Glocken-Sabotage: Familienvater erhält saftige Buße aufgebrummt

Das Bezirksgericht Kreuzlingen hat ein Urteil gefällt: Der lärmgeplagte Kirchenanwohner, der das morgendliche Geläut in Selbstjustiz mit einer Zeitschaltuhr lahmgelegt hatte, erhält nun die Rechnung präsentiert.

weiterlesen:

[https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/kreuzlingen/schuldig-der-glocken-sabotage-ld.1036483

Advertisements
  1. #1 von Diamond Mcnamara am 12. Juli 2018 - 19:12

    Kreuz!lingen. Hoffentlich sammeln die Atheisten Kreuz!lingens für den Kirchenanwohner.Auf dass er noch viele Male seine ihm von Gott gegebenen technischen Fähigkeiten zur allfälligen Anwendung bringen möge.

  2. #2 von Gerry am 12. Juli 2018 - 20:47

    Mittels DNA-Nachweis konnte der Saboteur überführt werden. Dieser hatte sich bereits früher über den Lärm der Glocke beklagt.

    Also Leute, nicht sich über den Lärm beschweren sondern gleich handeln. Und immer auf Handschuhe & Co. achten!

  3. #3 von uwe hauptschueler am 12. Juli 2018 - 23:08

    Warum hat man statt teurer Techniker nicht den Fahrradwegsegner gerufen?

  4. #4 von Skydaddy am 13. Juli 2018 - 05:48

    Weltanschauungen von gestern sollten sich nicht auf wissenschaftliche Techniken (Genanalyse) von heute berufen dürfen!

  5. #5 von monitorschornstein am 13. Juli 2018 - 07:06

    Ich frage mich warum die Religioten den Ausfall des Geläut nicht als Gotteszeichen akzeptieren konnten.
    Muss es denn erst brennen?

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s