Theologe: Jesus würde selten Selfies verschicken

Man könne sich „ziemlich sicher“ sein, dass Jesus heute ein Smartphone besäße. Darauf hätte er „die Schriften des Alten Testaments und WhatsApp für Chats mit Jüngern. Oder einen Kurznachrichtendienst, den die Römer nicht entschlüsseln können. Vermutlich würde er nur selten Selfies verschicken.“

Gleichzeitig sei der Glaube auch etwas Privates, Persönliches, betonte Dürnberger. Jesus „kritisiert Glauben, der sich öffentlich selbst inszeniert“, denn „Glaube braucht wesentlich auch Zurückgezogenheit“. Wo in den Neuen Medien, speziell Facebook und Twitter, die Grenze zwischen öffentlich und privat verschwimmt, ist die Theologie gefordert.

weiterlesen:

[http://www.kathpress.at/goto/meldung/1529666/theologe-jesus-wuerde-selten-selfies-verschicken

Advertisements
  1. #1 von Gerry am 27. Juli 2017 - 16:50

    Theologe: Jesus würde sich dem Zeitgeist anpassen

  2. #2 von m0ebius am 27. Juli 2017 - 17:14

    Klar, dem Jesus der Evangelien („ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben“) war jede Selbstinszenierung total fremd.

  3. #3 von Deus Ex Machina am 27. Juli 2017 - 18:11

    „Oder einen Kurznachrichtendienst, den die Römer nicht entschlüsseln können. “

    –> Konferiert der Gottessohn dann nicht gleich via Telepathie oder muss er noch auf brennende Büsche zurückgreifen? Mir scheint, dass manche Theologen zwanghaft und recht wahllos moderne Begriffe durch die Gegend speien.

  4. #4 von Charlie am 27. Juli 2017 - 18:27

    Oder einen Kurznachrichtendienst, den die Römer nicht entschlüsseln können.

    Meine Fantasie reicht nicht für diese Aussage.

    Vermutlich würde er nur selten Selfies verschicken.

    Warum sollte er eine Ausnahme sein, ganz im Gegenteil. Der Möchtegern-Gott wird nichts anderes machen als Selfies.

  5. #5 von stephancologne am 27. Juli 2017 - 18:28

    Nicht, solange er am Kreuz hängt…

  6. #6 von Hypathia am 27. Juli 2017 - 18:48

    @ stephancologne

    Aber nur, weil er keine Hand frei hat. 😉

  7. #7 von Elvenpath am 27. Juli 2017 - 19:55

    Jesus wäre heute Atheist, Kiffer und vielleicht sogar offen schwul.

  8. #8 von Yeti am 27. Juli 2017 - 20:56

    @elvenpath:
    Du tust den Atheisten, Kiffern und offen Schwulen Unrecht!

  9. #9 von Jörn Dyck am 27. Juli 2017 - 23:55

    Vermutlich würde er ein Samsung Galaxy in ein iPhone verwandeln.

  10. #10 von Deus Ex Machina am 28. Juli 2017 - 10:19

    Ein so narzistisch gestörter Gott, der von seinen geschundenen Anhängern auch noch unbedingt geliebt und dafür „gepriesen“ werden will, sollte kaum Selfies von sich verschicken?

  11. #11 von AndreasR am 28. Juli 2017 - 10:55

    Rotkäppchen würde Selfies machen. Von sich und dem bösen Wolf. Oder dem Jäger.

  12. #12 von Elvenpath am 28. Juli 2017 - 19:46

    @Yeti: Wieso denn das?

  13. #13 von holey spirit am 29. Juli 2017 - 02:29

    Jesus hätte heute mit Sicherheit sämtliche Restposten an Samsung Galaxy Note 7 aufgekauft: Eins einschalten, kurz warten, dabei „Huppa-huppa-huppa“ brüllen und irre im Kreis rumhüpfen, schon geht das Ding in Flammen auf. Kommt als Wunder echt hip rüber, viel cooler als lahmes Feigenbaum-Verdorzelnlassen.
    https://blasphemieblog2.wordpress.com/2017/07/23/unbekanntere-wunder-jesu-und-wo-er-sie-vollbrachte/

  14. #14 von Skydaddy am 29. Juli 2017 - 07:09

    Um abzuschätzen, was Jesus heute machen würde (mal angenommen, er hätte tatsächlich existiert), braucht man sich nur anzuschauen, was andere Weltuntergangspropheten heute so machen.

    Er hätte vielleicht ein Facebook-Profil und einen YouTube-Kanal, aber sicher kaum Follower.

  15. #15 von drawingwarrior am 29. Juli 2017 - 09:57

    Was Jesus selten, gar nicht oder immer tun würde, öffnet den geistig minderbemittelten Geistlichen oder Theologen dieselbe Spielwiese wie einem Superman-Fan.
    Bei diesen gehaltvollen Aussagen handelt es sich um pure Spekulation auf Grund von Nichts, oder anders ausgedrückt, Dürnberger zieht sich seine Annahmen aus dem Arsch.

  16. #16 von Gerry am 29. Juli 2017 - 10:09

    @ Skydaddy

    Aber vermutlich einen Eintrag im Psiram-Wiki 🙂

  17. #17 von Yeti am 29. Juli 2017 - 10:27

    @elvenpath:

    Wieso denn das?

    Weil Jesus, wenn er existiert hätte, offensichtlich schwerstens einen an der Waffel hatte.