Homo-Hasser beklagen „Totalausfall“ von CSU und Kirche

Die bayerische Staatsregierung „verschleppt“ laut „Demo für alle“ eine Verfassungsklage gegen die Eheöffnung, die „Initiative Familienschutz“ ist von den katholischen Bischöfen schwer enttäuscht.

weiterlesen:

[http://www.queer.de/detail.php?article_id=29415

Advertisements
  1. #1 von Agrippina am 6. August 2017 - 11:44

    Ein typischer Fall von „Mimimimi“ …

  2. #2 von Hypathia am 6. August 2017 - 11:46

    Die haben es immer noch nicht kapiert! Die Sache ist durch! Die Ehe für alle kommt! Punkt aus fertig!

  3. #3 von oheinfussel am 6. August 2017 - 12:41

    Ach, aber jahrelang und x-Mal die Abstimmung verschieben, ist okay?

    Dämliche Arschkrampen -.-

  4. #4 von Gerry am 6. August 2017 - 12:58

    Die bayerische Staatsregierung verschleppt da gar nix.

    Der Theaterdonner ist doch nur für die dummen Wählschafe, damit die wieder brav ihr Kreuzchen bei der Christlichen Scheiß Partei machen.

    War doch mit dem „Entweder die Ausländer fliegen raus, oder wir kündigen die Union mit der CDU“ auch schon so. Waren damals nicht Kommunalwahlen in Bayern?

    Und „wer betrügt, der fliegt“ gilt natürlich nur für Ausländer. Nicht für CSU-Politiker die ihre Ehefrauen betrügen, Autohersteller die bei der Abgasreinigung betrügen,…