Dozens gather at Jacksonville Beach to pray Hurricane Irma away

As anxiety increases with Hurricane Irma’s approach, many are turning to their faith to help weather the storm.

Jacksonville Mayor Lenny Curry has said it several times: Prepare for the storm, but pray it falls apart.

The Jacksonville Beach Pier was the place where dozens gathered Thursday evening to pray with outstretched hands that this huge hurricane pushes out to sea.

News of the gathering spread fast.

„We’re gonna put this storm to sea — no fear,“ one person in attendance said.

weiterlesen:

[https://www.news4jax.com/weather/hurricane-irma/as-some-evacuate-ahead-of-hurricane-irma-others-stay-and-pray

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 13. September 2017 - 19:02

    Religion ist Volksverblödung!!

  2. #2 von Gerry am 13. September 2017 - 19:44

    Warum haben die das eigentlich nicht schon bei den karibischen Inseln gemacht?
    Ach ja, die christliche Nächstenliebe…

  3. #3 von Manu am 13. September 2017 - 20:23

    Eine Naturkatastrophe durch Gebete bekämpfen zu wollen, ist Wahnsinn (wie überhaupt es Wahnsinn ist, für oder gegen irgendetwas zu beten).

    Der wahre Wahnsinn aber ist, dass diese Religiotinnen und Religioten vermutlich meinen, dass dieser Unsinn wirklich etwas bringe, dass ihr nichtexistenter Gott wirklich interveniert habe, wenn ihre Häuser zufällig nicht von dieser Naturkatastrophe ereilt werden.

  4. #4 von user unknown am 13. September 2017 - 21:17

    Man kann auch sagen, das sei Angstmanagement und als solches wirkt es. Allerdings sollte eine aufgeklärte Gesellschaft mit einem Mix aus Wissen, was man wissen kann und Sachen wie Atem- oder Meditationstechniken bei Panik bekannt machen können, ohne dass man Homosexuellenfeindlichkeit gratis dazu bekommt und Leute zu den Übungen lockt, die es gar nicht brauchen.

  5. #5 von drawingwarrior am 14. September 2017 - 09:10

    Sorry, das mit dem Sturm geht auf meine Kappe.
    Einer meiner Jedischüler hat sich überschätzt und bekam die dunkle Seite nicht mehr in den Griff.
    Es war der gesamte Orden nötig um das wieder hinzubiegen.
    Kleiner Tipp an die Beter, bleibt in Euren sicheren Unterkünften, die Macht wirkt auch aus der Entfernung.

  6. #6 von AndreasR am 15. September 2017 - 13:14

    Warum regen sich alle auf? Das Beten hat doch gewirkt! Nach nur wenigen Tagen ist der Sturm tatsächlich schwächer geworden.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s