Bayrischer Landtag: Homöopathie als Alternative für Antibiotika?

Sind homöpathische Mittel eine Alternative zum Einsatz von Antibiotika? Das soll die Regierung nun untersuchen lassen. In der Opposition schütteln viele den Kopf.

weiterlesen:

[https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-homoeopathie-landtag-studie-antibiotika-1.4672567

  1. #1 von Elvenpath am 8. November 2019 - 15:47

    Sehr enttäuschend von den Grünen. Sehr enttäuschend, dass Ideologie vor wissenschaftliche Erkenntisse gesetzt wird.

  2. #2 von FSteg am 8. November 2019 - 16:10

    „Sehr enttäuschend von den Grünen. Sehr enttäuschend, dass Ideologie vor wissenschaftliche Erkenntisse gesetzt wird.“

    Glaub kaum, dass es das wird, sonst hätten nicht so viele für die Vorlage gestimmt. Es wird darum gehen, ob man im Rahmen einer Studie auch untersuchen sollte, ob man Patienten auch durch den Glauben an die Wirkung eines Placebos helfen kann, und das ist zu Recht immer wieder angemerkt worden. Ich halte es in der Tat für falsch, Hömoopathie da zu fördern, weil damit schlicht ein religiös orientierter Wirtschaftszweig finanziell am Leben gehalten würde, der seine Pillen zu völlig überteuerten Arzeimittelpreisen auf Beitragszahlerkosten abrechnet. Aber das ändert nun nichts daran, dass diese Wirkung in vielen Fällen halt auch sichtbar ist. Im Übrigen gilt das auch für alle möglichen anderen Medikamente. Psychopharmaka beruhen beispielsweise zu weiten Teilen auf dem Placeboeffekt, während der als Hauptwirkstoff von den Ärzten genannte Inhaltsstoff nur einen Teil der Wirkung beiträgt. Trotzdem werden weniger reflektierte Patienten darüber mit gutem Grund nicht umfassend aufgeklärt.

  3. #3 von Elvenpath am 8. November 2019 - 16:28

    @FSteg:

    „Das Vorhaben der bayerischen Staatsregierung ist fahrlässig, weil es bereits mit der Fragestellung suggeriert, dass homöopathische Mittel wie Globuli multiresistente Keime bekämpfen könnten“

    Genau so sehe ich es auch. Gerade bei Krankheiten, bei denen definitiv eine Infektion im Spiel ist, ist Homöopathie unverantwortlich. Viren lassen sich nicht durch Glauben bekämpfen. Sondern genau das Gegenteil ist der Fall: Durch die Globuli fühlt man sich besser und verzichtet auf notwendige, eventuell lebensrettende Medizin.

  4. #4 von Deus Ex Machina am 8. November 2019 - 16:36

    Haarsträubend!

  5. #5 von Rene Goeckel am 8. November 2019 - 16:59

    Ich wette, von den Befürwortern hat noch keiner von Natalie Grams oder der gwup gehört. Es erschreckt zu sehen, wie Wissen in der Blase der Interessierten verbleibt und kaum nach draussen dringt. In der AZ München war heute folgende Überschrift zum Thema zu lesen: Homöopathie, (Naturheilmittel). Ich dachte, ich lese nicht richtig.

  6. #6 von FSteg am 8. November 2019 - 17:10

    Elvenpath:

    Das ist zwar in Bezug auf diese Fälle richtig, aber man sollte politische Aussagen halt auch als politische Aussagen werten. Die SPD-Politikerin reduziert den Fragenkomplex hier auf schwerwiegende Erkrankungen, bei denen Homöopathie schaden kann. Sie ignoriert aber, dass bei vielen weniger gravierenden Beschwerden auch eine alleinige Fixierung auf körperlich wirksame Präparate schädlich wirken kann, wenn der psychische Effekt wesentlich zum Krankheitsbild beiträgt. Da mag es angezeigt sein, Wege zu finden, diese Überdosierungen zu reduzieren – wenn das mit Hilfe von Pseudopräparaten möglich erscheint, ist das zumindest ein denkbarer Weg. Die Realpolitik steckt halt da immer in einem gewissen Dilemma, weil sie natürlich auch nach wirtschaftlichen Kriterien arbeitet und somit eventuell geneigt ist, die Falschen zu fördern. Dieses Problem gehört thematisiert und nicht die Forderung in den Mittelpunkt gestellt, kranke Patienten mit diesem Problem allein zu lassen, wenn sie nur an das Falsche glauben.

