Archiv für die Kategorie Siebenten-Tags-Adventisten

AMB-Leser stellen sich vor: Es gibt Hoffnung für euch

Name: Hoffnungsträger

E-Mail: anonym@web.de

Website:

Nachricht: Es gibt Hoffnung für euch! Ich weiß wovon ich rede.
Ich weiß ganz genau, wie es sich anfühlt so am Boden zu sein wie ihr.
Wie es sich anfühlt, keine Hoffnung zu haben und in meiner Sünde gefangen zu sein.

Glaubt mir, auch ich war mal genau so geistig obdachlos wie ihr und habe auf der Straße gelebt.
Genau so ein schäbiges Leben wie ihr habe ich geführt.

Aber seitdem ich Jesus mein Leben übergeben habe, haben sich mir höhere Welten aufgetan.
Ich würde euch empfehlen, den gleichen Weg zu gehen, wenn ihr es so gut haben wollt wie ich.

Gottes Segen euch und mögen Gottes Engel mit euch sein!

PS: informiert euch mal über die Siebenten-Tags-Adventisten und um die wahre Prophetin Gottes (Ellen G. White)

32 Kommentare

US-Wahlkampf: Siebten-Tags-Adventist vs. Presbyterianer

Im US-Vorwahlkampf sind die Konfessionen von Donald Trump und Ben Carson ein Thema geworden

In der aktuellen Umfragensammlung von Real Clear Politics zu den republikanischen Präsidentschaftsvorwahlen liegt Donald Trump wieder vorne. Dass der schwarze Neurochirurg Ben Carson seine kurzzeitige Führung aufgeben musste, könnte nicht nur daran gelegen haben, dass sich Mitschüler ganz anders an seine „wilde“ Kindheit vor seinem christlichen Erweckungserlebnis erinnern, als er selbst das tut, sondern auch daran, dass Trump Carsons Glauben zum Wahlkampfthema machte: Auf einer Veranstaltung in Jacksonville im US-Bundesstaat Florida meinte er, er sei Presbyterianer und das sei ziemlich middle of the road – aber bei Carsons Siebten-Tags-Adventisten wisse er nicht so recht, was er davon halten soll.

weiterlesen:

[http://www.heise.de/tp/artikel/46/46644/1.html

Hinterlasse einen Kommentar

Für Ben Carson sind Pyramiden biblische Getreidespeicher

Eine Rede, in der der republikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson eine eigenwillige Pyramiden-Deutung formuliert, bewegt Amerika. Für ihn hatte der biblische Josef seine Hand im Spiel.

(…)

Weder tote Pharaonen noch lebende Fremdlinge hielten sich demnach in ihnen auf. Vielmehr waren die ersten Weltwunder ganz normale Getreidesilos, erbaut von keinem Geringeren als Josef, dem alttestamentlichen Stammvater Israels.

weiterlesen:

[http://www.welt.de/geschichte/article148480686/Fuer-Carson-sind-Pyramiden-biblische-Getreidespeicher.html

13 Kommentare

US-Präsidentschaftskandidaten: Evangelikaler erstmals in Umfragen vorn

Der Neurochirurg Ben Carson lässt den Immobilienmogul Donald Trump hinter sich

(…)

Carson: Klassisches Eheverständnis ist nicht homophob

(…)

Carson möchte Abtreibungen verbieten

Der 64-Jährige ist Mitglied der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Er sorgte mit seinen konservativen Positionen in den vergangenen Wochen immer wieder für Aufsehen. So verglich Carson in einem Interview mit dem Fernsehsender NBC News (New York) Abtreibung mit der Sklaverei.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/52679

5 Kommentare

Streng religiös: Sechsfacher Kindermord in Russland: Vater gefasst

Nach dem brutalen Mordfall mit sechs zerstückelten Kindern und zwei getöteten Frauen hat die russische Polizei nach einer spektakulären Verfolgungsjagd den Hauptverdächtigen einen 52-jährigen Familienvater festgenommen. Oleg B. sei von einem Schuss in den Unterleib verletzt worden, als er die Polizisten mit einem Messer attackiert habe, teilten Ermittler am Mittwoch mit.

(…)

Oleg B. hat wegen einer Schizophrenie-Diagnose einen Invalidenstatus. Er gilt Berichten zufolge als psychisch auffällig und streng religiös. Nach Angaben der Ermittler gehört er der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten an. Die russischen Behörden leiteten wegen des Falls Ermittlungen gegen die örtliche Bildungsaufsicht ein. Hinweise auf familiäre Gewalt gegen die Kinder seien vernachlässigt worden, hieß es. Auch die Freikirche wird überprüft.

weiterlesen:

[http://www.krone.at/Welt/Sechsfacher_Kindermord_in_Russland_Vater_gefasst-Flucht_zu_Ende-Story-465723

3 Kommentare

Weltsynode sagt Nein zur Frauenordination

Die Weltsynode der 18,5 Millionen Siebenten-Tags-Adventisten hat mehrheitlich entschieden, weiterhin keine Frauen im Pastorendienst zu ordinieren.

weiterlesen:

[http://www.idea.de/frei-kirchen/detail/adventisten-weltsynode-sagt-nein-zur-frauenordination-91393.html

3 Kommentare

Meine Kraft liegt in Jesus: Rechtskonservative Partei bietet Alaba Ehrenmitgliedschaft an

Österreich – Ewald Stadler bietet dem Fußballer David Alaba die Ehrenmitgliedschaft bei seiner Liste für die EU-Wahl, den „Reformkonservativen“ (Rekos), an. Das meine er mitnichten scherzhaft, betonte Stadler am Freitag: Es handle sich auch um ein „Signal an den freikirchlichen Bereich“.

(…)

Die Rekos definieren sich als konservative und betont christliche Partei. Stadler schreibt an Alaba, es erfülle ihn als Obmann „mit besonderer Freude, dass Sie als bekennender Christ mit dem Motto ‚Meine Kraft liegt in Jesus!‘ öffentlich auftreten.“ Alaba gehört der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten an. „Der freikirchliche Bereich ist völlig unbetreut. Es war für mich eine große Überraschung, wie aktiv diese Leute sind“, betonte Stadler am Freitag.

weiterlesen:

[http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1591602/Rekos_Stadler-bietet-Alaba-Ehrenmitgliedschaft-an-

7 Kommentare