deradmiral

ist Professor an der Universität Freiburg, aber nicht für Theologie.

Startseite: http://ketzerpodcast.wordpress.com/

60. Ketzerpodcast morgen 25.06.2017, 10 Uhr

ketzerpodcast Logo 2015

Der längste Tag des Jahres ist vorbei. Aber wir ketzern weiter. Morgen, um 10 Uhr, 25.06.2017 mit Christian, Matthias, Nico und Philippe streiten wir über

  • Ein Hamed-Abdel-Samad-Spezial mit den Buchbesprechungen
    • Der Koran: Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses
    • Der islamische Faschismus: Eine Analyse.
    • und der Besprechung der TV-Dokumentation „Europas Muslime“
  • Passend dazu die Buchbesprechung „The Way of the Strangers: Encounters with the Islamic State“ von Greame Wood.
  • und ein Bericht vom Humanistentag in Nürnberg

Den Podcast könnt Ihr morgen früh live mitverfolgen und kommentieren auf http://www.mixlr.com/ketzerpodcast

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Europäischer Gerichtshof: Kirchen müssen für unerfüllte Gebete haften

Brüssel (Archiv) – Schluss mit leeren Versprechungen! Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in einer Grundsatzentscheidung verfügt, dass Glaubensgemeinschaften wie die evangelische und die katholische Kirche für die unerfüllten Gebete ihrer Anhänger aufkommen müssen. Andernfalls drohen ihnen Sanktionen bis hin zur sofortigen Schließung wegen „unlauteren Wettbewerbs“.

Weiterlesen Der Postillion

, , ,

10 Kommentare

AMB-Leser stellen sich vor: Sascha, der Adventist

Ich muss unbedingt etwas loswerden, weil ich merke wie sehr ihr Atheisten euch an das AT festklammert und dieses kritisiert, ohne den historischen Kontext zu beachten. Man beachte allein diese Passage:

„Wenn jemand ein unberührtes Mädchen vergewaltigt, das noch nicht verlobt ist, und dabei ertappt wird, dann soll der Mann, der das tat, ihrem Vater 50 Silberstücke geben, und er muss das Mädchen zur Frau nehmen, weil er sie vergewaltigt hat. Er darf sie sein Leben lang nicht verstoßen.“ 5. Mose 22,29.

Ihr Atheisten heult schon seit Jahren, dass diese Stelle „unmenschlich“ ist, aber ich frage mich warum.
Damals hätte eine entjungernte Frau niemals einen Mann und Versorger finden können, also wäre diese Vergewaltigung ihr gesellschaftlicher Untergang. Sie würde mittellos in der Gosse landen und von ihren Mitmenschen verachtet werden. Welcher Mann würde schon eine Frau heiraten, die kein makelloses Jungfernhäutchen hat? Deshalb hat Gott in seiner Barmherzigkeit diese Regel geschaffen, damit auch diese geschändete Frau einen Versorger findet und nicht ihr ganzes Leben in Schande leben muss. Das ist doch etwas gutes und ein Happy End.

Ihr solltet mal einen Geschichtskurs besuchen und die damaligen Gesellschaften kennen lernen, bevor ihr dumme Aussagen macht 😉

, ,

143 Kommentare

59. Ketzerpodcast morgen 30.04.2017, 10 Uhr

ketzerpodcast Logo 2015

Morgen am Vorabend des Tages der Arbeit machen wir den letzten Apriltag zum Tag des Ketzerns. Um 10 Uhr, 30.04.2017 mit Christian, Matthias, Nico und Philippe reden wir (möglicherweise) über

  • Filmkritik: „40 Tage in der Wüste“
  • Filmkritik: „Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott“
  • Ein Hamed-Abdel-Samad-Spezial mit den Buchbesprechungen
    • Der Koran: Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses
    • Der islamische Faschismus: Eine Analyse.
    • und der Besprechung der TV-Dokumentation „Europas Muslime“
  • Besprechung des Podcasts von Sam Harris mit Yuval Noah Harari
  • Filmkritik: „The most Hated Woman in America“

Den Podcast könnt Ihr morgen früh live mitverfolgen und kommentieren auf http://www.mixlr.com/ketzerpodcast

, , ,

4 Kommentare

Saudi wegen Atheismus zum Tode verurteilt

A Saudi man has been sentenced to death after insulting the prophet Muhammad on Twitter

The Saudi religious police had gotten word of Ahmad Al-Shamri’s tweets and went to his door sometime in 2014. He was accused of using social media to say disparaging things about Islam and the prophet Muhammad, according to activists. The charge: apostasy, a crime punishable by death.

But activists with Human Rights Watch say Al-Shamri probably was mentally unstable. The biggest sign was the crime he was accused of: He was tweeting such thoughts in a country where public statements such as that could mean a death sentence.

Al-Shamri pleaded insanity, saying that he has a mental disorder and that he was drunk, high and in an altered mental state when he made the comments, said Hala Dosari, who is on the advisory board of Human Rights Watch, which investigates human rights abuses. Dosari has been trying to get information about Al-Shamri’s case since 2014.

She told The Washington Post that his trial focused heavily on Koranic law and little on any mitigating mental illness. As a result, Al-Shamri has been sentenced to death for being an atheist.

Weiterlesen [https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2017/04/27/a-saudi-arabian-man-has-been-sentenced-to-death-after-insulting-muhammad-on-twitter]

, , , , , , ,

9 Kommentare

Papst irritiert mit KZ-Vergleich

Darf er das – oder eher nicht? Jedenfalls sorgt eine Aussage des Papstes seit gestern für lebhafte Diskussionen. Franziskus hat die Flüchtlingslager in Griechenland mit Konzentrationslagern verglichen.

Jüdische Organisationen reagieren unterschiedlich
Das Amerikanische Jewish Committee kritisierte den Vergleich des Papstes. Die Bedingungen, unter denen Migranten in einigen europäischen Ländern lebten, seien sicherlich schwierig, sagte der Vorsitzende David Harris. „Aber Konzentrationslager sind das sicherlich nicht.“

Weiterlesen [http://www.br.de/nachrichten/papst-kz-vergleich-100.html]

, , , ,

11 Kommentare

Klimaschutz ist auch nur Esoterik

Die Klimakatastrophe ist etwas, an das man glaubt. Und nicht etwas, von dem man weiß. Klimaschutz ist daher auch nur gelebter Aberglauben und wäre eigentlich ein schönes Thema für die GWUP. Eigentlich …

Weiterlesen [https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/klimaschutz-ist-auch-nur-esoterik/]

, , ,

20 Kommentare