Archiv für die Kategorie Missbrauchs-Update

Evangelische Kirche präsentiert Plan gegen Missbrauch

Nach dem Bekanntwerden hunderter Missbrauchsfälle will die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) Missbrauch in ihren Einrichtungen bekämpfen. Auf der Jahrestagung des EKD-Kirchenparlaments wurde nun ein Elf-Punkte-Plan präsentiert.

weiterlesen:

[https://religion.orf.at/stories/2947195/

Advertisements

4 Kommentare

Strukturen der Evangelischen Kirche förderten Missbrauch

Die Evangelische Kirche sollte Strukturen überprüfen, die sexuellen Missbrauch sowie seine Vertuschung in ihren Einrichtungen ermöglicht haben. Das hat die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs gefordert. Sie empfiehlt der Kirche, dazu eine eigene wissenschaftliche Studie durchführen zu lassen.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/2018/11/08/strukturen-der-evangelischen-kirche-foerderten-missbrauch/

4 Kommentare

US-Priester unter Missbrauchsverdacht verhaftet

Erzdiözese Washington suspendierte den Kapuzinerpater und entfernte auch den Pfarrer und den Missbrauchsbeauftragen aus ihren Ämtern, denn sie hatten den Verdacht nach Kenntnisnahme nicht an das Ordinariat gemeldet.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/65812

2 Kommentare

Erzdiözese wegen Missbrauchsklagen vor Konkurs

Infolge Dutzender Entschädigungsklagen wegen Kindesmissbrauchs durch Priester steht die Erzdiözese Agana auf Guam offenbar vor dem Konkurs. Laut US-Medienberichten vom Mittwoch will die katholische Kirche der Pazifikinsel Insolvenz anmelden.

weiterlesen:

[https://religion.orf.at/stories/2946005/

6 Kommentare

Kommission: Evangelische Kirche muss Missbrauch aufarbeiten

Die evangelische Kirche wird bei ihrer Tagung in Würzburg beraten, was sie zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs in ihren Einrichtungen unternehmen will. Die Aufarbeitungskommission in Berlin dringt auf konkrete Schritte.

weiterlesen:

[https://www.evangelisch.de/inhalte/153206/07-11-2018/kommission-evangelische-kirche-muss-missbrauch-aufarbeiten

Hinterlasse einen Kommentar

Missbrauchsskandal: Bonner Theologe Norbert Lüdecke rechnet mit dem „System Kirche“ ab

„Empört euch!“, lautete vor ein paar Jahren der Titel eines vieldiskutierten Essays. Wie von selbst hat sich erneut Empörung eingestellt, als die Deutsche Bischofskonferenz Ende September ihre Studie zum sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen durch Kleriker veröffentlichte. Doch die emotionale Reaktion innerhalb und außerhalb der Kirche tendiert dazu, nach kurzer Aufwallung auch schnell wieder abzuflauen und nicht viel mehr als schales Missbehagen zu hinterlassen.

weiterlesen:

[https://www.ksta.de/politik/missbrauchsskandal-bonner-theologe-norbert-luedecke-rechnet-mit-dem–system–kirche–ab-31543304

Ein Kommentar

Bischof Voderholzer verteidigt Zölibat

Der Regensburger Oberhirte nimmt Stellung zur Diskussion nach der Missbrauchsstudie. Er kritisiert einen Generalverdacht.

(…)

„Wenn der Zölibat ursächlich wäre für diese Verbrechen, wie erklärt es sich dann, dass 99,9 Prozent dieser Fälle von nicht zölibatär lebenden Männern getan werden?

(…)

Und weiter: „Aber diesen Generalverdacht (die Kirche hat für die Studie nicht alle Daten zur Verfügung gestellt und der Bischof beruft sich hier auf Datenschutz für die Priester), der sich hier breit macht, weise ich auf das Entschiedenste zurück! Das haben die Priester nicht verdient. Und das hat die katholische Kirche nicht verdient. Die katholische Kirche ist die erste und einzige Institution der Zivilgesellschaft in Deutschland, die sich in so umfassender Weise diesem Problem stellt. Ich kann nicht dazu schweigen, dass nun der Eindruck im Raum stehen bleibt, wir seien die einzige Institution, die dieses Problem hat. Ja, wir haben gelernt, dass die Opferperspektive absoluten Vorrang hat vor jeder Rücksichtnahme auf die Institution oder die Täter. Aber sind denn die vielen Opfer in den anderen Bereichen der Gesellschaft weniger wert oder bedeutsam?“

weiterlesen:

[https://www.mittelbayerische.de/bayern-nachrichten/bischof-voderholzer-verteidigt-zoelibat-21705-art1714311.html

 

10 Kommentare