Archiv für die Kategorie Satanismus

Warum verherrlichen Atheisten den Satan, wenn es Ihn doch gar nicht gibt?

„Die gottlosen verherrlichen Satan und wissen das nicht einmal. Und dann erzählen sie uns Christen, dass wir alle verrückt seien.“

Advertisements

6 Kommentare

Nicht lustig: Netflix lädt zur Satansmesse

Der Streaming-Dienst Netflix hat diese Woche eine neue Serie an den Start gebracht: Es geht um die schaurigen Abenteuer der Halbhexe Sabrina. Der Zuschauer wird in der Ankündigung dazu zu einer Satansmesse geladen. Das mag im Film unterhaltsam sein. Tatsächlich ist es das ganz und gar nicht.

(…)

Böse Mächte sind real

Die Bibel lehrt, dass böse, übersinnliche Mächte genauso real sind wie der Gott der Liebe und des Lichtes. Es gibt zahlreiche Berichte von Menschen, die sich mit okkulten Praktiken, Begegnungen mit Dämonen und Teufelsanbetung beschäftigten – und dadurch schlimme Abhängigkeiten und seelische wie physische Torturen erlebten.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/kommentar/2018/11/01/nicht-lustig-netflix-laedt-zur-satansmesse/

13 Kommentare

European Skeptics Congress – Mariusz Blochowiak: „Rational justification for the existence of the devil“

Auf dem europäischen Skeptikerkongress war ein Exorzist eingeladen, über die Gründe zu sprechen, warum es für ihn rational sinnvoll ist die Existenz des Teufels anzunehmen. Der katholische Vortragende sieht sich selbst als Skeptiker und hat in Physik promoviert.

5 Kommentare

Aufpassen vor satanistischen Flüchen

Angeblich hilft Jesus…

6 Kommentare

USA: Katholiken im Widerstand gegen satanistisches Denkmal

Im Gedenkpark für Veteranen der Streitkräfte soll eine satanistische Skulptur aufgestellt werden. Für Katholiken ist das anstößig und beleidigend, sagte der katholische Pfarrer.

(…)

Die Organisation „Satanic Temple“ erfuhr über die „Freedom From Religion Foundation“ von der Möglichkeit, in dem Gedenkpark Objekte mit religiöser Bedeutung aufstellen zu dürfen. Trotz der Bezeichnung sind die Angehörigen des „Satanic Temple“ Atheisten und glauben nicht an die Existenz übernatürlicher Wesen, sei es Gott oder Satan. Satan ist für sie ein „metaporisches Konstrukt“, das für die Rebellion gegen die Tyrannei steht, nicht ein Symbol für das Böse.

Brian Lynch, der katholische Priester von Belle Plaine, weist darauf hin, dass „Satanic Temple“ dieselben Symbole verwendet wie satanistische Gruppen, die an die reale Existenz des Teufels glauben. Auf der Skulptur die „Satanic Temple“ im Gedenkpark in Belle Plaine aufstellen will, sollen umgekehrte Pentagramme zu sehen sein.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/60403

3 Kommentare

Trailer zu Deutschen Indie-Film-Projekt: Laser Pope

7 Kommentare

Ist Taylor Swift in Wirklichkeit eine 52-jährige Satanistin?

Die hübsche Taylor Swift ist eine der erfolgreichsten Musikerinnen aller Zeiten. Doch jetzt wollen Fans ihr Geheimnis gelüftet haben: Sie sei in Wirklichkeit die ehemalige Sprecherin der „Church of Satan“ – und bereits über 50 Jahre alt.

www.stern.de/lifestyle/leute/taylor-swift--ist-sie-eigentlich-eine-52-jaehrige-satanistin--7052392.html

4 Kommentare