Archiv für die Kategorie Christenverfolgung

Der Weltverfolgungsindex von Open Doors steht in der Kritik

Deutsche Bischofskonferenz: Genaue Zahlen sind schwer zu ermitteln (…) Man sei mit Blick auf die Methodik von Open Doors skeptisch.

(…)

Der Generalsekretär des Gustav-Adolf-Werks (GAW/Leipzig), Enno Haaks, sagte gegenüber dem Evangelischen Pressedienst (epd), dass man die Verdoppelung „mit Verwunderung“ wahrgenommen habe. Er bezweifele, dass es dabei immer um eine konkrete Verfolgung von Christen gehe.

weiterlesen: (kostenpflichtig):

[http://www.idea.de/menschenrechte/detail/200-millionen-verfolgte-christen-weltverfolgungsindex-steht-in-der-kritik-99537.html

Advertisements

4 Kommentare

Open Doors: 200 Millionen Christen werden weltweit verfolgt

Das Hilfswerk Open Doors korrigiert seine Schätzungen von weltweit verfolgten Christen von 100 auf 200 Millionen Menschen nach oben. Im Weltverfolgungsindex 2017 spielen dabei vor allem islamistische Gruppen, aber auch religiös motivierter Nationalismus eine Rolle.

weiterlesen:

[http://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2017/01/11/200-millionen-christen-weltweit-verfolgt/

 

10 Kommentare

Arabischen Halbinsel: Nicht überall gibt es Christenverfolgung

Deutsche Bischofskonferenz: In den Ländern auf der Arabischen Halbinsel ist die Situation für Christen sehr unterschiedlich. Während es in Saudi-Arabien unmöglich ist, sich zu seinem christlichen Glauben zu bekennen, und im Jemen aufgrund der Kriegssituation fast alle Christen das Land verlassen haben, lebt in den Golfstaaten eine vielfältige christliche Gemeinschaft.

weiterlesen:

[http://www.idea.de/menschenrechte/detail/christen-auf-der-arabischen-halbinsel-nicht-ueberall-gibt-es-verfolgung-99146.html

2 Kommentare

«Man sollte die Glocken nachts ganz abstellen»

In Wädenswil sollen die Kirchenglocken nur noch stündlich läuten. Lärmsensible wollen, dass das Beispiel Schule macht, die Kirche wehrt sich heftig dagegen.

[http://www.20min.ch/schweiz/news/story/30710636

7 Kommentare

CDU: Religionswechsel nimmt durch Globalisierung zu

Die CDU rechnet damit, dass die Zahl derer, die ihre Religion wechseln, durch die Globalisierung zunehmen wird. Das geht aus der Broschüre „Religionsfreiheit und Verfolgung von Christen“ hervor, die die Partei herausgegeben hat.

(…)

Zur Frage, wie stark Christen bedrängt oder verfolgt seien, heißt es in der Broschüre: „Von allen Religionsgruppen leiden Christen weltweit am stärksten unter Verfolgung. Dies ist mittlerweile unbestritten.“

[http://www.idea.de/politik/detail/cdu-zahl-der-religionswechsel-wird-durch-globalisierung-zunehmen-97501.html

Ein Kommentar

EVANGELISCHE KIRCHE: Keine systematischen Übergriffe auf christliche Flüchtlinge

Systematische Übergriffe auf Christen in Flüchtlingsunterkünften kann die Evangelische Kirche nicht bestätigen. Eine informelle Umfrage habe lediglich Einzelfälle zutage gebracht. Eine Studie einer konservativen Allianz hatte Gegenteiliges behauptet und für Empörung gesorgt.

[http://www.migazin.de/2016/07/12/evangelische-kirche-keine-uebergriffe-fluechtlinge/

15 Kommentare

Kontroverse: Gibt es Christenverfolgung in deutschen Flüchtlingsunterkünften?

Christen würden systematisch von Muslimen verfolgt, behauptet die Organisation Open Doors. „Muslime haben viele Fürsprecher, Christen nur wenige“, rechtfertigt Helmut Matthies, Leiter der evangelischen Nachrichtenagentur „idea“, die Wortwahl. „Man darf nicht jeden Einzelfall als Christenverfolgung bezeichnen“, hält FAZ-Redakteur Reinhard Bingener dagegen. Ein Streitgespräch.

[http://www.deutschlandfunk.de/kontroverse-gibt-es-christenverfolgung-in-deutschen.886.de.html?dram:article_id=359090

Ein Kommentar