Archiv für die Kategorie Evangelikalismus

Neuer Name: Freikirche Chrischona will weg vom Sektenimage

Die Freikirche Chrischona tauft sich in Lenzokirche um. Der neue Name soll Transparenz, Offenheit und einen regionalen Bezug in den Vordergrund rücken – und das dubiose Image vergessen machen.

weiterlesen:

[https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/lenzburg/neuer-name-chrischona-will-weg-vom-sektenimage-132063863

Advertisements

4 Kommentare

Biochemiker stellt Evolutionstheorie in Frage

Ein Professor für Biochemie stolpert über eine besondere Entdeckung und stellt die Evolutionstheorie in Frage. Das ist der Stoff, aus dem die aussagekräftige Dokumentation „Revolutionär“ gemacht ist. Eine Rezension von Gastautor Reinhard Junker

(…)

Den Produzenten von „Revolutionär“ ist es gelungen, aussagekräftige und gut verständliche Sachinformationen zur Frage der Evolution des Bakterienmotors mit der Wirkungsgeschichte von Michael Behe zu verbinden. Interviewabschnitte mit ihm und der Bakterienmotor bilden einen roten Faden durch den Film.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/film/2018/01/03/biochemiker-stellt-evolutionstheorie-in-frage/

14 Kommentare

„Gott im Livestream“: Wie junge Menschen Gott erleben

Erleben junge Menschen heute noch Gottes Handeln? Ja, lautet die eindeutige Antwort des Buches „Gott im Livestream“. Darin kommen Teenager zu Wort, die sich in unterschiedlichen Lebensbereichen und -phasen auf Gottes kreative Hilfe verlassen konnten.

(…)

Ein anderes Mädchen erlebte während ihrer Bulimie-Erkrankung, wie Gott Türen zu Freunden und Familien (wieder) öffnet und deren Einstellungen verändert. Die Autoren berichten oft vom Eingreifen Gottes in Zeiten der Zweifel. Sie schreiben von ihren ersten Erlebnissen mit Gott und wie sie dort Akzeptanz erleben, die sie in ihrem bisherigen Leben nicht gekannt haben.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/buecher/2018/01/01/wie-junge-menschen-gott-erleben/

9 Kommentare

USA: Wieder Klage eines LGBT-Paares gegen christliche Bäckerei

Die Inhaberin hatte sich geweigert, eine Hochzeitstorte für das lesbische Paar anzufertigen und verwies es an eine befreundete Bäckerei.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/62152

Ein Kommentar

Heilung durch Gebete: Val Kilmer: Zweijähriger Kampf gegen Kehlkopfkrebs

US-Schauspieler Val Kilmer (57) hat in einem Interview mit dem Branchenblatt „Hollywood Reporter“ über seine Krebserkrankung gesprochen. Demnach hat Kilmer einen zweijährigen Kampf gegen Kehlkopfkrebs hinter sich, bei dem er sich auch einer Chemotherapie unterzog. Der US-Zeitschrift zufolge spricht Kilmer nach einem operativen Eingriff mit rauer, kurzatmiger Stimme.

weiterlesen:

[http://www.krone.at/1597466

6 Kommentare

Streit um Jerusalem: Evangelikales Kalkül

Die Entscheidung des US-Präsidenten, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, wurde von christlichen FundamentalistInnen herbeigeführt. Dass der Friedensprozess damit beendet ist, liegt in ihrem apokalyptischen Kalkül.

(…)

Leute wie Robertson regieren im Moment die USA. Denn Trump, der mit jedem Tag weitere MittewählerInnen vergrault, muss unbedingt die evangelikalen Bevölkerungsschichten mobilisieren, sonst hat er 2020 keine Chance auf eine Wiederwahl, falls er die Russlandaffäre bis dahin überhaupt überdauern kann.

(…)

Gemäss einer wissenschaftlichen Befragung der US-Bevölkerung vor vier Jahren glauben über achtzig Prozent der weissen Evangelikalen, dass es Gott war, der Israel dem jüdischen Volk gegeben hat. In der jüdischen US-Bevölkerung ist der entsprechende Anteil nicht einmal halb so hoch. Viel mehr Evangelikale als JüdInnen meinen auch, dass die USA Israel «stärker unterstützen» müssten und dass eine «friedliche Zweistaatenlösung» nicht möglich sei.

(..)

Die heftigen Reaktionen der letzten Tage waren absehbar – und ganz zur Freude von Rechtsradikalen wie Evangelikalen. Nichts provoziert FundamentalistInnen einer monotheistischen Religion mehr als der Verlust der Heiligen Stadt, auch wenn dieser nur symbolisch ist.

«Es wird eine grosse Schlacht geben, eine um Jerusalem»: Der US-amerikanische TV-Prediger Pat Robertson ist einer von vielen Evangelikalen, die das in der prophetischen Johannesoffenbarung erwähnte «Armageddon» als neuzeitliche Entscheidungsschlacht zwischen Israel und muslimischen Herrschern deuten. Darauf folge das tausendjährige Friedensreich, regiert von Jesus Christus höchstpersönlich.

weiterlesen:

[https://www.woz.ch/1750/jerusalem/evangelikale-schlacht-um-die-heilige-stadt

 

2 Kommentare

Nur Christen, die auf die Bibel schwören, dürfen Politiker in den USA werden

11 Kommentare