Archiv für die Kategorie Missbrauchs-Update

Missbrauch in Kirche – Ein Bischof gesteht

Ein emeritierter Erzbischof hat ein erstaunliches Interview über den Missbrauchsskandal und die Aufarbeitung dessen in der Katholischen Kirche gegeben. Tenor: Die Methode des Vertuschens, Verheimlichens und Versetzens wurde radikal umgesetzt.

weiterlesen (paywall):

[https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/warum-das-gestaendnis-eines-erzbischofes-mehr-wert-ist-als-teure-studien-16489331.html

2 Kommentare

USA: Missbrauchsaufklärer selbst unter Missbrauchsverdacht

Eigentlich sollte er Missbrauchsfälle aufklären, jetzt steht er selbst im Fokus von Ermittlungen: US-Bischof Nicholas DiMarzio soll in den 70er Jahren einen Messdiener belästigt haben. Er hat sich bereits zu den Vorwürfen geäußert.

weiterlesen:

[https://www.katholisch.de/artikel/23588-usa-missbrauchsaufklaerer-selbst-unter-missbrauchsverdacht

5 Kommentare

Köln: Priester blieb trotz Verurteilungen wegen Missbrauchs im Amt

Er wurde wegen sexuellen Missbrauchs zu einer Freiheits- und einer Bewährungsstrafe verurteilt – und durfte trotzdem als Priester arbeiten: Der Fall eines Geistlichen aus Nordrhein-Westfalen löst Empörung aus.

weiterlesen:

[https://www.spiegel.de/panorama/justiz/koeln-priester-blieb-trotz-verurteilungen-wegen-missbrauchs-im-amt-a-1296116.html

2 Kommentare

Kardinal Schönborn: Missbrauch in der Kirche „massive Realität“

Kardinal Christoph Schönborn hat im Rahmen einer Vorlesung an der Uni Wien Missbrauch in der Kirche eine „massive Realität“ genannt. Ursachen seien unter anderem „geschlossene Systeme“ und eine überhöhte Autorität von Priestern.

weiterlesen:

[https://religion.orf.at/stories/2994291/

6 Kommentare

GB: Kardinal gibt Versagen in Missbrauchsskandal zu

Der britische Kardinal Vincent Nichols hat am Mittwoch schwere Versäumnisse der katholischen Kirche in Sachen Missbrauchsaufklärung eingeräumt.

weiterlesen:

[https://religion.orf.at/stories/2994070/

3 Kommentare

Bistum Münster: Während Beichte missbraucht?

In den 80er Jahren soll eine damals 13-Jährige mehrfach vom damaligen Kaplan der Marienbasilika Kevelaer sexuell missbraucht worden sein – Bistum Münster räumt Fehler im Umgang mit Diözesanpriester G.H. ein

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/69651

3 Kommentare

Deutsche Bischofskonferenz: Film ist unseriös!

Deutsche Bischofskonferenz übt deutliche Kritik am Film von Christoph Röhl „Verteidiger des Glaubens“

(…)

Über Jahrzehnte war Kardinal Joseph Ratzinger/Benedikt XVI. eine treibende Kraft gegen Missbrauch:

  • bei der kirchlichen Definition der ‚besonders schwerwiegenden Verbrechen‘ und damit der kirchenrechtlichen Definition des Verbrechens Missbrauch;
  • bei der Schaffung einer speziellen Strafkammer in der Kongregation für die Glaubenslehre und damit beim Aufbau der Strukturen;

  • bei der strafweisen Entfernung von mehr als 380 Priestern, die Täter waren, aus dem Klerikerstand.

Diese Aspekte werden im Film nicht angemessen gewürdigt.

weiterlesen:

[

6 Kommentare