Priester gegen Exorzistenfilm in verlassener Kirche

Horrorfilme in einer verlassenen Kirche zu zeigen verspricht einen besonderen Zuschauergenuss, meint ein irisches Filmfestival. Ein Priester protestiert nun dagegen, vor allem wegen der Filmauswahl.

weiterlesen:

[http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/priester-gegen-exorzistenfilm-in-verlassener-kirche

Advertisements
  1. #1 von Yeti am 29. Juli 2017 - 12:06

    Die „anstößige“ Filmauswahl:

    „Der Exorzist“ und „Das Omen“

    Was kann ein guter Kathole gegen diese beiden Filme haben?
    Diese Kirche ist seit fast 40 Jahren keine Kirche mehr, warum sollte sich jemand, der noch seine Hochzeit mit diesem Gebäude verbindet, davon beleidigt fühlen? Er muss ja nicht mitmachen …

  2. #2 von user unknown am 29. Juli 2017 - 21:14

    Wer weiter über den Gebrauch der Kirche bestimmen will darf sie nicht verkaufen/aufgeben/entweihen.

    Das Standesamt in dem man heiratet kann auch im Rathaus sein, das einem später die Imbisskonzession wg. Hygienemängeln entzieht. Oder der Richter, der einem heute das Sorgerecht für das Kind überträgt wirft einen morgen wg. Mordes an selbigem in den Knast.

    Mittels magischen Denkens glauben manche, es klebe da eine übersinnliche Kraft am Gebäude. Jetzt soll auch noch umgekehrt eine Aktivität (Film zeigen) ins Gemäuer kriechen und da rückwirkend Hochzeiten verunreinigen?

    Ist je problematisiert worden, dass ein kinderschändender Priester getauft oder vermählt hat? So als naiver Nichtwundergläubiger fände ich das eine sehr viel plausiblere Befürchtung.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s