Archiv für die Kategorie Katholizismus

Erzbischof Liberati: ‚In zehn Jahren werden wir alle Moslems sein’

„Italien und Europa leben heidnisch und atheistisch, sie beschließen Gesetze gegen Gott und pflegen Traditionen, die dem Heidentum entsprechen“, sagte der Erzbischof. Zusätzlich zum schwachen christlichen Glauben hätten Moslems mehr Kinder als die autochthonen Europäer.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/58185

8 Kommentare

Prozess: Liegestütze auf katholischem Altar

Künstler Alexander Karle beteuerte: „Ich wollte mich nicht über die katholische Kirche lustig machen oder Gefühle von Gläubigen verletzen.“

(…)

In der katholischen Kirchengemeinde wurde das Video allerdings als Provokation und Verunglimpfung empfunden, berichtete Pfr. Eugen Vogt.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/58186

10 Kommentare

Der Kampf mit Satan: Eine junge Polin und die Suche nach dem richtigen Exorzisten

Karolina lebte 15 Jahre in Kanada, studierte Internationale Beziehungen und ließ sich zehn Mal den Teufel austreiben.

(…)

Die Journalistin Nadine Wojcik recherchierte mehrere Monate lang in Polen zu Exorzismus, sprach mit Priestern, „Besessenen“ und Psychologen. Denn dort dürfen mittlerweile offiziell 130 Exorzisten den Gläubigen den Teufel austreiben. Besonders junge Frauen sind betroffen. Das ist der zweite Auszug aus Wo der Teufel wohnt, einem Buch und E-Book, das beim Verlag mikrotext erschienen ist. Den ersten Auszug könnt ihr hier lesen.

[https://www.vice.com/de/article/der-kampf-mit-satan-eine-junge-polin-und-die-suche-nach-dem-richtigen-exorzisten

Hinterlasse einen Kommentar

Journalist prangert Vatikan wegen Missbrauchs an

Der Enthüllungsjournalist Emiliano Fittipaldi wirft dem Vatikan in seinem am Donnerstag erscheinenden Buch „Lussuria“ (Unzucht) vor, unzählige Missbrauchsskandale in der italienischen Kirche gedeckt zu haben.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2820219/

4 Kommentare

Katholischer Bischof vergleicht LGBT-Aktivisten mit Alkoholikern

Der katholische Bischof von Porthsmouth, Philip Egan, hält es für sinnlos, über Homophobie in der Kirche zu diskutieren. Die Debatte sei „als ob man mit einem Alkoholiker streitet“, meinte der 61-Jährige gegenüber dem „Catholic News Service“. „Nach einiger Zeit kann man nicht mehr vernünftig mit ihnen reden, sie werden einfach wütend und reagieren auf diese Weise. So etwas gibt es immer häufiger in unserer Kultur.“

weiterlesen:

[http://www.queer.de/detail.php?article_id=27997

13 Kommentare

Die Gender- Polizei hat wieder zugeschlagen

Laut einem Bericht der „Krone“ will die rot- grüne Studentenvertretung der Uni Salzburg mit einem Stasi- ähnlichen Sitzungsprotokoll „Verstöße“ gegen ihre Gender- Ideologien dokumentieren.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/58162

6 Kommentare

Synode: Auch nichtglaubende Jugendliche können sich einbringen

Die nächste Weltbischofssynode berät im Oktober 2018 über Jugendliche, ihren Glauben und ihre Berufungsentscheidung. Im Blick der Synode sind dabei junge Menschen zwischen 16 und 29 Jahren, erklärte Kardinal Lorenzo Baldisseri, der Generalsekretär der Bischofssynode, bei der Vorstellung des Treffens an diesem Freitag im Vatikan.

[http://de.radiovaticana.va/news/2017/01/13/synode_auch_nichtlaubende_jugendliche_k%C3%B6nnen_sich_einbringe/1285463

5 Kommentare