-1.4236913

17 Kommentare

Religion contra Wissenschaft – muss das sein?

Jesus konnte nicht über Wasser gehen, berechneten Physiker. Darwin fand Belege dafür, dass der Mensch nicht Gottes Schöpfung sein kann. Das Universum ist aus dem Nichts entstanden, bewies Stephen Hawking. Dennoch gibt es Menschen, die an einen Gott glauben, der das alles geschaffen haben soll.

(…)

Die Naturwissenschaften spielen bei diesen Diskussionen die Hauptrolle. Dabei könnten die Soziologie oder die Geschichtswissenschaft auch etwas zur Debatte beitragen.

Jede Wissenschaft hat eine bestimmte Perspektive: Physiker erklären zum Beispiel, warum ein menschlicher Körper im Wasser sinkt.

Gläubige und Theologen hingegen suchen nach dem verborgenen Sinn hinter der Geschichte von Jesus, der über das Wasser lief.

Der Religionswissenschaftler interessiert sich für das soziale und kulturelle Umfeld, in dem solche Geschichten erzählt, bekämpft, widerlegt oder geglaubt werden.

weiterlesen:

[https://www.srf.ch/sendungen/sternstunde-religion/religion-contra-wissenschaft-muss-das-sein

16 Kommentare