Archiv für die Kategorie Gesellschaft

Gender: Kirche verweigert sich neuen Erkenntnissen

Im jüngst vom Vatikan herausgegebenen Gender-Dokument sowie in lehramtlichen Kirchentexten findet sich nach Ansicht der Dogmatikerin Gunda Werner keinerlei Erkenntnisfortschritt.

weiterlesen:

[https://religion.orf.at/stories/2987141/

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Bonifatiuswerk will auf „entchristlichte Gesellschaft“ reagieren

Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken will mit der stärkeren Förderung missionarischer Projekte auf eine nach seiner Ansicht „entchristlichte Gesellschaft“ reagieren. Es gehe nicht nur darum, katholische Christen überall dort zu unterstützen, wo sie in einer Minderheitensituation ihren Glauben leben, sagte der Präsident der Hilfswerks, Heinz Paus, am Dienstag vor Journalisten in Fulda. Das Werk wolle verstärkt Initiativen fördern, „um kirchenfernen Menschen andere und neue Zugänge zur Kirche zu ermöglichen“.

weiterlesen:

[https://www.kathpress.at/goto/meldung/1777602/bonifatiuswerk-will-auf-entchristlichte-gesellschaft-reagieren

6 Kommentare

Schafft die Kirchensteuer ab!

Der Herausgeber des katholischen PUR-Magazins, Bernhard Müller (Kißlegg), hat eine Abschaffung der Kirchensteuer gefordert. Sie führe dazu, dass es den Kirchenoberen „nur noch um jährlichen Millioneneinnahmen und nicht mehr um die Gläubigen“ gehe…

weiterlesen:

[https://www.idea.de/frei-kirchen/detail/katholischer-publizist-schafft-die-kirchensteuer-ab-109544.html

6 Kommentare

„Forum Deutscher Katholiken“: Meinungsfreiheit ist bedroht

Der Kongress „Freude am Glauben“ versammelt konservative Katholiken. Bei der Veranstaltung in Ingolstadt wurde heute ein Beschluss gefasst, der eine fehlende Meinungsfreiheit beklagt: Zu oft werde in der Gesellschaft die „Keule der ‚political correctness'“ geschwungen.

weiterlesen:

[https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/forum-deutscher-katholiken-meinungsfreiheit-ist-bedroht

11 Kommentare

Kirche zerstört Storchennest

4 Kommentare

Studie: Religiöse Jugendliche sind sozialer

„Je religiöser Jugendliche sind, desto mehr Mitgefühl und soziales Verhalten zeigen sie“, sagte Mirjam Hoffmann, Professorin für Inklusive Pädagogik an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule im tirolischen Stams bei Innsbruck.

(…)

Die Pädagogin fand auch heraus, dass es für die psychische Gesundheit wichtig ist, einen Sinn im Leben zu sehen und diesem Bedeutung beizumessen. Allerdings wirke es sich negativ auf die psychische Gesundheit von Jugendlichen aus, wenn diese das Bild eines strafenden Gottes vermittelt bekommen. Auffällig sei zudem, dass religiöse Jugendliche in Deutschland zwar weniger Verhaltensauffälligkeiten zeigten als ihre nichtreligiösen Altersgenossen, aber durchschnittlich mehr emotionale Probleme hätten.

weiterlesen:

[https://www.evangelisch.de/inhalte/156655/13-06-2019/studie-religioese-jugendliche-sind-sozialer

7 Kommentare

Vatikan warnt vor „Auslöschung“ der Geschlechter

Der Vatikan hat in einem offiziellen Dokument eine „Gender-Ideologie“ kritisiert, wonach Menschen ihr Geschlecht wählen oder wechseln können. Titel des Papiers: „Als Mann und Frau schuf er sie“.

(…)

Die Gender-Theorie sei eine „Ideologie, die den Unterschied (…) in der Natur eines Mannes und einer Frau leugnet und eine Gesellschaft ohne geschlechtliche Unterschiede vorsieht und somit die anthropologische Grundlage der Familie eliminiert“. Das Schreiben namens „Als Mann und Frau schuf er sie“ wendet sich gegen eine Tendenz, „die Unterschiede zwischen Mann und Frau auszulöschen, indem man sie als bloße historisch-kulturelle Konditionierung versteht“.

(…)

In vielen Fällen würden aber „angeblich neutrale“ Konzepte vermittelt, die ein Menschenbild wiedergäben, das „dem Glauben und der lauteren Vernunft“, aber auch der Natur widerspreche. So führe eine „Entfernung von der Natur“ dazu, dass Gefühlsentscheidungen des Einzelnen alleiniges Kriterium würden.

weiterlesen:

[https://www.dw.com/de/vatikan-warnt-vor-auslöschung-der-geschlechter/a-49132043

 

16 Kommentare