Archiv für die Kategorie Islam

Allahs „Logik“

Das Selbstverständnis des Islam wurzelt in einem irrationalen Voluntarismus, der grobe Widersprüche in Kauf nimmt. Kann eine solche Religion wahr sein? Und warum ist diese Frage überhaupt von Bedeutung? Von Dominik Lusser, Stiftung Zukunft CH

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/69922

8 Kommentare

Attacke an Geistlichem im Iran wegen Gassigeh-Verbots

Zwei junge Frauen haben im Iran einen Kleriker mit einem Auto angefahren, weil er ihnen das Gassigehen mit ihrem Hund in einem Park verbieten wollte.

weiterlesen:

[https://www.msn.com/de-at/nachrichten/other/attacke-an-geistlichem-im-iran-wegen-gassigeh-verbots/ar-BBWvIbo?ocid=spartandhp

2 Kommentare

Atheismus als größte Bedrohung für westliche Kultur

Am 22. Oktober 2019 hielt Seine Heiligkeit, Kalif und Oberhaupt der weltweiten Ahmadiyya Muslim Jamaat, Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) eine Grundsatzrede mit dem Titel „Islam und Europa – Kampf der Kulturen?“ im Hotel Adlon am Brandenburger Tor, dem berühmtesten Wahrzeichen Deutschlands. Im Publikum saßen viele Bundestagsabgeordnete, Personen aus der Zivilgesellschaft und religiöse Vertreter.

In seiner historischen Rede sagte Seine Heiligkeit (aba): „Wenn in den westlichen Ländern Statistiken erhoben werden, wird deutlich, dass die Menschen der Religion oder dem Glauben an Gott immer weniger zugeneigt sind. Angesichts dessen glaube ich, dass der enorme Zuwachs an Atheismus eine weitaus größere Bedrohung für die westliche Kultur darstellt als der Islam.“

weiterlesen:

[https://ahmadiyya.de/news/pressemitteilungen/art/islam-und-europa-kampf-der-kulturen-atheismus-als-groesste-bedrohung-fuer-westliche-kultur-mu/

13 Kommentare

Scharia-Funktionär wird für außerehelichen Sex ausgepeitscht

Ein Mann in Indonesien, der die Umsetzung der Scharia überwacht, wurde selbst eine drakonische Strafe zum Teil. Weil er für außerehelichen Sex schuldig gesprochen wurde, bekam er mehrere Stockschläge verpasst.

weiterlesen:

[https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/indonesien–scharia-funktionaer-fuer-ausserehelichen-sex-ausgepeitscht-8982188.html

6 Kommentare

Christen, Juden und Muslime gegen Sterbehilfe

Der Vatikan, das Großrabbinat von Israel und eine muslimische Organisation aus Indonesien haben sich in einer gemeinsamen Erklärung gegen Sterbehilfe gewandt.

weiterlesen:

[https://religion.orf.at/stories/2993636/

9 Kommentare

Die Gülen-Bewegung: Die freundlichen Islamisten? | ARTE

Die Gülen-Bewegung war bis 2016 eine Stütze des Erdogan-Regimes, heute ist sie Staatsfeind Nr. 1. Hunderttausende Anhänger wurden nach dem Putschversuch verfolgt, Tausende flohen ins Ausland. Tot ist die Bewegung damit aber nicht. Ist die Gülen-Bewegung eine radikale Sekte oder, wie sie behauptet, eine friedliche Einrichtung, die auf Völkerverständigung und Bildung basiert?

Bis zum Putschversuch 2016 galt die Gülen-Bewegung in der Türkei als größte Stütze des Erdogan-Regimes. Ihr Einfluss im türkischen Staatsapparat war – mit ausdrücklicher Billigung Erdogans – immens. Heute ist die Bewegung, die Erdogan für den Putschversuch verantwortlich macht, in der Türkei nichts weniger als Staatsfeind Nr. 1. Hunderttausende Anhänger wurden verfolgt, viele inhaftiert, mehrere Tausend flohen ins Ausland, bevorzugt nach Griechenland und Deutschland.
Tot ist die Bewegung trotzdem nicht. Bis heute betreiben Gülen-Anhänger nach eigenen Angaben in etwa 160 Ländern mehr als 1.500 „Bildungseinrichtungen“, Krankenanstalten und Medienhäuser. Außerhalb der Türkei hat die Bewegung ihre Unterstützer z. B. unter den türkischen Muslimen in Europa gefunden; seit den 1990er Jahren auch in islamischen Ländern Afrikas und unter muslimischen Intellektuellen in den USA. Bis vor kurzem galt die Bewegung als demokratische Alternative zu Salafisten und anderen Islamisten. Deutsche Behörden bewerten die Gülen-Bewegung neuerdings jedoch kritischer, seit das Auswärtige Amt sich alarmiert über Unterwanderungsstrategien und „Erscheinungsformen der organisierten Kriminalität“ innerhalb der Bewegung zeigte und ein gezieltes Vorgehen gegen kritische Journalisten in Deutschland bekannt wurde. Ist die Gülen-Bewegung, die Deutschland zu ihrer Europazentrale erkoren hat, eine radikale Sekte und Bedrohung für Europa – oder eine friedliche, auf Bildung und Völkerverständigung basierende Einrichtung, wie sie behauptet? Die Dokumentation begibt sich auf Spurensuche und spricht mit Vertretern und Kritikern der Bewegung.

Dokumentation von Osman Okkan und Halil Gülbeyaz (D 2019, 52 Min)

Hinterlasse einen Kommentar

Gewalt gegen die Ehefrau: Imam muss die Schweiz verlassen

Ein kosovarischer Imam ist mit seiner Beschwerde gegen die Nichtverlängerung Aufenthaltsbewilligung beim schweizer Bundesgericht gescheitert.
Da der Imam seiner Ex-Frau physische und sexuelle Gewalt angetan haben soll, verlängerte das Migrationsamt des Kantons St.Gallen die Aufenthaltserlaubnis nicht.
Die Argumentation des Imams, dass das Privatleben gemäß europäischer Menschenrechtskonvention besonders geschützt sei ließ das Gericht nicht gelten.

20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Kosovarischer-Imam-muss-Schweiz-verlassen-19294558

3 Kommentare