Archiv für die Kategorie Gesellschaft

Erzbischof Liberati: ‚In zehn Jahren werden wir alle Moslems sein’

„Italien und Europa leben heidnisch und atheistisch, sie beschließen Gesetze gegen Gott und pflegen Traditionen, die dem Heidentum entsprechen“, sagte der Erzbischof. Zusätzlich zum schwachen christlichen Glauben hätten Moslems mehr Kinder als die autochthonen Europäer.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/58185

8 Kommentare

Schocktherapie: Saudi-Arabien wird Spaß verordnet

Ein Getränk im Lokal, ein Tanz in der Disco – solche Vergnügungen sind im erzkonservativen islamischen Königreich Saudi-Arabien ausgeschlossen. Dem Land, das unter dem Ölpreisverfall leidet, gehen dadurch aber auch Einnahmen verloren. Ein ehrgeiziger Reformplan sieht nun vor, künftig auch Geld an Freizeitaktivitäten zu verdienen – eine Art Schocktherapie sowohl für die Wirtschaft als auch für die streng kontrollierte Gesellschaft.

(…)

Offenbar bringen sich konservative Geistliche des Landes bereits gegen die Pläne in Stellung. So wurde etwa eine geplante Vorstellung des US-Komikers Mike Epps im vergangenen Dezember gestrichen – offenbar wegen Protesten Religionsgelehrter. Mohammed bin Salman, der Architekt des Reformplans, entwickelte einem Bericht des Magazins „Foreign Affairs“ zufolge bereits Abwehrstrategien gegen Querschüsse der Geistlichkeit.

Der 31-Jährige drohte Strafmaßnahmen an, sollten religiöse Konservative zu Gewalt angesichts der Reformpläne aufrufen. Er zeigte sich aber optimistisch, dass zumindest die Hälfte der Geistlichen davon überzeugt werden könne, die „Vision 2030“ mitzutragen.

weiterlesen:

[http://orf.at/stories/2374606/2374604/

3 Kommentare

Die Gender- Polizei hat wieder zugeschlagen

Laut einem Bericht der „Krone“ will die rot- grüne Studentenvertretung der Uni Salzburg mit einem Stasi- ähnlichen Sitzungsprotokoll „Verstöße“ gegen ihre Gender- Ideologien dokumentieren.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/58162

6 Kommentare

Was wissen wir über säkulare Menschen?

Das Buch „The Nonreligious“ von Phil Zuckermann, Luke W. Galen und Frank L. Pasquale setzt einen Meilenstein in der Darstellung der Themen, Probleme und Ergebnisse der Forschungen über säkulare Menschen und Kulturen. Es ist – auch angesichts des Anwachsens der Anteile von Nicht-Religiösen in der Welt – ein bisher vernachlässigtes Forschungsgebiet, was bereits im eigenen Interesse verändert werden sollte.

weiterlesen:

https://fowid.de/meldung/was-wissen-wir-ueber-saekulare-menschen

Hinterlasse einen Kommentar

USA: Transmann klagt gegen katholisches Krankenhaus

Transmann klagt gegen katholisches Krankenhaus Im US-Bundesstaat New Jersey hat ein 33-jähriger Transgender ein katholisches Krankenhaus verklagt. Der Grund: Die Ärzte verweigerten ihm die chirurgische Entfernung seiner Gebärmutter.

weiterlesen:

[http://www.jesus.de/blickpunkt/detailansicht/ansicht/transmann-klagt-gegen-katholisches-krankenhaus207381.html

Hinterlasse einen Kommentar

„1000-Mann-Mob zündet Kirche an“ – US-Fake-News verunsichern Dortmund

Den Bericht einer Dortmunder Tageszeitung über die Silvesternacht deutet ein rechtes US-Nachrichtenportal um, von dort gelangt die Nachricht nach Österreich und schließlich zurück nach Dortmund. Ein Lehrstück über „Fake News“.

weiterlesen:

[http://www.n-tv.de/politik/US-Fake-News-verunsichern-Dortmund-article19476011.html

3 Kommentare

Jeder fünfte Deutsche hat Gott in seinem Leben erfahren

Deutlich mehr als ein Drittel der Katholiken (40,7 Prozent) und der landeskirchlichen Protestanten (37,9 Prozent) hat Gott noch nie erlebt. Bei den Wählern von CDU/CSU hat jeder Vierte Gott erfahren. Niedriger ist der Wert bei den Anhängern von SPD (23,3 Prozent), FDP (22,3 Prozent), AfD (21,3 Prozent), Bündnis 90/Die Grünen (17 Prozent) und „Die Linke“ (16 Prozent). Bei den Bundesländern ist der Unterschied zwischen den Befragten im Saarland (44,1 Prozent) und in Sachsen-Anhalt (4,7 Prozent) am größten.

(…)

Fast 40 Prozent sagen: Eine religiöse Welt ist besser

Keinen eindeutigen Trend gibt es bei der Aussage, dass eine Welt ohne Religionen eine bessere wäre. Ein knappes Drittel (30,9 Prozent) stimmt dem zu, 39 Prozent tun dies nicht. 21,6 Prozent wissen es nicht, und 8,5 Prozent machen keine Angabe.

weiterlesen:

[http://www.idea.de/gesellschaft/detail/glaubensmonitor-jeder-fuenfte-deutsche-hat-gott-in-seinem-leben-erfahren-99431.html

9 Kommentare