F: Missbrauch vertuscht? Kardinal womöglich straffrei

In einem Prozess wegen Vertuschung von Missbrauch durch katholische Geistliche im französischen Lyon gehen die Angeklagten vielleicht straffrei aus: Die Staatsanwaltschaft verzichtete am Mittwoch auf eine Strafforderung für den Erzbischof und fünf weitere Angeklagte.

weiterlesen:

[https://religion.orf.at/stories/2957914/

Advertisements
  1. #1 von deradmiral am 10. Januar 2019 - 11:13

    What?!

  2. #2 von AntiFan am 10. Januar 2019 - 13:25

    … tja, und dann wird behauptet, Justizia wäre blind und alle vor dem Gesetz gleich … jeder andere Angestellte, der in seinem Job Kollegen oder Untergebene trotz Kenntnis von kriminellen Aktivitäten schützt, könnte sich auf eine schöne Strafe gefaßt machen … aber unsere lieben. ach so moralischen Kirchangestellten sind ja gleicher als normale Menschen …

  3. #3 von Rene am 10. Januar 2019 - 18:56

    Wie bei uns auch. Oder hört man noch etwas von den Anzeigen gegen die 27 Diozösen?

  4. #4 von Rene am 10. Januar 2019 - 22:53

    Diözese, natürlich.

  5. #5 von FSteg am 11. Januar 2019 - 13:17

    Zunächst steht hier mal Aussage gegen Aussage bzgl. des konkreten Wissensstandes des Bischofs, die Staatsanwaltschaft sieht offenbar keine realistische Möglichkeit auf einen Nachweis der wissentlichen Strafvereitelung. Insofern hat das nichts erstmal weniger mit dem Schutz der Kirche, sondern mit Rechtsstaatlichkeit zu tun und würde selbstverständlich auch bei jedem Angestellten normaler Betriebe so gelten.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s