Archiv für die Kategorie Evangelische Kirche

Historisch-kritische Bibelauslegung: Ulrich Parzany sorgt sich um die Evangelische Kirche

In der evangelischen Kirche sind die Grundlagen des Glaubens bedroht. Die vier Prinzipien der Reformation – allein Christus, allein die Gnade, allein der Glaube und allein die Heilige Schrift – werden systematisch demontiert. Diese Ansicht vertritt der Vorsitzende des „Netzwerks Bibel und Bekenntnis“, Pfarrer Ulrich Parzany (Kassel), in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Parzany war Hauptredner der Evangelisation proChrist sowie CVJM-Generalsekretär. Ihm zufolge ist die Bibel in der evangelischen Volkskirche nicht mehr verbindlicher Maßstab für Lehre und Glauben. Zwar lege jeder Pfarrer ein Ordinationsgelübde auf Bibel und Bekenntnis ab, die Praxis sehe aber anders aus. Die Krise der Kirche sei eine Krise der Verkündigung, weil das Vertrauen in die Autorität der Bibel verschwunden sei.

weiterlesen:

[http://www.idea.de/frei-kirchen/detail/parzany-in-der-evangelischen-kirche-sind-die-glaubensgrundlagen-bedroht-101739.html

 

9 Kommentare

Erwartungen verfehlt – Kritik an Leipziger „Kirchentag auf dem Weg“

Nachdem der Leipziger „Kirchentag auf dem Weg“ Ende Mai deutlich weniger Besucher angezogen hat als erwartet, wird Kritik an den Planungen laut. Die Leipziger Stadtverwaltung sehe „eine signifikante Fehleinschätzung“ hinsichtlich der realen Besucherpotenziale, berichtete die evangelische Wochenzeitung „Der Sonntag“ am Mittwoch online. Mit knapp einer Million Euro hatte Leipzig den Kirchentag finanziell unterstützt. Die Veranstalter des Protestantentreffens erklärten, einen möglichen Verlust selbst zu tragen.

(…)

Laut „Sonntag“ wurde die Zahl der erwarteten Besucher auf Druck der Geldgeber herabgesetzt und zudem das Budget von 6 auf 5,3 Millionen Euro reduziert. Der Freistaat Sachsen hatte den Kirchentag mit 2,25 Millionen Euro bezuschusst. Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens steuerte 630.000 Euro bei.

weiterlesen:

[http://www.evangelisch.de/inhalte/144250/07-06-2017/erwartungen-verfehlt-kritik-leipziger-kirchentag-auf-dem-weg

3 Kommentare

Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au: Antisemit Luther dürfte heute nicht auf den Kirchentag

Hätte unter diesen Bedingungen eigentlich Martin Luther die Chance auf einen Podienplatz gehabt? Diese Frage bringt die Kirchentagspräsidentin in Verlegenheit:

„Ja, also – ähm – seine Judenfeindlichkeit würde ihn jedenfalls –ähm – sehr disqualifizieren als solcher. Ja!“

Quelle:

[http://www.deutschlandfunk.de/36-evangelischer-kirchentag-christentreffen-der-superlative.1773.de.html?dram:article_id=386923

9 Kommentare

Europäischer Gerichtshof: Kirchen müssen für unerfüllte Gebete haften

Brüssel (Archiv) – Schluss mit leeren Versprechungen! Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in einer Grundsatzentscheidung verfügt, dass Glaubensgemeinschaften wie die evangelische und die katholische Kirche für die unerfüllten Gebete ihrer Anhänger aufkommen müssen. Andernfalls drohen ihnen Sanktionen bis hin zur sofortigen Schließung wegen „unlauteren Wettbewerbs“.

Weiterlesen Der Postillion

, , ,

10 Kommentare

Christina Aus der Au: „Der Kirchentag hat es nicht nötig, sich mit Politikern zu schmücken“

Die Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, Prof. Christina Aus der Au (Zürich), hat die Einladung des früheren US-Präsidenten Barack Obama zum Kirchentag in Berlin verteidigt. „Der Kirchentag hat es nicht nötig, sich mit Politikerinnen und Politikern zu schmücken“, sagte Aus der Au in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar).

weiterlesen:

[http://www.idea.de/frei-kirchen/detail/der-kirchentag-hat-es-nicht-noetig-sich-mit-politikern-zu-schmuecken-100961.html

7 Kommentare

Himmelblaue Briefe sprechen Kirchenmitglieder heilig

„Heilig? Ich? Ja!“: Mit dieser irritierenden Aussage wendet sich die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) seit dieser Woche in himmelblauen Briefen an ihre 1,6 Millionen Mitglieder.

(…)

Die zehnte sogenannte Impulspost-Sendung begrüßt die Empfängerinnen und Empfänger der mehrfach auffaltbaren Briefe mit einem aufmunternden „Sie sehen gut aus!“, einem „Sie werden gebraucht“ und einem Text von Kirchenpräsident Jung zur reformatorischen Erkenntnis, „dass Gottes unumstößliches ‚Ja‘ jedem Menschen gilt“.

weiterlesen:

[http://www.evangelisch.de/inhalte/143750/12-05-2017/himmelblaue-briefe-sprechen-kirchenmitglieder-heilig

5 Kommentare

Evangelische Kirche will nicht bezahlen

Die Stadt Stuttgart will von der evangelischen Kirche mehr als 20 000 Euro fürs Kehren im Hospitalviertel. Die Kirchen hält das für überzogen und klagt gegen die Stadt vor dem Verwaltungsgericht.

weiterlesen:

[http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-streit-um-kehrgebuehren-evangelische-kirche-will-nicht-bezahlen.8b462579-3f50-4c95-b7ed-493f38cfec24.html

 

4 Kommentare