Archiv für die Kategorie Politik

Religiöser Aufbruch in die Nazi-Zeit

Kirche im Nationalsozialismus: 1933 war nicht nur eine politische Zäsur. Auch Glaube, Konfession und Bekenntnis waren wieder angesagt.

(…)

Anzeichen eines religious revival gab es viele: Kirchenaustritte hörten plötzlich auf; atheistische Parteien und Vereine wurden sofort verboten; nationalsozialistische „Deutsche Christen“ (DC) organisierten spektakuläre Massentrauungen und -taufen.

(…)

Von einer Resistenz der Katholiken kann keine Rede sein

(…)

Es war keine atheistische Partei, die die Vernichtung der Juden ins Werk setzte

Der Autor ist apl. Professor für Neuere Geschichte am Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin. Zu dem Thema spricht er am 19. November in der Topographie des Terrors, 19 Uhr, Niederkirchnerstraße 8, der Eintritt ist frei.

weiterlesen:

[https://www.tagesspiegel.de/wissen/kirche-im-nationalsozialismus-religioeseraufbruch-in-die-nazi-zeit/25229686.html

10 Kommentare

Bund gibt weitere 9,5 Millionen Euro für „House of One“

Der Bund stellt für die Errichtung des geplanten Drei-Religionen-Projektes „House of One“ in Berlin weitere 9,5 Millionen Euro zur Verfügung. Zu den 1,5 Millionen Euro Zuschuss für 2020 seien weitere acht Millionen Euro in Form von Verpflichtungsermächtigungen für die kommenden Haushaltsjahre neu hinzugekommen, teilte der Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Dieter Gröhler am Freitag mit.

weiterlesen:

[https://www.evangelisch.de/inhalte/162583/15-11-2019/bund-gibt-weitere-95-millionen-euro-fuer-house-one

13 Kommentare

Mit der Bibel an Boliviens Spitze

Die neue Übergangspräsidentin in Bolivien heißt Jeannine Áñez. Die frühere Fernsehmoderatorin und Juristin hat sich bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt mit der Bibel gezeigt. Das gefällt nicht jedem im Land.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/politik/2019/11/14/mit-der-bibel-an-boliviens-spitze/

Ein Kommentar

Bayrischer Landtag: Homöopathie als Alternative für Antibiotika?

Sind homöpathische Mittel eine Alternative zum Einsatz von Antibiotika? Das soll die Regierung nun untersuchen lassen. In der Opposition schütteln viele den Kopf.

weiterlesen:

[https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-homoeopathie-landtag-studie-antibiotika-1.4672567

17 Kommentare

Stadträte werfen Evangelischem Schulverein Nähe zu Sekte vor

Soll Steuergeld in die Sicherung des künftigen Schuldomizils fließen? Darüber haben sich die Lokalpolitiker gestritten. Im Mittelpunkt stand dabei eine Freikirche.

weiterlesen:

https://www.freiepresse.de/chemnitz/stadtraete-werfen-evangelischem-schulverein-naehe-zu-sekte-vor-artikel10652901

2 Kommentare

How Mike Pence’s Office Meddled in Foreign Aid to Reroute Money to Favored Christian Groups

Officials at USAID warned that favoring Christian groups in Iraq could be unconstitutional and inflame religious tensions. When one colleague lost her job, they said she had been “Penced.”

weiterlesen:

[https://www.propublica.org/article/how-mike-pences-office-meddled-in-foreign-aid-to-reroute-money-to-favored-christian-groups?wpisrc=nl_todayworld&wpmm=1

Ein Kommentar

„Nein zu Trump ist Nein zu Gott“

Ihre Auftritte sind berüchtigt, sie kennen sich seit Jahren: Immer wieder betete die evangelikale Pastorin Paula White öffentlich für den US-Präsidenten. Nun soll sie einen Posten in Trumps Regierung übernehmen.

(…)

In einem Video einer Predigt sagt White: „Wenn ich auf dem Boden des Weißen Hauses gehe, geht Gott auf dem Boden des Weißen Hauses. Ich hatte jedes Recht, den Boden des Weißen Hauses heiligzusprechen, weil ich dort stand. Und wo ich stand, ist es heilig.“ In einer Radiosendung sagte White: „Wer Nein zu Trump sagt, sagt Nein zu Gott.“

weiterlesen:

[https://www.welt.de/politik/ausland/article203098706/Donald-Trumps-persoenliche-Predigerin-Nein-zu-ihm-ist-Nein-zu-Gott.html

8 Kommentare