US-Pastor warnt vor implantierten RFID Chips

Ein US-Unternehmen bietet seinen Mitarbeitern an, ihnen einen Mikrochip unter der Haut zu implantieren. Darüber können sie dann in der Betriebskantine bargeldlos zahlen, Türen im Firmengebäude öffnen, die Kopiergeräte nutzen, sich in Unternehmenscomputer einloggen und ihre Mobiltelefone entsperren.

(…)

Pastor warnt: Das erinnert mich an die Offenbarung des Johannes

(…)

Der Pastor einer protestantischen Gemeinde in Toddville (Bundesstaat Iowa), David Doyle, sagte gegenüber dem Fernsehsender KCRG, dass ihn die Mikrochips an die neutestamentliche Offenbarung des Johannes erinnerten. Dort heißt es, dass es einmal eine Zeit geben wird, in der niemand mehr kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht ein bestimmtes Zeichen trägt (Johannes 13,17). Für ihn sind Mikrochips eins davon. Er werde seinen Gemeindemitgliedern empfehlen, sie sich niemals einpflanzen zu lassen.

weiterlesen:

[http://www.idea.de/gesellschaft/detail/us-firma-pflanzt-mitarbeitern-mikrochips-ein-101942.html

Advertisements
  1. #1 von Noch ein Fragender am 1. August 2017 - 10:16

    dass ihn die Mikrochips an die neutestamentliche Offenbarung des Johannes erinnerten.

    Klar, wenn man man Texte wie Kaffeesatz liest, kann man in bronzezeitlichen Texten auch Hinweise auf Mikrochips erkennen.

  2. #2 von Charlie am 1. August 2017 - 10:26

    Die Verschwörungstheorie, dass uns RFID-Chips eingepflanzt werden sollen, habe ich schon vor 12 Jahren auf YT gehört. UND ICH HABE IMMER NOCH KEINEN!!

    Scherz bei Seite, laut Verschwörungstheoretikern waren die Chips schon 2013 für alle Amerikaner „Pflicht“. Nun wurde es auf 2016 verschoben. Nebenbei soll das auch 2018 in der EU Pflicht werden. 2019 werden wir wohl neue Jahreszahlen prophezeit bekommen.

  3. #3 von Deus Ex Machina am 1. August 2017 - 11:45

    „US-Pastor warnt vor implantierten RFID Chips“

    –> Mehr Gesülze von der Aluhut Nacktbar-Fraktion

  4. #4 von uwe hauptschueler am 1. August 2017 - 12:08

    Ein Pfaffe empfiehlt ausnahmsweise, aus obskuren Gründen, ein vernünftiges Verhalten.

  5. #5 von Rene am 1. August 2017 - 12:24

    Da mir gerade recht langweilig war habe ich diesen Johannes 13, 17 gegoogelt und wahrlich, ich sage euch, da steht etwas vollkommen anderes. Und zwar: „Selig seid ihr, wenn ihr das wisst und danach handelt.“ Bin ich zu blöde um die Bibel zu lesen?

  6. #6 von uwe hauptschueler am 1. August 2017 - 12:29

    Versuchs mal mit „Offenbarung“ des Johannes.

  7. #7 von Charlie am 1. August 2017 - 12:29

    @Rene

    Es ist die Offenbarung des Johannes gemeint nicht das Evangelium des Johannes:

    Offb 13,17 https://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/offb13.html#17

  8. #8 von Gerry am 1. August 2017 - 13:09

    Die Verschwörungstheorie, dass uns RFID-Chips eingepflanzt werden sollen, habe ich schon vor 12 Jahren auf YT gehört.

    Ich sehe deine RFID-Chips aus den 00-Jahren und erhöhe um „unsichtbare, auf die Stirn tätowierte“ Barcodes aus den 90ern 🙂
    Damals gesehen auf Webseiten mit entsprechend schlimmem Design.

    Und darauf haben mich Religioten auch schon häufiger angesprochen:
    [http://de.verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/La_b%C3%AAte_de_Bruxelles

  9. #9 von klauswerner am 1. August 2017 - 15:53

    @Garry: Deswgeen die strahlungsfreien Barcodes:
    Ich lache mich jedesmal innerlich halb kaputt, wenn ich im Laden wieder eine Verpackung mit den „entstörten“ Barcodes sehe, Beipsiel Rewe Milch.
    http://indyvegan.org/entstoerung-der-barcode-verschwoerung/

  10. #10 von Noch ein Fragender am 1. August 2017 - 19:01

    @ #9 klauswerner

    Danke für den link.

    Entstörung von Barcodes war bisher an mir vorbei gegangen. 🙂 🙂

    Es gibt nichts, was es nicht gibt.

    Religion ist wohl die Mutter der Verschwörungstheorien, aber ihre esoterischen Kinder sind auch ganz schön heftig.

  11. #11 von klauswerner am 1. August 2017 - 19:21

    @Noch ein Fragender:

    Schau dir einfach mal Verpackungen in den Kaufhäusern an – so primitiv wie am Anfang, mit einem einfach Strick durch, wird das schon lange nicht mehr gemacht. Auf unserer Milchverpackung läuft beispielsweise ein weißer Tropen in den Barcode. Grafisch hübsch gemacht und wirkt.
    Keiner in unserer Familie hat auch nur die geringsten Strahlungsschäden.

  12. #12 von parksuender am 1. August 2017 - 20:08

    Ähh, ich weiß nicht ob ich es für Satire oder für echt halten soll, aber auf gutefrage.net hat wohl jemand den Idea-Artikel gelesen und fragt jetzt nach implantierten Chips im Bezug auf die Offenbarung
    [https://www.gutefrage.net/frage/erleben-wir-die-zwangs-implantierung-noch-mit-hmm

  13. #13 von drawingwarrior am 1. August 2017 - 21:16

    Ich halte das implantieren von Microchips in evangelikale Köpfe für Zeit-und Geldverschwendung.
    Welchen Schaden sollen diese Chips denn anrichten, der vom implantieren Kreuz nicht schon angerichtet ist!

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s