Archiv für die Kategorie Islamisten

Warum gehen europäische Muslime zum „Islamischen Staat“

Die Soziologin Karin Priester fragt in ihrer Studie „Warum Europäer in den Heiligen Krieg ziehen. Der Dschihadismus als rechtsradikale Jugendbewegung“, warum der „Islamische Staat“ Muslime aus europäischen Ländern anzieht. Sie arbeitet dabei differenziert und kenntnisreich Gründe und Typen heraus, die Gleichsetzung Dschihadismus und Faschismus überzeugt aufgrund der ideologischen Unterschiede dann aber doch nicht so richtig.

Weiterlesen https://hpd.de/artikel/warum-gehen-europaeische-muslime-zum-islamischen-staat-14335

, ,

13 Kommentare

Paris: Ein Polizist erschossen, zwei weitere schwer verletzt – ISIS bekennt sich

Schüsse in Paris. Auf der Pariser Prachtstraße Champs-Élysées wurden drei Polizisten von einem Angreifer angeschossen. Einer erlag seinen Verletzungen. Die Polizei geht von einem terroristischen Angriff aus.

Auf der Pariser Prachtstraße Champs-Élysées ist ein Polizist erschossen und zwei weiterer verletzt worden. Die Polizei geht von einem terroristischen Angriff aus. Der Angreifer wurde getötet.

Weiterlesen [http://www.bz-berlin.de/welt/zwei-polizisten-in-paris-angeschossen-angreifer-tot]

, , ,

7 Kommentare

Islamisch miteinander sprechen

Dröge: Kirche kann innermuslimischen Dialog unterstützen

Der Berliner Bischof Markus Dröge hat die Kirchen zum Dialog mit Moscheegemeinden aufgerufen. „Unsere Rolle muss oft ‚dazwischen‘ sein“, sagte Dröge in seiner Predigt am Ostermontag in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.

.. Laut Verfassungsschutz sollen in der Dar-Assalam-Moschee in der Vergangenheit mehrmals islamistische Prediger aufgetreten sein. Ihr Imam Mohamed Taha Sabri wendet sich nach eigenen Worten allerdings gegen jegliche Radikalisierung. Für seine Verdienste um die Integration von Muslimen wurde er im Oktober 2015 vom Regierenden Bürgermeister mit dem Verdienstorden des Landes ausgezeichnet.

Weiterlesen: h t t ps://www.domradio.de/themen/islam-und-kirche/2017-04-17/droege-kirche-kann-innermuslimischen-dialog-unterstuetzen

, , , , ,

2 Kommentare

Lkw-Todesfahrer fordert „Anwalt seines Glaubens“

Der festgenommene 39-jährige Usbeke hat den Lkw-Terroranschlag in Stockholm gestanden. Das sagte sein Anwalt am Dienstag bei der Verhandlung über einen Antrag auf Haftbefehl gegen den Mann. Zuvor war bekannt geworden, dass der Usbeke verlangt hatte, seinen Pflichtverteidiger durch einen sunnitischen Muslim zu ersetzen. Nur ein „Anwalt seines Glaubens“ könne seine Interessen vor Gericht wirklich vertreten. Das Gericht lehnte den Antrag jedoch bereits ab.

weiterlesen:

[http://www.krone.at/welt/lkw-todesfahrer-fordert-anwalt-seines-glaubens-gestaendnis-abgelegt-story-564114

Hinterlasse einen Kommentar

Ist Islamismus heilbar?

Seit Sigmund Freud wird extreme Religiosität als eine Form von Geisteskrankheit gesehen. Nur den Islam schließen wir aus dieser Sichtweise aus. Dabei gehören Islamisten doch meistens auf die Couch, oder?

Bei der medialen Wahrnehmung spektakulärer Gewalttaten kommt es häufig zu so etwas wie psychologischem Rassismus. Westlich geprägte Täter gelten in erster Linie als psychisch kranke Amokläufer. Muslimisch geprägte Täter gelten – zum Leidwesen muslimischer Gemeinden – in erster Linie als religiös motiviert. Aber glaubt wirklich jemand, ein kleinkrimineller Drogendealer wie Anis Amri wäre zu so was wie einer ernst zu nehmenden religiösen Motivation fähig? Und war das, was in London passierte, wirklich mehr als ein Amoklauf?

weiterlesen:

[http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/radikalisierung-als-krankheit-ist-islamismus-heilbar-a-1139607.html

4 Kommentare

Paris: Angreifer soll vorbestrafter Islamist gewesen sein

Im Pariser Flughafen Orly ist ein Mann erschossen worden, der einer Soldatin die Waffe entreißen wollte. Bei dem Angreifer soll es sich um einen Islamisten mit französischer Staatsbürgerschaft handeln.

weiterlesen:

[http://www.spiegel.de/panorama/justiz/frankreich-mann-am-flughafen-paris-orly-niedergeschossen-a-1139396.html

8 Kommentare

Razzia in Berlin – Moschee-Verein verboten

460 Beamte durchsuchen 24 Objekte in Berlin: Mit einem Großeinsatz geht die Polizei gegen den radikalen Moschee-Verein „Fussilet“ vor – dort verkehrte auch der Weihnachtsmarkt-Attentäter Amri.

weiterlesen:

[http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fussilet-razzia-in-berlin-moschee-verein-verboten-a-1136597.html

9 Kommentare