Archiv für die Kategorie Atheismus

Synode: Junge Katholiken in China ersticken in Atheismus

Auf der Jugendsynode betonte ein Priester aus Zentralchina die Probleme der Evangelisierung junger Menschen: die Verstädterung von Migranten, die sich vom Glauben distanzieren; leere ländliche Kirchen; die „Verwirrung“ des Stadtlebens.

Bildung und Wirtschaft seien wichtige Faktoren, die den menschlichen und sozialen Fortschritt beeinflussten, sie seien aber zugleich zu Feinden und Auslösern einer Glaubenskrise geworden, so der Geistliche.

weiterlesen:

[https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2018-10/jugendsynode-china-junge-katholiken-ersticken-in-atheismus.html

Advertisements

11 Kommentare

Stephen Hawkings finale Botschaft: „Es gibt keinen Gott“

Am Dienstag ist das Buch „Kurze Antworten auf große Fragen“ des britischen Astrophysikers Stephen Hawking erschienen. Neben Fragen über Gott und den Himmel gibt er der Menschheit eine letzte Warnung mit auf den Weg.

weiterlesen:

[https://www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/1557403/stephen-hawkings-finale-botschaft-es-gibt-keinen-gott

3 Kommentare

Ein kritischer Blick auf die atheistische Missionsstrategie

Am Samstag, 10. November, lädt die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis Kelheim um 9.30 Uhr zu einem Studientag mit Professor Dr. Bertram Stubenrauch in das Kloster Weltenburg ein. Das Thema lautet: „Gott auf der Anklagebank? – Ein kritischer Blick auf die atheistische Missionsstrategie“.

„Es gab immer schon Menschen, die so lebten, als gäbe es Gott nicht. Und manche haben Gottes Existenz mit Argumenten ausdrücklich bestritten. Inzwischen aber hat der Atheismus einen geradezu missionarischen Eifer entwickelt: Man predigt aggressiv gegen den Gottesglauben und beginnt Gleichgesinnte miteinander zu vernetzten“, so die Beobachtung des Referenten. Der Studientag geht der Frage nach, mit welchen Methoden, mit welchen Argumenten und auf welchem Niveau atheistische Propaganda vorgeht.

(…)

Professor Dr. Bertram Stubenrauch, Jahrgang 1961, stammt aus der Pfarrei Teugn in der Diözese Regensburg. Nach Studien der Theologie und der Patristik in Regensburg und Rom…

weiterlesen:

[https://www.wochenblatt.de/kirche/kelheim/artikel/262163/ein-kritischer-blick-auf-die-atheistische-missionsstrategie

7 Kommentare

4. Treffen GBS Regionalgruppe Freiburg

Die Zusammenkunft der Regionalgruppe Freiburg der Giordano-Bruno-Stiftung findet am Montag, den 22. Oktober um 20:00 Uhr im „Treffpunkt Freiburg“, Schwabentorring 2, 79098 Freiburg statt. Teilnehmer können sich bei Olaf Zuber (.mail@t-online.de) den Türcode erfragen. Wie bei einem der letzten Treffen vereinbart steht dieser Abend thematisch unter dem Titel „Schule und Religion“.

Dazu wird Michael Rux die Grundlagen für eine sachbezogene Diskussion vorbereiten und u.a. erläutern, wie es zur „christlichen Gemeinschaftsschule“ in Baden-Württtemberg kam. Der Vortrag wird per Beamer auch visualisiert. An ergänzenden und weiterführenden Diskussionspunkten wird es sicherlich nicht mangeln. Wir freuen uns auf viele Gäste und auf eine konstruktive Denkfabrik-Atmosphäre.

,

4 Kommentare

The Ways of Atheist Indoctrination

Many atheists are keen to identify indoctrination within Christian (or other religious) communities. Not surprisingly, however, they typically fail to recognize the extent that indoctrination can occur among atheists. In this article, I am going to take a look at indoctrination in the contemporary resurgence of atheism known as „the new atheism.“

weiter:

https://www.christianpost.com/voice/the-ways-of-atheist-indoctrination.html

8 Kommentare

Flucht vor Allah

Atheismus kann lebensgefährlich sein. Worood Zuhair, Biologin aus dem Irak, und Mahmudul Haque Munshi, Blogger aus Bangladesch, bekamen Todesdrohungen, weil sie in ihrer Heimat als unislamisch galten. Jetzt leben sie in Deutschland. Als Asylgrund wird Religionskritik aber nicht anerkannt.

weiterlesen:

[https://www.deutschlandfunk.de/asylpolitik-flucht-vor-allah.886.de.html?dram:article_id=429758

2 Kommentare

Schweiz: Atheisten bringen Verkehrsbetriebe in Bedrängnis

Die Verkehrsbetriebe Biel halten die Freidenker hin, die als Reaktion auf den Bibelspruch-Bus eine atheistische Werbung buchen möchten. Die Kontroverse erinnert an eine Debatte um religiöse Werbung im öffentlichen Raum, die vor bald zehn Jahren geführt wurde.

weiterlesen (paywall):

[http://www.bielertagblatt.ch/nachrichten/biel/atheisten-bringen-verkehrsbetriebe-bedraengnis

Verkehrsbetriebe Biel beziehen Position

Nach heftigen Reaktionen auf die Werbung der Agentur C auf den Bus der Bieler Verkehrsbetriebe (VB) und der daraus resultierenden Kontroverse haben die Verkehrsbetriebe Biel ein Rechtsgutachten von einem Fachanwalt angefordert.

weiterlesen:

[http://www.bielertagblatt.ch/nachrichten/biel/verkehrsbetriebe-biel-beziehen-position

4 Kommentare