Wenn Heiler die Hände auflegen, wundert sich der Krebs

Bei schweren Krankheiten sind Homöopathie und Geistheilung ein Schuss in den Ofen.

(…)

So gesehen ist die Homöopathie eine teure Pseudotherapie, die unser teures Gesundheitssystem zusätzlich belastet und kaum eine Wirkung erzielt. Was auf die Homöopathie zutrifft, gilt speziell auch für die Tausenden von Heilern und Scharlatanen, deren spirituelle Heilvorstellungen von vielen Esoterikern als eine Art Ersatzreligion betrachtet werden.

Mit Energieübertragung und Handauflegen lassen sich schwere Krankheiten nicht heilen, auch wenn die Quacksalber oft das Gegenteil behaupten.

weiterlesen:

[http://www.watson.ch/Blogs/Sektenblog/493466267-Wenn-Heiler-die-Hände-auflegen–wundert-sich-der-Krebs-

Advertisements
  1. #1 von Gerry am 16. Juli 2017 - 10:44

    Mit Energieübertragung und Handauflegen lassen sich schwere Krankheiten nicht heilen

    Damit lassen sich GAR KEINE Krankheiten heilen.
    Das einzige was man erreicht ist, dass der Patient sich vielleicht besser fühlt und damit die Selbstheilung des Körpers verbessert wird.

    Genau das könnte man aber auch erreichen in dem man qualifizierten Ärzte für Patientengespräche angemessen entlohnt.
    Das hätte dann gleich noch den nützlichen Nebeneffekt dass eine präzisere Diagnose gestellt und andere ggfs. bestehende Gesundheitsprobleme ermittelt werden würden.

  2. #2 von dezer.de am 16. Juli 2017 - 10:57

    @Gerry: nuff said

  3. #3 von Rene am 16. Juli 2017 - 14:31

    Die Lesermeinungen dort sind teils recht blöde. Etwa: Herr Stamm kann die Nicht-Wirksamkeit nicht beweisen. Da wundert mich nichts mehr.