Aufruf von Evangelikalen: Deutschland soll Buße tun

„Unser Volk“ habe sich von einer Haltung der Gottesfurcht, der Demut und Dankbarkeit und von den Zehn Geboten abgekehrt. Beispiele dafür seien die jahrzehntelange Abtreibungspraxis wie auch die im vergangenen Jahr im Bundestag beschlossene „Ehe für alle“, heißt es in einem Aktionsaufruf. Jesus Christus spiele für wesentliche politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entscheidungen „faktisch so gut wie keine Rolle“.

weiterlesen:

[https://www.idea.de/gesellschaft/detail/aufruf-von-evangelikalen-deutschland-soll-busse-tun-104237.html

Advertisements
  1. #1 von Hypathia am 14. Februar 2018 - 17:44

    „Jesus Christus spiele für wesentliche politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entscheidungen „faktisch so gut wie keine Rolle“.

    Und das ist auch gut so!!!!

    Für meinen Geschmack mischen sich die Religioten noch immer viel zu viel in die Politik ein.

  2. #2 von Unechter Pole am 14. Februar 2018 - 17:46

    Deutschland soll Busse – Busse & Bahnen – kostenlos machen.

  3. #3 von Johannes am 14. Februar 2018 - 18:53

    Wenn man wirklich die Ratschläge des religiösen Spinners Jesus beachten würde, wären wir ein Entwicklungsland.

  4. #4 von Friedensgrenze am 14. Februar 2018 - 19:59

    Ich mach mit. Ich tue Buße. Ich Faste diesmal auf „beten“.

    Ich werde mir in den nächsten Wochen kein einziges Gebet gestatten. Kein einziges Gepräch behaupten mit einem behaupteten Gott.

    Das könnte natürlich auch wesentlich länger dauern als nur die nächsten Wochen.

    Belohnt wird mein Fasten dann direkt mit einer Riesen Party an Karfreitag.

  5. #5 von paul0f am 14. Februar 2018 - 20:10

    Aufruf eines Deutschen: Evangelikale, verzieht euch!

  6. #6 von Deus Ex Machina am 14. Februar 2018 - 20:27

    Die Leute, die zur Buße aufrufen, werden wohl selbst am meisten Dreck am Stecken haben!

  7. #7 von Elvenpath am 14. Februar 2018 - 20:27

    „Unser Volk“ habe sich von einer Haltung der Gottesfurcht, der Demut und Dankbarkeit … abgekehrt.“

    Kriecherideologie.

  8. #8 von dezer.de am 14. Februar 2018 - 21:34

    Wen interessiert die Meinung von Verrückten?

  9. #9 von Willie am 15. Februar 2018 - 00:38

    „Unser Volk“ habe sich von einer Haltung der Gottesfurcht, der Demut und Dankbarkeit und von den Zehn Geboten abgekehrt

    Den Menschen sei Dank dafür. Hoffen wir, dass dies auch weiterhin gilt.

  10. #10 von Rene am 15. Februar 2018 - 08:24

    Peitscht euch doch gegenseitig aus!

  11. #11 von t.nor am 15. Februar 2018 - 09:57

    Und wie soll auch jemand reine Rolle spielen, der, wenn er überhaupt existiert hat, schon seit über 2000 Jahren tot ist?

  12. #12 von Noch ein Fragender am 15. Februar 2018 - 10:21

    von den Zehn Geboten abgekehrt.

    Totaler Schwachsinn.

    Das Grundgesetz mit seinem Menschenrechtskatalog ist tausend Mal differenzierter und umfassender als die „Zehn Gebote“,die weder Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, Wissenschaftsfreiheit, Kunstfreiheit, Verbot von Folter, Todesstrafe Sklaverei und Diskriminierung enthalten.

  13. #13 von F. M. am 15. Februar 2018 - 11:02

    Was die wohl sagen würden, wenn die Muslime sie auffordern würden Busse zu tun und umzukehren auf den richtigen Weg zum wahren Gott?

    Gift und Galle würden sie speien und Gottes Zorn auf diese Ungläubigen herabregnen lassen.

    Und würde das den Muslimen was ausmachen? Eher nicht. Aber zu solcher Selbstreflexion sind wahre Gläubige unfähig, sonst wären sie keine wahren Gläubigen.

  14. #14 von Skydaddy am 15. Februar 2018 - 16:16

    Ich empfehle den Initiatoren (zu denen auch Johannes Hartl zählt), in eins der Länder mit dem höchsten Christenanteil auszuwandern:

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s