Archiv für die Kategorie Islamisten

Studie zur Radikalisierung: Jugendliche basteln sich „Lego-Islam“

„Das dschihadistische Angebot liefert ihnen Sehnsuchtsorte und die Chance auf einen Neustart genau da, wo sie von der Gesellschaft nicht abgeholt werden“, sagte der Gewaltforscher Andreas Zick. Die Präventionsarbeit in den Schulen müsse möglichst schnell ausgebaut werden.

weiterlesen:

[http://www.evangelisch.de/inhalte/144895/10-07-2017/studie-zur-radikalisierung-jugendliche-basteln-sich-lego-islam

7 Kommentare

Bei jungen Dschihadisten spielt Religion eine wesentliche Rolle

Religion kann zur Gewalt verführen, sagt der Religionswissenschaftler Johannes Saal. Ein Gespräch über den Zusammenhang von Religion und Terror.

(…)

Welche Rolle spielt die Religion bei den jungen Radikalen?

Viele junge Dschihadisten sind theologisch wenig versiert, jedoch ist die Rolle von Religion wesentlich. Das geringe religiöse Wissen steht auch im Zusammenhang mit dem hohen Anteil an Konvertiten und «wiedererweckten» Muslimen. Solche Personen haben zumeist wenige theologische Argumente gegen eine dschihadistische Interpretation des Islam.

Dennoch sind religiöse Motive für diese Menschen bedeutend. Die Auswanderung in das Kalifat und der Dschihad gegen Ungläubige wird als religiöse Pflicht und ehrenwerte Tat erachtet, die mit sozialer Anerkennung und paradiesischem Lohn entgolten wird.

weiterlesen:

[https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/bei-jungen-dschihadisten-spielt-religion-eine-wesentliche-rolle

4 Kommentare

Gründerin von liberaler Moschee bekommt Polizeischutz wegen Morddrohungen

Im vergangenen Monat öffnete in Berlin die liberale „Ibn-Rushd-Goethe-Moschee“, welche für Sunniten, Schiiten sowie andere islamischen Glaubensrichtungen offensteht und in der nicht nach Geschlechtern getrennt wird gebetet wird. Außerdem sind Frauen dort frei kein Kopftuch zu tragen und dürfen auch als Vorbeterin auftreten.
Nun erhält die Anwältin Seyran Ates, Gründerin des Projekts, ganztägigen Polizeischutz, da es vermehrt zu Morddrohungen gegen sie kam, mehr als 100 Drohungen sollen bereits eingegangen sein.
Radikalen Muslimen wie auch einigen politischen Bewegungen ist die neu gegründete Moschee ein Dorn im Auge, so gab es Kritik von der Fatwa-Behörde in Ägypten und türkische Medien hatten die Moschee als ein vom islamistischen Gülen-Netzwerk gesteuertes Projekt dargestellt.

spiegel.de/politik/deutschland/berlin-moschee-gruenderin-seyran-ates-unter-verstaerktem-polizeischutz-a-1155446.html

6 Kommentare

Todesstrafe für blasphemischen Facebook-Post in Pakistan

Ein pakistanisches „Anti-Terrorismus-Gericht“ hat am Samstag einen Mann zum Tode verurteilt, weil er blasphemische Inhalte über den Islam auf Facebook gepostet hat, wie ein Staatsanwalt mitteilte.

Der 30-jährige schiitische Angeklagte wurde letztes Jahr in Bahawalpur verhaftet, ihm wurde vorgeworfen abwertende Aussagen über prominente sunnitische Geistliche und den Propheten Mohammed und dessen Frauen gepostet zu haben.

dawn.com/news/1338684/first-death-sentence-handed-to-man-for-blasphemy-on-social-media

Hinterlasse einen Kommentar

Rhein-Main ist „Hotspot“ des militanten Islamismus

Das Rhein-Main-Gebiet biete „ideale Rahmenbedingungen“ für Extremisten, sagt das Landeskriminalamt. „Das alles macht uns große Sorgen.“

weiterlesen:

[http://www.fr.de/rhein-main/salafismus-rhein-main-ist-hotspot-des-militanten-islamismus-a-1288569

Hinterlasse einen Kommentar

AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge, um den Umfrage-Absturz zu stoppen

Es ist ein schockierender Kommentar, der zeigt, wie radikal der rechte Flügel der rechtspopulistischen AfD ist. Über das Facebook-Profil des Dresdener AfD-Politikers Arvid Immo Samtleben wurde ein öffentlicher Facebook-Post abgesetzt, in dem sich der Autor „ein par (sic!) islamistische Anschläge“ wünscht, um den sinkenden Umfragewerten seiner Partei entgegenzuwirken.

weiterlesen:

[http://www.huffingtonpost.de/2017/05/22/samtleben-anschlaege_n_16746948.html#

10 Kommentare

Mit Islam hat das nichts zu tun…

Der Islam trage keine Schuld an Anschlägen und Terror. Das hat der Großscheich der Al-Azhar-Universität in Kairo, Ahmad al-Tayyeb bei seinem Vortrag auf dem Kirchentag betont. Terror müsse ein gemeinsamer Feind sein.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/terror-ist-des-teufels/

10 Kommentare