Archiv für die Kategorie Kirchenfinanzen

TV-Tipp: Wie reich sind die Kirchen wirklich?

Heute um 19.00 im BR

Die Kirchensteuer – kaum jemand begreift, wie sie eingezogen und verwendet wird. Manche finden, es gäbe viele bessere Finanzierungsmöglichkeiten. In „STATIONEN“ forscht Irene Esmann nach, wo ihre Kirchensteuer bleibt, und fragt, wie reich die Kirchen wirklich sind.

weiterlesen:

[http://www.br.de/themen/religion/kirchensteuer-staatskosten-100.html

Advertisements

Ein Kommentar

Erzbistum Hamburg erwägt Schließungen katholischer Schulen

Das Erzbistum Hamburg muss aus finanziellen Gründen bis zu acht katholische Schulen zusperren.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/62219

5 Kommentare

Bistümer horten Milliarden – und schweigen

Nach der Affäre Tebartz-van Elst versprach die katholische Kirche mehr Transparenz in Sachen Finanzen. Die Bistümer horten weiter Milliarden – doch was genau mit dem Geld passiert, bleibt noch immer geheim. Nur eines ist klar: Bei den Mitarbeitern kommt nicht viel an.

weiterlesen:

[https://www.focus.de/finanzen/news/wo-fliesst-das-geld-hin-deutsche-bistuemer-sie-horten-milliarden-und-bezahlen-mitarbeiter-unchristlich_id_8113223.html

4 Kommentare

Kirchenfinanzen: Was von der Transparenzoffensive übrig blieb

Obwohl die katholische Kirche mehr Transparenz versprochen hat, reagieren einige Bistümer zurückhaltend auf Anfragen zu ihrer finanziellen Lage. Womöglich auch, weil ihre Berichte diverse Lücken aufweisen.

weiterlesen:

[http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/handelsblatt-recherche-zu-kirchenfinanzen-was-von-der-transparenzoffensive-uebrig-blieb/20747970.html

2 Kommentare

Finanzprobleme in mehreren deutschen Diözesen

Die Unternehmensberatung Ernst & Young hat der Erzdiözese Hamburg nach dreimonatiger Prüfung einen Bericht geliefert, demzufolge die dortigen finanziellen Probleme schlimmer als befürchtet seien. Auch andere deutsche Diözesen stehen finanziell schlecht da.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2883932/

2 Kommentare

Kirchen-Fonds investieren offenbar massiv in Private Equity

Kirchen-Fonds haben laut einem Zeitungsbericht Hunderte Millionen Euro in Private- Equity-Firmen gesteckt – obwohl viele Erzbistümer deren Geschäftsgebaren unethisch finden.

(…)

Die Investments sind verwunderlich. So hat unter anderem das Bistum Hildesheim Regeln zur Geldanlage von Gemeinden, Verbänden und kirchlichen Stiftungen herausgegeben. Darin heißt es laut „FAZ“, von „Risiko-Investmentfonds wie Hedge-Fonds oder Private-Equity-Fonds“ sei abzusehen. Das Erzbistum Köln sehe das genau so, berichtet die Zeitung. „Weil diese Formen meist auf kurzfristige Gewinnmaximierung zielen.“

weiterlesen:

[http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kirchen-fonds-investieren-offenbar-massiv-in-private-equity-a-1176736.html

4 Kommentare

Auf Kuschelkurs: Politik, die Kirchen und das Geld

Bis heute werden die Evangelische und die Katholische Kirche in Deutschland in Form sogenannter Staatsleistungen in dreistelliger Millionenhöhe für die Folgen der Säkularisierung entschädigt: Die Parteien sind sich einig, dass das Prozedere veraltet ist. Doch selbst im Wahlkampf spielt das Thema keine Rolle.

Von Christiane Florin

Weiterhören und weiterlesen: [http://www.deutschlandfunk.de/auf-kuschelkurs-politik-die-kirchen-und-das-geld.724.de.html?dram:article_id=396015

Hinterlasse einen Kommentar