Archiv für die Kategorie Missionierung

How to convince an atheist that God exists

Many Christians appear to hold to the mistaken belief that atheism is a cheap cop-out. Atheists are often viewed as cowards who don’t really believe what they say they believe; it’s merely a position that’s adopted for the sake of being allowed to live a life freed from any moral authority, it’s assumed.

weiterlesen:

https://www.christianpost.com/voice/how-to-convince-an-atheist-that-god-exists.html

7 Kommentare

Beim Blutspenden über das Blut Christi reden

Eine Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Zentrum der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) in Aurich nutzen Baptisten, um mit den bis zu 80 Spendern Gespräche zu führen – auch über den christlichen Glauben.

(…)

„Das Rote Kreuz weiß ja, dass wir eine freikirchliche Gemeinde sind, und hat nichts dagegen, dass wir uns als gute Gastgeber erweisen.“

weiterlesen (paywall):

[https://www.idea.de/gesellschaft/detail/beim-blutspenden-ueber-das-blut-christi-reden-110929.html

18 Kommentare

„Moderne Sklaverei“ – Schwere Vorwürfe gegen Missionswerk „Kwasizabantu“

Schwere Vorwürfe gegen das südafrikanische Missionswerk „Kwasizabantu“ erhebt die afrikaanssprachige Wochenzeitung „Rapport“ (Johannesburg). Der Gründer und Leiter des Missionswerks, Erlo Stegen, und seine Familie lebten in großem Luxus, während die dort tätigen rund 800 Mitarbeiter ausgebeutet würden. Zudem seien umgerechnet über acht Millionen Euro der Glaubensgemeinschaft spurlos verschwunden.

weiterlesen:

[https://www.idea.de/menschenrechte/detail/suedafrika-schwere-vorwuerfe-gegen-missionswerk-kwasizabantu-110717.html

Ein Kommentar

Glaube „verbietet“ ärztliche Hilfe: Kind (13) tot!

Österreich – Seitenweise predigte das Ehepaar aus dem niederösterrichischen Waldviertel im Internet von Hilfe, Güte – ihrer Mission für Menschen in Ghana: Ihr eigenes Kind musste jedoch sterben. Die Kleine war erst 13 Jahre alt, litt unter einer chronischen Entzündung. Ärztliche Hilfe wurde ihr verwehrt. Weil „Gott es so will“ …

weiterlesen:

[https://www.krone.at/2021442

11 Kommentare

Franklin Graham: Viele Deutsche spüren „eine innere Leere“

Deutschland ist ein reiches Land, aber immer mehr Menschen suchen nach dem Sinn des Lebens. „Sie spüren eine innere Leere, die nur Jesus Christus ausfüllen kann.“ Das sagte der US-Evangelist und Präsident des nach seinem Vater benannten Missionswerks „Billy Graham Evangelistic Association“, Franklin Graham (Charlotte/Bundesstaat North Carolina), in einer Videobotschaft bei der Auftaktveranstaltung zum „Festival of Hope“ (Festival der Hoffnung) am 28. September in Köln. Die Großveranstaltung wird am 20. Juni 2020 in der Lanxess-Arena der Rhein-Metropole stattfinden. Er komme, um die frohe Botschaft des Evangeliums zu predigen, sagte der 67-Jährige. „Dafür brauchen wir Ihre Gebete und Ihre Hilfe.“

weiterlesen:

[https://www.idea.de/frei-kirchen/detail/franklin-graham-viele-deutsche-spueren-eine-innere-leere-110566.html

9 Kommentare

Freikirchen „haben den missionarischen Eifer verloren“

Freikirchen wachsen zu einem großen Teil durch Übertritte aus anderen Kirchen und nur zu einem geringen Teil durch Menschen, die sich „bekehren“, also dem christlichen Glauben zuwenden. Zu diesem Ergebnis kommt der Theologieprofessor Philipp Bartholomä von der Freien Theologischen Hochschule Gießen in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar).

weiterlesen:

[https://www.idea.de/frei-kirchen/detail/freikirchen-haben-den-missionarischen-eifer-verloren-110517.html

5 Kommentare

Bischof Schick: Das Evangelium Jesu gilt bis an die Grenzen der Erde

Unter dem Titel Evangelisierung und Globalisierung hat die Deutsche Bischofskonferenz am 24. September 2019 in Fulda ein neues Dokument zur weltweiten Mission vorgestellt.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/69219

5 Kommentare