Polen steuert auf restriktiveres Abtreibungsgesetz zu

Eine von rund 800.000 Polen beantragte Verschärfung des Abtreibungsgesetzes hat eine weitere Hürde genommen. In der Nacht zu Donnerstag beschloss das polnische Parlament mit 277 gegen 134 Stimmen, weiter über den Gesetzentwurf der Volksinitiative „Stoppt Abtreibung“ zu beraten. Nur die liberale Opposition lehnte das ab.

weiterlesen:

[https://www.kathpress.at/goto/meldung/1586833/polen-steuert-auf-restriktiveres-abtreibungsgesetz-zu

Advertisements
  1. #1 von dezer.de am 11. Januar 2018 - 16:28

    Das aufgeklärte Christentum, dem wir Freiheit, Gleichberechtigung und Fortschritt zu verdanken haben, in voller Entfaltung.

  2. #2 von Unechter Pole am 11. Januar 2018 - 16:38

    Kurios: während Kaczynski und ein paar seine Kammeraden weitere Verhandlung des anderen, liberaleren Entwurfs befürworteten, waren insgesamt 28 Abgeordnete der „oppositionellen“ Bürgerplattform und der „liberalen“ Modernen dagegen.

    Parallel läuft eine Klage vor dem Verfassungsgerichtshof. Es ist im Grunde ein Wettlauf darüber, ob Parlament oder Gericht das vollständige Verbot früher einführen. Ein Parlamentsgesetz wäre noch harmloser, denn ein Spruch der Verfassungsgerichtshofs ist unumkehrbar.

  3. #3 von Unechter Pole am 11. Januar 2018 - 16:47

    Nachtrag:
    Der neue Gesundheitsminister ist ein Hardliner und gehört zu den Unterzeichnern des sog. „Glaubensbekenntnises polnischer Ärzte“, welches zum Verbot der Verhütungsmittel aufruft. Ein ehemaliger Parteikollege hält ihn für geeignet für Saudi-Arabien.

  4. #4 von Unechter Pole am 11. Januar 2018 - 22:09

    Laut einer ein Jahr alten Umfrage würden über 58 % der Polen einem noch strickteren Verbot als geplant zustimmen, und zwar auch nach einer Vergewaltigung. Besonders stark (79 %) ist die Zustimmung in der Altersgruppe 18 bis 24 Jahre.

  5. #5 von Willie am 12. Januar 2018 - 01:20

    @Up

    Das hört sich alles nicht gut an, für die „gemeinen“ Frauen (die reichen fahren ja ins EU-Ausland) und generell für freiheitlich, humanistisch eingestellte Polen. kann mir aber auch gut vorstellen, dass so manche rel. Frau und mancher rel. Mann jetzt in Polen mit einem mentalen, feuchten Höschen rumläuft. (Wollte erst Dauererektion schreiben, aber das wäre nicht gendergerecht

  6. #6 von paul0f am 12. Januar 2018 - 09:11

    Back 2 the roots .. Back 2 the dark age. 😦

  7. #7 von Gerry am 12. Januar 2018 - 10:17

    Besonders stark (79 %) ist die Zustimmung in der Altersgruppe 18 bis 24 Jahre.

    Darf man das als Beleg für die Aussage „die Polen sind dumm“ nehmen?

    Oder besteht noch Hoffnung, weil die Umfrage z.B. nur unter verdummkatholten Polen gemacht wurde?

  8. #8 von Unechter Pole am 12. Januar 2018 - 11:33

    @Gerry
    http://www.rp.pl/Spoleczenstwo/160609815-IBRIS-Polacy-chca-calkowitego-zakazu-aborcji.html
    Gefragt wurde: „Befürworten Sie das vollständige Abtreibungsverbot, mit Einräumung der Möglichkeit, das Leben der Mutter retten zu dürfen, falls es bedroht ist?“

    Seltsamerweise fielen die Ergebnisse bei anderer Fragestellung (ein Jahr früher und durch anderes Meinungsforschungsinstitut) ziemlich anders aus. Z.B. explizit gefragt, ob die Abtreibung nach der Vergewaltigung erlaubt werden sollte, war eine überwiegende Mehrheit dafür.

  9. #9 von Unechter Pole am 12. Januar 2018 - 11:51

    @Gerry
    Befragt wurden 1100 polnische Bürger. Einige Zweifel an die Professionalität dieses relativ neues Meinungsforschungsinstituts sind angebracht.

  10. #10 von Gerry am 12. Januar 2018 - 12:03

    @ Unechter Pole

    Danke, dann ist Polen ja noch nicht verloren.

  11. #11 von Paul am 12. Januar 2018 - 14:23

    Doch, wäre es. Beim Mann ist es halt „draußen“. Man sieht es. Bei der Frau sieht man es so nicht. Klassischer Fall von „aus den Augen, aus dem Sinn“.

    https://www.theguardian.com/commentisfree/2016/sep/15/3d-model-clitoris-sexual-revolution-sex-education-womens-sexuality

    Das kleine Endstück ganz oben ist die Eichel. Landläufig ist immer noch die Auffassung, das wäre die ganze Klitoris.

  12. #12 von Paul am 12. Januar 2018 - 14:24

    Oh, Bezug vergessen. Ich hatte auf Willie geantwortet, Stichwort „gendergerecht“.

  13. #13 von Willie am 12. Januar 2018 - 20:01

    @Paul

    Oh, Bezug vergessen. Ich hatte auf Willie geantwortet, Stichwort „gendergerecht“.

    Danke für die Nachhilfe, war mir aber durchaus bekannt. Nur, ob das alle wissen, die nun mit feuchtem Schlüpfer und selbst so einer Erektion rumlaufen?