Archiv für die Kategorie Religion

„Alle Religionen sind menschengemachte Ideologien“

Wird mit Religion Politik gemacht? Autor Niko Alm, der leidenschaftliche Streiter für den Laizismus, fährt schwere Geschütze auf. Eine Buchkritik.

(…)

„Alle Religionen sind menschengemachte Ideologien“, schreibt Alm – und zieht gehörig vom Leder: gegen Blasphemieverbot, Exorzismus, Religionsunterricht, das Kreuz im Klassenzimmer, das Kopftuch, den Gott-Bezug in der Verfassung, das rituelle Schächten, die Beschneidung (die Alm als „männliche und weibliche Genitalverstümmelung“ bezeichnet). Unterfüttert wird das mit der Behauptung, dass „die abrahamitischen Religionen im Kern ihrer Lehren Gewalt nicht nur billigen, sondern auch dazu aufrufen“.

weiterlesen:

[https://www.tagesspiegel.de/politik/autor-niko-alm-ueber-kirche-und-staat-alle-religionen-sind-menschengemachte-ideologien/24463372.html

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Teilnehmerrückgang beim Kirchentag

Die Zahl der Dauerteilnehmer des Kirchentags ist 2019 gegenüber den Vorjahren um rd. 20% zurückgegangen. Die Zahl der Teilnehmer bei den Eröffnungsgottesdiensten hat sich praktisch halbiert.

In einer Pressemitteilung des Kirchentags war zu lesen:

»Kirchentagspräsident Hans Leyendecker warnte indes davor, den Rückgang bei Dauerteilnehmern schon als Trend zu interpretieren oder gar als Ausdruck der auch sonst schwindenden Bindungskraft der Kirche.« (Quelle: Kirchentag)

Diese Aussage machte mich neugierig, zumal in der Pressemitteilung des Kirchentages nicht näher erläutert wurde, wie hoch der Rückgang ist.

Er ist beeindruckend!

Den Rest des Beitrags lesen »

12 Kommentare

Ketzertag in Dortmund

Vertrauen_quer

Parallel zum Kirchentag beginnt heute in Dortmund der „Ketzertag“ mit folgendem Programm:

MITTWOCH, 19. Juni 2019, 18.30 Uhr
Schöner Schimpfen mit Philipp Möller: Eine provokante und humorvolle Einführung in die Kirchenkritik

DONNERSTAG, 20. Juni 2019, 18.30 Uhr
Wie der Staat die Kirche finanziert: Vortrag von Carsten Frerk mit Diskussion
Anschließend: Aktuelles zum Weltanschauungsrecht: Vortrag von Jacqueline Neumann mit Diskussion

FREITAG, 21. Juni 2019, 18.30 Uhr
Kirchliches Arbeits-un-recht und mehr: Vortrag von Ingrid Matthäus-Maier mit Diskussion
Anschließend: Despoten. Demagogen. Diktatoren: Bildervortrag von Jacques Tilly mit Diskussion

SAMSTAG, 22. Juni 2019, 18.30 Uhr
Vernünftig glauben – ein hölzernes Eisen?: Streitgespräch zwischen Michael Schmidt-Salomon und Klaus von Stosch mit anschließender Diskussion

Alle Veranstaltungen zum Ketzertag finden im KINO SCHAUBURG, Brückstr. 66, 44135 Dortmund statt. Eintritt frei. Einlass ab 18.10 Uhr.

Dank an Joern Dyck für den Hinweis. Alle Angaben ohne Gewähr.

11 Kommentare

Wenn Wunderheiler Kinder opfern

Es ist kaum zu fassen, aber wahr: der Glaube an Wunderheiler breitet sich im Afrika des 20. Jahrhunderts wieder aus. In Ländern wie Südafrika, Tansania oder Uganda umfasst er alle Schichten der Bevölkerung, auch der Wohlhabenden. Besonders viel Glück sollen Rituale mit Körperteilen von Kindern bringen, und so steigt die Zahl der Kinder, die von Wunderheilern entführt, getötet oder verstümmelt werden seit Jahren an.

Zum Video:

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/die-story/video-wenn-wunderheiler-kinder-opfern-102.html

2 Kommentare

Keine religiösen Ausnahmen bei Impfpflicht mehr

Der Bundesstaat New York verzeichnet seit dem Herbst besonders viele Masern-Fälle. Dass es keine Ausnahmen bei der Impfpflicht mehr geben soll, ist umstritten.

weiterlesen:

[https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/new-york-kaempft-gegen-masern-keine-religioesen-ausnahmen-bei-impfpflicht-mehr/24456154.html

2 Kommentare

Hochzeit ohne Halleluja

Ein einmaliges Erlebnis ohne Segen der Kirche: So stellen sich heute vier von fünf Paaren ihre Trauung vor. Zwei Anbieter solcher Zeremonien plaudern aus dem Nähkästchen.

weiterlesen (paywall):

[https://www.migrosmagazin.ch/e-paper

Hinterlasse einen Kommentar

Atheist ist besorgt über nachlassendes Interesse an Religionswissenschaft

Theologie und Religionswissenschaft laufen Gefahr, von den Universitäten zu verschwinden, berichtet die «British Academy». Ihr Bericht ergibt einen starken Rückgang der Zahl an Studienteilnehmern für Religion und Theologie. Alex J. O’Connor, Atheist und Philosophie- und Theologie-Student in Oxford, ist besorgt.

weiterlesen:

[https://www.jesus.ch/magazin/spiritualitaet/349050-atheist_ist_besorgt_ueber_nachlassendes_interesse_an_religionswissenschaft.html

11 Kommentare