  7. #7 von Skydaddy am 8. November 2019 - 17:53

    Ich schlage folgendes Studiendesign vor:

    Die Abgeordneten von CSU, Grünen und Freien Wählern lassen sich in Zukunft nur noch mit Antibiotika behandeln. Als Kontrollgruppe nehmen die Abgeordneten von SPD und FDP weiterhin Antibiotika.

  8. #8 von Friedensgrenze am 8. November 2019 - 17:58

    Klarer Fall von Söderwahn. Jo, mischt Zuckerkügelchen ins Antibiotikadurchmischte Viehfutter und alles wird gut! Oder doch nicht?

    Leute zieht euch warm an, die Volksvertreter lehnen es von vornherein ab selbst zu denken um ihre Verantwortung anderen zuzuschanzen. Order!

    Im Artikel konnte ich nicht erkennen wessen Idee das war. Wißt ihr es?

  9. #9 von bun0815 am 8. November 2019 - 18:23

    @Friedensgrenze
    Die Idee stammt von der CSU, steht sogar im Artikel.
    „Die CSU-Landtagsfraktion hatte ein Paket von insgesamt fünf Anträgen eingereicht, mit denen sie erreichen will, dass es weniger Todesfälle durch multiresistente Keime gibt.“
    Und weiter unten.
    „In einem dieser Anträge wird die Staatsregierung aufgefordert, per Studie untersuchen zu lassen, wie der Antibiotika-Einsatz reduziert werden kann – und ob dabei womöglich auch homöopathische Präparate eine „positive Rolle“ spielen.“

  10. #10 von Fiedensgrenze am 8. November 2019 - 19:35

    @bun0815

    Das mit den Anträgen hab ich auch gelesen aber dennoch stehen Menschen als Antragsteller dahinter. Den Antragsteller der nach der positiven Rolle vom Homöopathischen suchen lässt, der interessiert mich. Den konnte ich nicht finden.

  11. #11 von bun0815 am 8. November 2019 - 20:41

    @Friedensgrenze

    Achso, sorry für den unnötigen Kommentar. Im Artikel gibt es eine Link, der zu dem Antrag von CSU und Freie Wähler führt wo die Namen stehen. Hier der Antrag https://www.bayern.landtag.de/www/ElanTextAblage_WP18/Drucksachen/Basisdrucksachen/0000002000/0000002418.pdf

  12. #12 von Friedensgrenze am 8. November 2019 - 21:18

    @bun0815

    Wow Du bist ja tief eingetaucht und gleich der erste Name bringt nen Juristen im Gemeindekirchenrat ans Tageslicht.

    Das ist einer von denen die davon ausgehen dass ihr Chef am dritten Tage nach dem Tode auferstanden ist.

    So einer will doch gar keine medizinische Rettung der Wirksamkeit von Antibiotika. Der Typ braucht eher wieder Schmerz der Patienten und Hilflosigkeit der Ärzte im Krankenhaus. Damit die Menschen wieder lernen zu beten. Deshalb verschafft er seinen CSU Wählern, den Tierzüchtern weitere Zeit um das Vieh mit Antibiotika zu füttern.

    Die Homöopathiescheiße dient doch nur als Ablenkungsmanöver.

    Das Problem ist doch daß die CSU mit Söder die nächsten 20 Jahre mindestens, regieren, egal wie viele vor und hinter den Grenzen verrecken.

    Hauptsache Kreuze überall.

