Skydaddy

Mein Profilbild ist aus dem Kinderbuch "Gott gibt es wohl nicht" von Patrik Lindenfors. Erschienen im Alibi-Verlag (alibri.de), 12 Euro.

Startseite: http://skydaddy.wordpress.com

Steuerzahlerbund: Kirchen sollen kein Geld mehr vom Staat bekommen

Der Bund der Steuerzahler in Rheinland-Pfalz fordert die Landesregierung zu Verhandlungen mit den Kirchen auf. Konkret wollen sie, dass die Staatsleistungen an die Kirchen abgelöst werden. In einer am Freitag verbreiteten Pressemeldung bezeichnet der Bund der Steuerzahler besagte Kosten als „kuriose Ausgaben des Landes Rheinland-Pfalz“.

weiterlesen:

[https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/steuerzahlerbund-will-dass-die-kirchen-vom-staat-kein-geld-mehr-bekommen/

Advertisements

8 Kommentare

Ketzerpodcast morgen 24.12.2017, 10 Uhr

Morgen, Ketzer, wird’s was geben:

So Gott will, wird sich das Team vom Ketzerpodcast morgen aus Australien, Singapur und Deutschland zusammenschalten und eine Ketzersitzung abhalten.

Als Themen sind angedacht:

  1. Lesestunt: „Gott ist ein Arschloch“ von Christian Kalwas – mit Gastketzer Marc von Answers without Questions
  2. Aktuell aus Australien: Der Anschlag in Melbourne
  3. Aktuell aus Australien: Der Bericht der Missbrauchskommission
  4. Musicalstunt: „The Book of Mormon“ – ein Musical über Mormonen von Trey Parker, Robert Lopez, Matt Stone

Wie immer könnt Ihr den Podcast ab 10 Uhr bei http://www.mixlr.com/ketzerpodcast live mitverfolgen und kommentieren.

8 Kommentare

Vatikan fasst Regeln zum Umgang mit Reliquien neu

Der Vatikan hat den kirchlichen Umgang mit Reliquien präzisiert. Dazu veröffentlichte die zuständige Vatikanbehörde für Heiligsprechungen am Wochenende eine zehnseitige Instruktion, die sich speziell an Bischöfe richtet.

Sie soll helfen, die Echtheit von Reliquien sicherzustellen und den Umgang mit ihnen zu klären.

Weiterlesen: [http://religion.orf.at/stories/2884520/

7 Kommentare

Fünf Religionen in fünf Monaten

Der Kärntner Autor und Kabarettist Christian Schwab hat in einem Selbstversuch fünf Weltreligionen erkundet. Seine Erfahrungen packte er in das Buch „Oh mein Gott! Fünf Religionen in fünf Monaten“. Eine der Schlussfolgerungen: Alle Religionen „nehmen sich ein bisschen zu ernst.“

Weiterlesen: [http://kaernten.orf.at/news/stories/2884447/

7 Kommentare

Margot Käßmanns zweifelhaftes Zweifel-Buch

978-3-451-32832-9_1500p

Rezension des Buches „Im Zweifel glauben: Worauf wir uns verlassen können“ von Margot Käßmann. Von Matthias Krause (Skydaddy).

Ausweichmanöver statt Antworten

Margot Käßmann macht in ihrem Buch zwar viel Aufhebens davon, Zweifeln und Fragen nicht auszuweichen, und sie beschreibt die Zweifel und Widersprüche auch schonungslos. Umso enttäuschender ist, dass sie anschließend den Antworten ausweicht. Hierfür bedient sie sich der kompletten apologetischen Trickkiste: „Das ist ein Geheimnis“, „Das ist nicht so wichtig“, „Gott kennt die Antwort“, „Darüber will ich nicht spekulieren“, „Eigentlich kommt es doch auf etwas ganz Anderes an“ oder auch „Manches muss man einfach stehen lassen“ sind nur einige Beispiele für ihre Ausweichmanöver.

Darüber hinaus führen Käßmanns Antworten zu weiteren Widersprüchen: So schreibt sie z.B., ohne Leid gäbe es kein richtiges Menschsein, und das Leben wäre bloß ein Barbie-Puppenhaus. Aber wie hat man sich dann das Gottesreich vorzustellen, indem Gott Käßmann zufolge „alle Tränen abwischen wird“? Handelt es sich dabei dann auch um ein Puppenhaus ohne Menschsein? (Abgesehen davon bezweifele ich, dass solche Aussagen tröstlich für jemanden sind, der z.B. den Verlust eines Kindes zu beklagen hat.)

Weiterlesen bei amazon.de.

9 Kommentare

Spenden-Verdoppelungsaktion für den Humanistentag 2018 in Nürnberg

Heute um 10 Uhr startet eine Spenden-Verdoppelungsaktion der Sparkasse Nürnberg, bei der auch der HumanistenTag 2018 teilnimmt. Spenden bis zu 100 Euro (steuerlich absetzbar!) werden von der Sparkasse verdoppelt – aber nur bis zu einer Gesamthöhe von 10.000 Euro. Da neben dem HumanistenTag noch andere Bewerber teilnehmen, empfiehlt es sich, so bald wie möglich zu spenden.

Link zur Spendenseite: https://www.betterplace.org/de/projects/56841-humanistentag-2018-feiern-wir-die-menschenrechte

Website des HumanistenTages: http://www.ht18.de

Aufruf der Veranstalter: Den Rest des Beitrags lesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Die Bibel und das Grundgesetz (mit Marc Niedermeier von AWQ.de)

Ketzerpodcast Spezial: Die Evangelische Kirche in Sachsen behauptet, das Grundgesetz speise sich aus der Bibel, und stellt dazu Artikeln des Grundgesetzes Verse aus der Bibel gegenüber. Bei näherer Betrachtung zeigt sich, wie sehr diese Bibelstellen aus dem Kontext gerissen sind, und dass sich die gesellschaftliche Relevanz der Bibel gerade in der sächsischen Landeskirche viel deutlicher in Form von Homophobie zeigt.

Hinterlasse einen Kommentar