Österr.: Karfreitag: Der ungenutzte Feiertag

Bei den Arbeitnehmern in der Privatwirtschaft herrscht nur geringes Interesse am „persönlichen Feiertag“. Beamte haben weiterhin ab Mittag frei, manche sogar den ganzen Tag.

weiterlesen:

[https://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/nur-wenige-nehmen-sich-den-karfreitag-als-persoenlichen-feiertag;art15,3122022

Werbeanzeigen
  1. #1 von Andreas P am 19. April 2019 - 11:34

    Manch einer möchte tanzen vor Freude über so viel Apatheismus. Ach ja, ist ja verboten… 🙂

  2. #2 von Charlie am 19. April 2019 - 12:39

    Wahnsinnig christlich dieses Land.

  3. #3 von heiße Luft am 19. April 2019 - 16:10

    Immer das gleiche wenn etwas nicht von oben Angeordnet ist interessiert das niemanden, bis auf einige wenige, ob Karfreitag oder sonst ein Kirchlicher Feiertag ist. In meiner Kindheit hat es noch einen Peter und Paul und einen Josephs tag als Feiertag geben das weiß heute keiner mehr und vermist auch keiner.

  4. #4 von Willie am 19. April 2019 - 22:35

    Wo sind eigentich die deutschen Katholiken oder generell Christen, die in D. so vehement Toleranz für ihre Intoleranz einforden? Sollten die nicht auch ihre österreichischen Glaubensgeschwister kritisieren, dass diese nicht ebenso intolerant mit diesen Abweichlern umgeht?