Bedford-Strohm: Anderen Religionen mit Demut begegnen

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat Christen vor Überheblichkeit gegenüber anderen Religionen gewarnt.

weiterlesen:

[https://www.evangelisch.de/inhalte/152297/17-09-2018/bedford-strohm-anderen-religionen-mit-demut-begegnen

Advertisements
  1. #1 von deradmiral am 18. September 2018 - 10:27

    Wer im Clownsauto sitzt, soll sich über andere Clowns nicht lustig machen. Reine Selbsterhaltung! Aber wenigstens merken sie es langsam…

  2. #2 von Skydaddy am 18. September 2018 - 10:31

    Ein Anfang könnte darin bestehen, den christlichen Anspruch auf „die Wahrheit“ aufzugeben …

  3. #3 von Diamond Mcnamara am 18. September 2018 - 13:14

    Gott Ganesha wird es freuen.

  4. #4 von Charlie am 18. September 2018 - 15:45

    Wird so nicht passieren, wenn man die eigene Religion als die einzige Wahrheit sieht, andere Religionen als Götzenanbetungen beschimpft und selbst säkulare Hobbys als Pseudoreligion verteufelt.

  5. #5 von Willie am 19. September 2018 - 03:56

    Bin ich froh, dass ich kein Christ bin. Demut hier, Demut da …. Viel zu anstrengend, immer dienstwillig zu sein.

  6. #6 von Deus Ex Machina am 19. September 2018 - 07:15

    “ hat Christen vor Überheblichkeit gegenüber anderen Religionen gewarnt.“

    –> Also ist man nicht mehr im Besitz der einzig seligmachenden Wahrheit? Sind nicht mehr alle anderen verdammte Sünder? Warum dann überhaupt noch Religion?