Archiv für die Kategorie Atheismus

TV-Tipp: Wie viel Religion verträgt Deutschland?

Heute um 23:45 im Ersten

Auch 500 Jahre nach Luther erregt Religion die Gemüter. Ob der Islam zu Deutschland gehört, die öffentliche Hand Kirchentage und Reformationsjubiläum mitfinanzieren sollte oder die Kirchensteuer rechtens ist. Die Kirchen haben in Deutschland nach wie vor einige Privilegien und dass, obwohl ihnen die Mitglieder davon laufen. Die Vertreter der islamischen Verbände in Deutschland hätten gerne Ähnliches. Menschen ohne Religion – immerhin fast ein Drittel der Bevölkerung – fühlen sich benachteiligt, sind aber nur zum kleinen Teil in Verbänden organisiert.

 Trennung von Religion und Staat?

Mancher interpretiert das Grundgesetz dahingehend, dass es eine ähnlich starke Trennung von Religion und Staat wie in Frankreich geben müsse. Andere sagen: besser die Religion mitten im öffentlichen Leben als in Hinterhöfen. Kann Religion dem Gemeinwohl und der Demokratie dienen? Und wo ist sie in ihre Schranken zu weisen? Die renommierte Filmemacherin Cosima Jagow-Duda lässt Befürworter und Gegner zu Wort kommen, gibt einen Überblick über die finanziellen Verflechtungen und zeigt Beispiele aus dem gesellschaftspolitischen Alltag – von der humanistischen Schule über ein kirchliches Krankenhaus bis hin zum muslimischen Pflegedienst.

[http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/wie-viel-religion-vertraegt-deutschland-102.html

5 Kommentare

Kirchentag und Atheismus: Für mich bitte kein Kreuz

Messen sind oft große Shows, Gläubige engagieren sich, der Armenpapst wirkt bereichernd. Warum ich trotzdem nicht an Gott glaube: Bekenntnis eines Berliners zum Kirchentag.

(…)

Geht ein Zwiegespräch mit mir nicht auch einfach ohne Gott? Das Schwere wird dadurch nicht leichter. Aber für mich ist es leichter zu verstehen. Ich mache mir gerne selbst einen Reim; ganz ohne Psalm. Die Bibel ist ein tolles Geschichtenbuch, Jesus eine großartige literarische, historisch herausragende Figur. Aber man kann auch ohne sie und angeblich von Göttern geschaffene Gebote versuchen, ein guter Mitmensch zu sein. Jeder nur ein Kreuz? Für mich bitte keins.

weiterlesen:

[http://www.tagesspiegel.de/kultur/kirchentag-und-atheismus-fuer-mich-bitte-kein-kreuz/19832340.html

2 Kommentare

„Religion nimmt uns die Freiheit“

Sie sind für ihre provokanten Aktionen bekannt. Jetzt stellen Gilbert & George, das britische Künstlerpaar, erstmals in einer Kirche aus. Es geht um Religion, Fundamentalismus und Terrorgefahr.

(…)

Sie seien fromm, sagt Pfarrer Neubert, der Hausherr der Kirche, der Sie mit eingeladen hat. Stimmt das?

Gilbert: Das denkt er!

George: Nein, das ist richtig. Wir sind moralische Künstler. Wir glauben an Gut und Böse. Wir glauben nur nicht an Gott. Alle Götter sind von Menschen erfunden, nichts weiter.

weiterlesen:

[https://www.sz-online.de/nachrichten/kultur/religion-nimmt-uns-die-freiheit-3686090.html

Ein Kommentar

63 Studien: Atheisten sind klüger als Gläubige

US-amerikanische Wissenschaftler haben eine Ansammlung aus 63 Studien zusammengefasst und sind zum Entschluss gekommen, dass Intelligente Menschen in der Regel häufiger Atheisten als gläubige Menschen sind. 

weiterlesen:

[http://www.bigfm.de/buzzhaltestelle/20045/zusammenfassung-63-studien-belegt-atheisten-intelligenter-glaeubige-menschen

32 Kommentare

China: What If Atheism Is A Religion?

China’s Communist Youth League posted a video to advocate atheism.

China’s Communist Youth League, the cradle for generations of Chinese Communist leaders, tends to be more and more active in the “battlefield” of public opinion, among the youth in particular. Recently, the Communist Youth League launched a new battle on religions: it posted a self-made video on its Weibo, Chinese equivalent of Twitter, to promote atheism.

The 11-minute video is called “What If Atheism Is a Religion?” Different from traditional Chinese communist propaganda or Western religious promotion, the video employed the style of  satire and funny Japanese comics in order to cater to the contemporary young internet generation.

weiterlesen:

[http://thediplomat.com/2017/05/china-what-if-atheism-is-a-religion/

4 Kommentare

Bewährungsstrafe für Atheismus

Im russischen Jekaterinburg ist ein russischer Videoblogger zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden, weil er in einer Kirche Pokémon gespielt hatte.

(…)

Am Ende des Videos beklagte sich Sokolowski, er hätte den „seltensten aller Pokémons, Jesus Christus,“ nicht fangen können.

Mehrere Gerichtsexperten warfen ihm danach vor, er habe den christlichen Erlöser nicht nur als Spielfigur sondern auch als Zombie dargestellt. Auch acht weitere atheistische Spottvideos wurden ihm zur Last gelegt. „Er hat sich grob gegenüber anderen Menschen geäußert. Auf der Grundlage, dass er die Existenz Jesu Christi und des Propheten Mohammeds verneint“, heißt es in der Urteilsverkündung.

weiterlesen:

[http://www.fr.de/politik/russischer-blogger-bewaehrungsstrafe-fuer-atheismus-a-1276922

8 Kommentare

Kirchentag in Berlin: „O Gott, überall Christen!“

Ende Mai ist Kirchentag in Berlin. Die Kirchen müssen sich dort in einem Umfeld behaupten, in dem ihre Stimme nur eine von vielen ist. In der Hauptstadt tummeln sich 250 Religionsgemeinschaften, dazu viele Atheisten.

„O Gott, überall Christen“, seufzt die Frau in der Berliner S-Bahn. Ihre Sitznachbarin nickt beifällig. „So viel Fromme in der ganzen Stadt, das ist nur schwer zum Aushalten. Aber das geht vorüber!“

weiterlesen:

[http://www.rp-online.de/politik/o-gott-ueberall-christen-aid-1.6813507

3 Kommentare