Spahn will Homöopathie auf Kassenkosten nicht antasten

Sollen Krankenkassen die Kosten für homöopathische Arzneien übernehmen? Gesundheitsminister Spahn beendet den Streit mit einer einfachen Rechnung.

weiterlesen:

[https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/jens-spahn-will-homoeopathie-auf-kassenkosten-nicht-antasten-a-1287297.html

Werbeanzeigen
  1. #1 von UF am 18. September 2019 - 13:32

    Brillen sollten bezahlt werken – die wirken. Das ist Physik.

    Zuckerkugeln mit eingebildeter „Botschaft“ sollten nicht bezahlt werden. Das ist Glaube.

    Ich mag nicht auch noch in der Krankenversicherung für den Glauben anderer Leute bezahlen.

  2. #2 von ichglaubsnicht am 18. September 2019 - 15:19

    Man sollte auch hier einfach nur noch den Preis für Generika zahlen, bei homöopathischen Hochpotenzen heißt das 0,99€ für Zucker-Deko-Streu aus dem Regal mit den Backzutaten.

  3. #3 von oheinfussel am 18. September 2019 - 15:29

    Ich möchte nur mal kurz anmerken, dass ich mich seit vier Jahren damit abplage, eine Opferrente zu bekommen. Dafür muss ich eine Schädigung von mindestens 25% nachweisen können. Und glaubt mir das mal, was die mir schon für Erklärungen präsentiert haben, warum mir die nicht zusteht.

    Und dabei stehe ich im Vergleich zu vielen anderen Betroffenen noch „gut“ da, ich hab zumindest ein Urteil.

    Grmmpf…

  4. #4 von Willie am 18. September 2019 - 21:09

    …. dass die gesetzlichen Kassen bei Arznei-Ausgaben von rund 40 Milliarden Euro im Jahr etwa 20 Millionen für Homöopathie zahlten. Darüber könne man emotional diskutieren und dabei vielen vor den Kopf stoßen. Oder man könne sich fragen, ob es das angesichts der gesamten Größenordnung wert sei. Er habe sich entschlossen, es sei „so okay“.

    Oder anders ausgedrückt: Dem Gesundheitsminister ist die Gesundheit der Bürger scheißegal, Hauptsache das Geschäft mit Pseudoarzneimittel floriert. Wann kommt also Karma kämmen etc. auf Kassenkosten, ist doch auch nur eine Meinung und sicherlich geschäftlich noch ausbaufähig?

  5. #5 von Andreas P am 18. September 2019 - 22:52

    Wer an Spahns Integrität glaubt, kann auch Homöopathie nicht in Zweifel ziehen.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.