Skydaddy

Mein Profilbild ist aus dem Kinderbuch "Gott gibt es wohl nicht" von Patrik Lindenfors. Erschienen im Alibi-Verlag (alibri.de), 12 Euro.

Startseite: http://skydaddy.wordpress.com

Papst bremst Maßnahmenkatalog der US-Bischöfe zu Missbrauch

Die US-Bischöfe wollten bei ihrer heute beginnenden Herbsttagung verschiedene Maßnahmen gegen den Missbrauch beschließen. Das hat der Vatikan nun kurzfristig gestoppt.

[https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/papst-bremst-manahmenkatalog-der-us-bischofe-zu-missbrauch

Das Handelsblatt kommentiert:

Die Welle positiver PR durch Papst Franziskus hat offenbar einen Endpunkt erreicht. Nun kommt wieder ein hässlicheres Gesicht des Vatikan zum Vorschein – wie katholische Würdenträger in den USA bestätigen können. Gerade hatten sie sich aufgerafft, die etlichen Fälle sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche aufzuklären, da befahl Rom per schriftlicher Direktive, davon abzulassen und auch keine externen Untersuchungen zu unterstützen. Alles weitere dann auf einer Sitzung der Bischöfe im Februar. „Feig, wirklich feig ist nur, wer sich vor seinen Erinnerungen fürchtet“, schrieb Elias Canetti.

Advertisements

8 Kommentare

„Der Glaube beginnt gerade da, wo das Denken aufhört“

„Man hat es oft als einen Befreiungsschlag empfunden, dass die Religion eben nicht auf die Moral reduziert wird, dass sie nicht ästhetisiert wird oder rationalisiert. Alle Versuche werden abgeblockt, etwa die Geschichte von Abrahams Bereitschaft, den Sohn zu opfern, nun mit einer moralischen Glaubensprüfung kurzzuschließen. Da ist Kierkegaard wirklich radikal. Er betont dieses Wagnis des Glaubens, das ist auch mit der missverständlichen Formel vom ‚Sprung in den Glauben’ angesprochen, der aber als Befreiungsschlag gegenüber ethischen, erkenntnisbezogenen Glaubensbegriffen verstanden ist.“

[https://www.deutschlandfunk.de/soren-kierkegaard-der-glaube-beginnt-gerade-da-wo-das.2540.de.html?dram:article_id=431544

12 Kommentare

Die Kirche soll Halloween nutzen, nicht darüber schimpfen

Auch in diesem Jahr wird an den Traditionen rund um den 31. Oktober festgehalten. Die Beschwerden der Kirchenanhänger über Halloween sind schon beinahe genauso Ritual wie der von dem Gruseltag übertrumpfte Reformationstag selbst.

Der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA), einem evangelikalen Netzwerk, Ekkehart Vetter, hat Halloween für „bedenklich“ erklärt, da dahinter kein harmloser Gruselspaß, sondern ein heidnischer Brauch und die Tradition des Totenkults stehen.

[https://www.tagesspiegel.de/politik/halloween-und-reformationstag-die-kirche-soll-halloween-nutzen-nicht-darueber-schimpfen/23248740.html

11 Kommentare

Knochenfund in Vatikan-Botschaft – ist es Emanuela Orlandi?

In einem Gebäude des Vatikans in Rom haben Handwerker während Renovierungsarbeiten menschliche Knochen entdeckt. […]

Der Fund nährt Hoffnungen, einen 35 Jahre alten Kriminalfall aufzuklären: Per Genanalyse wollen die Ermittler herausfinden, ob es sich um Überreste der 1983 in Rom verschwundenen Emanuela Orlandi handelt. Denkbar wäre auch, dass der Fall des ebenfalls seit damals vermissten Mädchens Mirella Gregori aufgeklärt werden könnte.

[http://www.spiegel.de/panorama/justiz/vatikan-knochenfund-in-rom-ist-es-emanuela-orlandi-a-1236068.html

2 Kommentare

Nonnen-Poster: Kloster-Apotheke tadelt Kirche

Apothekerin Sonja Holzer ärgert sich über die Kirche: Mitten in München, der Großstadt mit den höchsten Mietpreisen in Deutschland, lasse die katholische Kirche seit drei Jahren einen komplett vermeidbaren Leerstand zu. Aber Holzer hat Humor, sie ermahnt die Kurie mit einem selbstgestalteten Plakat in ihrem Schaufenster dazu, ihren gesellschaftlichen Pflichten als Eigentümerin nachzukommen.

[https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/apothekenpraxis/nonnen-poster-kloster-apotheke-tadelt-kirche-protestaktion-in-muenchen/

Ein Kommentar

Fehler in „Der Skandal der Skandale“ von Manfred Lütz

Ohne Scheiß: Auf der Website des Herder-Verlags zu Manfred Lütz’ Buch “Der Skandal der Skandale: Die geheime Geschichte des Christentums” lässt sich ein Quellenverzeichnis zum Buch herunterladen, wo ausdrücklich gesagt wird, wo Lütz falsch zitiert hat.

Hinterlasse einen Kommentar

US-Konditor zieht erneut vor Gericht

Jahrelang stritt er sich mit den US-Behörden, weil er keine Hochzeitstorte für ein schwules Paar backen wollte. Nun zieht der Konditor Jack Phillips erneut vor Gericht: Dieses Mal, wegen eines Geburtstagskuchens für eine Transgender-Frau.

[https://www.n-tv.de/panorama/US-Konditor-zieht-erneut-vor-Gericht-article20575956.html

10 Kommentare