Martin Schulz: „Meine Familie war tief katholisch“

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wurde durch seine katholische Erziehung sehr geprägt. In einem Interview äußerte er sich auch zum Islam und der „Ehe für alle“.

„Mütterlicherseits war meine Familie tief katholisch“, sagte Martin Schulz. „Meine Mutter war ein Gründungsmitglied der CDU und stammt aus einer überzeugten katholischen ‚Zentrumsfamilie‘.“ Er sei auf ein Gymnasium der Spiritaner gegangen, das den Jesuiten nahesteht, und diese Zeit habte ihn bis heute sehr geprägt. Das sagte der Politiker im Interview mit der Katholischen Nachrichtenagentur (KNA).

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/politik/2017/08/01/martin-schulz-meine-familie-war-tief-katholisch/

Advertisements
  1. #1 von Gerry am 1. August 2017 - 17:28

    Und heute ist er bei einer der CDU seelenverwandten Partei. Passt also.

  2. #2 von Diamond Mcnamara am 1. August 2017 - 18:39

    Einmal katholisch , immer katholisch. Selbst die , welche sich jetzt als Atheisten bezeichnen, denken immer noch katholisch. Oder ?

  3. #3 von Hypathia am 1. August 2017 - 19:08

    @ Diamond Mcnamara

    Ich glaube, dass das sehr von der Erziehung abhängt.
    Ich bin zwar kath. zwangsgetauft und hab kath. Religionsunterricht über mich ergehen lassen müssen, aber das war’s dann auch schon mit Religion. Zumal meine Eltern auch alles andere sind, als religiös, bin ich wohl eher religionsneutral aufgewachsen.

  4. #4 von Elvenpath am 1. August 2017 - 19:10

    An Papst Franzsikus, den der SPD-Politiker mehrfach traf, beeindrucke ihn, dass er die Armut anprangere

    Was für eine schier unglaubliche Leistung. Was für eine völlige Selbstaufgabe. Das würde kaum ein anderer Mensch tun. Wirklich bewundernswert. LOL

  5. #5 von drawingwarrior am 1. August 2017 - 21:10

    Was soll das sein? Eine Entschuldigung dafür, das er seinen Sktenführer für das Beste seit der Erfindung des geschnittenen Brotes hält?

    Der Mann sitzt buchstäblich in märchenhaftem Reichtum, umgeben von Kunst-und Kulturgütern, die er und seine Vorgänger sich vom einfachen Arbeiter haben finanzieren lassen.
    Martin, von Dir wird eine Position gegen Oligarchen und Alleinherrscher erwartet.
    SPD meint nicht Super Papst Danke, sondern hat was mit Sozialen Gewissen von Demokrate zu tun.
    Also quasi dem Gegenteil von autokratisch und anti-demokratisch.

  6. #6 von Hal am 1. August 2017 - 21:59

    Pest und Cholera, Clinton vs Trump, wo ist Demokratie? Merkel Schutz ist nur ´ne Beleidigung.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s