Wacken: Seelsorger bei Metal-Festival gefragt

Beim dreitägigen Wacken-Festival ist es für etliche Metalfans auch um Lebenskrisen gegangen: In mehr als 200 Fällen habe man helfen können, erklärte das Team evangelischer Festivalseelsorge.

weiterlesen:

[http://www.evangelisch.de/inhalte/145390/06-08-2017/seelsorger-bei-metal-festival-gefragt

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 6. August 2017 - 15:57

    Was wurde so gefragt: Wo gehts hier zum Klo?

  2. #2 von Smiling_Joe am 6. August 2017 - 17:16

    Wie jedes Jahr kann ich nur sagen: Das wird gnadenlos schön geredet.

  3. #3 von user unknown am 6. August 2017 - 18:44

    Für hilfesuchende Festivalbesucher war ein Seelsorgeteam rund um die Uhr in einem Zelt bei den Rettungskräften ansprechbar. Dazu zählten Psychologen, Mediziner, Sozialpädagogen, Erzieher und Theologen. In Zweierteams gingen die Helfer auch über das Festivalgelände.

    Klingt, als seien die Theologen vielleicht nicht als solche zu erkennen gewesen.

  4. #4 von Deus Ex Machina am 6. August 2017 - 19:48

    “ In mehr als 200 Fällen habe man helfen können, erklärte das Team evangelischer Festivalseelsorge.“

    –> Oh, ich habe mich schon gefragt, wo Sean Spicer nach seinem Rücktritt als Trumps Pressesprecher, abgeblieben ist. Hat er also einen neuen Job.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s