    Ich darf mich damit gar nicht zu viel mit sowas beschäftigen sonst dreh ich durch.

  13. #13 von Friedensgrenze am 8. November 2019 - 21:43

    @bun 0815

    Bitte entschuldige meine Aufgeregtheit. Ich merk ja, daß Du ganz geduldig versuchst einen Weg zur Beantwortung von wesentlichen Fragen frei zu hauen.

    Mir ist auch klar daß es gut für eine entschiedene Regierung wäre auf felsenfeste Gutachten zu bauen. Aber der Landtag weis es doch längst daß die Fütterung von Tieren mit Antibiotika scheiße ist und wäre jenseits von Homöopathie, verpflichtet zu handeln.

    Ich hab die letzten Jahre mitten in der Stadt gelebt und habe aktiv als Bio-Abgasfilter Luftreinigung im Dienst der Autoindustrie gemacht. Scheuer hat in der Zeit dysfunktionale Pläne gemacht und kommt ohne zur Verantwortung gezogen worden zu sein davon.

    Gunkl hat das mal schön ausgedrückt: ungefähr „Die spielen mit Dir Bauernarsch.“

    Ich hab vor kurzem einen Film gesehen in dem der Typ der das Alter der Erde ( Zerfall) genau datiert hat, ein paar Jahre später in den USA dafür gesorgt hat daß das Blei aus dem Benzin verschwindet. Das war super !

    Aber ich befürchte, derartige einschneidende Veränderungen lassen sich in der Politik Heute nicht mehr durchsetzen. Und daran hat die Religion einen gehörigen Anteil.

  14. #14 von Michael am 9. November 2019 - 02:23

    Glückwunsch, liebe Grüne. In puncto Wissenschaftlichkeit sogar noch von den Klimawandelleugnern von der AfD überholt werden, das muss man erst mal fertigbringen.

  15. #15 von Unechter Pole am 9. November 2019 - 08:15

    @Michael
    Die Wissenschaftskenntnis so mancher „Klimaaktivisten“ würde ich auch vom Grundsatz her in Frage stellen. Ihre allgegenwärtige Begeisterung für die Batterie, oder eher für Tausende und Millionen Batterien, trägt zum Abholzen des Regenwaldes und langfristiger Umweltverschmutzung mit LAGA-hochklassifiziertem Material bei. Und das alles während in so manchem Industriezweig Unmengen an Energie verschwendet werden, ohne dass es jemend auffällt. Rosinenpicker halt.

  16. #16 von Andreas P am 9. November 2019 - 10:47

    Hier scheint mir der Einsatz von Antiidiotika dringend geboten.

    Dass in Sachen Antiwissenschaftlichkeit die äußere Rechte wie Grüne sich nicht sonderlich viel nehmen, sondern beide sehr selektiv nur das hören mögen, was sie ohnehin schon glauben, ist ja nichts neues.

    In Sachen Klima ist das fatal: Die Auswahl besteht zwischen „zu doof und unwillig, das Problem zu sehen“ und „zu doof und unwillig, dem Problem mit anderem als teurer Symbolpolitik zu begegnen“. Für Antibiotika-Missbrauch (dazu gehört praktisch fast jeder Einsatz bei Tieren) gilt ähnliches.

  17. #17 von Noncredist am 9. November 2019 - 16:46

    Lustig, wie immer 😀
    Hoffentlich wird’s was! Die Wandkreuzexperten werden dann zukünftig nach stricktem bayrischen Medizin-Reinheitsgebot hergestellte Globuli verlangen. Und man überlässt die Produktion und fachgerechte Dosierung von verzauberten Zuckerkügelchen dann den Leuten, die weiterhin keinen Beleg für eine Wirkung ausserhalb des längst bekanntem Placebos nachweisen konnten und sich Tag für Tag dumm und dämlich mit dem Verkauf von magischem Zucker verdienen. Purer Wahnsinn. Nichts weniger erwarte ich ja von der CSU dort 😀

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.