Archiv für die Kategorie Christentum

„Sicherheit in Wertfragen kann nur Religionsunterricht vermitteln“

Religionsunterricht wird an staatlichen Schulen erteilt. Artikel 7 des Grundgesetzes macht es möglich. Dass Schüler die Grundzüge der Weltreligionen kennen sollten, bestreitet keine Partei. Die Meinungen gehen darüber auseinander, ob Glaubensvermittlung ins Klassenzimmer gehört.

weiterlesen:

[http://www.deutschlandfunk.de/religion-im-wahlkampf-teil-2-bildung-bekenntnis-zum.886.de.html?dram:article_id=396103

Advertisements

3 Kommentare

Arnold Schwarzenegger: ‚Ohne Gott würden wir nicht hier sein‘

„Selbstverständlich ist Glaube wichtig, ohne Gott würden wir nicht hier sein.“ Dies meinte Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger am Mittwoch bei einem Besuch im Passauer Dom

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/61041

5 Kommentare

Mexiko: Papst Franziskus betet für Erdbebenopfer

Papst Franziskus hat den Opfern der Erdbebenkatastrophe in Mexiko sein Mitgefühl ausgesprochen. Tragischerweise starben gerade in Kirchen mehrere Menschen, darunter ein Täufling.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2867483/

6 Kommentare

Marsch für das Leben: Pastor zahlt keinen Rundfunkbeitrag mehr

Grund ist der wiederholte Verzicht von ARD und ZDF, über den „Marsch für das Leben“ zu berichten. Dazu hatten sich am 16. September in Berlin mehr als 7.500 Bürger versammelt, um für den Lebensschutz und gegen Abtreibungen zu demonstrieren. In einem Brief an ARD und ZDF kritisiert Holmer den Verzicht auf eine Berichterstattung: „Von einer anderen Demonstration, sehr viel kleiner, haben Sie aber durchaus berichtet.“ Das sei eine „einseitige Politik“. Holmer: „Sie ziehen mir Pflichtgebühren ab. Damit übernehmen Sie die Pflicht, redlich zu berichten und nicht zu manipulieren.“

weiterlesen:

[https://www.idea.de/medien/detail/deutschlandweit-bekannter-pastor-zahlt-keinen-rundfunkbeitrag-mehr-102505.html

3 Kommentare

Kirche muss sich ihrer „antiziganistischen“ Geschichte stellen

Ein klares Bekenntnis zur Aufarbeitung der jahrhundertealten und bis in die Gegenwart reichenden Vorurteile und Stereotypen über Sinti und Roma innerhalb der Kirche wäre ein wichtiger Schritt, sagte Rose am Mittwoch in Berlin bei einer Tagung der Evangelischen Akademie über „Protestantismus und Antiziganismus“. Dabei wurde auch eine Studie zum Thema vorgestellt.

weiterlesen:

[http://www.evangelisch.de/inhalte/146042/20-09-2017/rose-kirche-muss-sich-ihrer-antiziganistischen-geschichte-stellen

Ein Kommentar

QR-Code in der Kirche: Mit dem Handy zu Gott?

Die Kirche: das Haus Gottes. Ein Raum für Stille und Andacht. Ein Platz, an dem der geschundene Leib Jesu als Mahnmal für die Menschheit hängt. Mit anderen Worten: der letzte Ort, an dem man Menschen mit gezücktem Handy erwartet. Und doch könnte genau das die Zukunft sein. Zumindest wenn es nach den Mitarbeitern der Paramenten-Werkstatt im Helmstedter Kloster St. Marienberg geht. Normalerweise werden hier sakrale Ornamente kunstvoll auf Gewebe gestickt, um anschließend auf dem Talar eines Pfarrers zu prangen oder über dem Altar für feierliche Stimmung zu sorgen. Nun aber kommt von dort Altarschmuck mit einem waschechten QR-Code drauf. Die Idee: christliche Inhalte für ein junges Publikum bereitzustellen. Und nebenbei vielleicht zu Gott zu finden. Heißt es also bald: Predigt aus – Handy raus!?

weiterlesen:

[http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/QR-Code-in-der-Kirche-Mit-dem-Handy-zu-Gott-,paramente130.html

2 Kommentare

Church of England: Zahl der jungen Mitglieder dramatisch gesunken

Die Anglikanische Kirche in England gilt vielen als Vorzeigemodell im Hinblick auf neue Modelle von Kirche. Dessen ungeachtet schrumpft ihre Mitgliederzahl mit großer Geschwindigkeit. Und sie erreicht offensichtlich die jungen Menschen nicht (mehr).

(…)

Dazu passt, dass sich 2016 erstmals mehr als die Hälfte der Befragten als „religionslos“ bezeichnete (53 Prozent). Auch hier wieder ein Blick auf die Altersgruppen: Besonders hoch ist der Anteil der nicht religiös gebundenen Briten bei den 18 bis 25-Jährigen (71 Prozent). Dies ist ein Anstieg von fast zehn Prozent innerhalb von nur zwei Jahren. Bei den über 75-Jährigen liegt der Anteil der Religionslosen dagegen nur bei 27 Prozent.

weiterlesen:

[https://www.jesus.de/church-of-england-schrumpft-und-ueberaltert/

3 Kommentare