Umfrage: Viele Hotels legen keine Bibeln mehr aus

Viele Hotels in Deutschland legen in ihren Zimmern keine Bibeln mehr aus. Das ergab eine Umfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. (…) „Ältere Betriebe haben noch Bibeln vorrätig, die auf dem Zimmer ausliegen oder dem Gast bei Nachfrage ausgehändigt werden können“, so Baldus. In den Maritim-Hotels in Deutschland befindet sich dagegen in jedem Zimmer eine Bibel in der Nachttischschublade, erklärte Unternehmenssprecherin Harriet Eversmeyer (Bad Salzuflen). Das Unternehmen pflege auf diese Weise „eine sehr alte Tradition“.

weiterlesen:

[https://www.idea.de/gesellschaft/detail/umfrage-viele-hotels-legen-keine-bibeln-mehr-aus-105953.html

Advertisements
  1. #1 von Noncredist am 12. Juli 2018 - 17:37

    Warum sollten Hotels denn Bibeln bereitstellen? Sie stellen ja auch nicht Bücher von Karlheinz Deschner bereit, oder? Wer ohne Bibel nicht leben kann, besitzt sowieso eine. Und in wahrhaftig JEDER Stadt und JEDEM Dorf des Landes Deutschland gibt es mindestens eine Kirche, in der man (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) eine Bibel finden kann. Hotels sollten sich eher um eine gute und gerechte Bezahlung ihrer Angestellten kümmern, die dann ihre Arbeit sicher und gut erledigen können, als dass sie „spiritistische“ Spielchen spielen. Diesen Job sollten sie lieber den Kirchen überlassen 😉

  2. #2 von Charlie am 12. Juli 2018 - 18:09

    oder dem Gast bei Nachfrage ausgehändigt werden können

    Ich gehe davon aus, die sind noch originalverpackt?

  3. #3 von Unechter Pole am 12. Juli 2018 - 18:43

    Die aktuelle Ausgabe von Hustler hätte mehr Sinn ergeben.

  4. #4 von Diamond Mcnamara am 12. Juli 2018 - 19:09

    Im Steigenberger Bad Pyrmont gibt von den Gideon? Brüdern Bibeln.Jedes Mal, wenn ich dort sein muss, wird eine davon ein wenig verunstaltet.Aber sie liegen weiterhin in den Schubladen.Wird wohl niemals irgendjemand merken…Gottseidank.

  5. #5 von Diamond Mcnamara am 12. Juli 2018 - 19:09

    Soll heißen gibbet von den Brüdern…

  6. #6 von Marco Krieger am 12. Juli 2018 - 21:06

    Wieviele Hotels legen den Koran nicht mehr aus?
    Mimimimimimimi…Christen werden sooo diskriminiert!

  7. #7 von Jörn Dyck am 12. Juli 2018 - 23:01

    Bibeln in der Nachttisch-Schublade eines Hotelzimmers wirken auf mich unheimlich billig und verstaubt. Dass die Hotels keine Bibeln mehr auslegen, liegt vielleicht auch daran? Es erinnert mich sofort an den Geruch von Räumen, die man schlecht lüften kann.

    Was die Gäste heutzutage brauchen ist flottes WLAN und ausreichend viele Steckdosen.