NRW-Atheisten wollen bekenntnisfreie Regelschule

Am vergangenen Samstag, dem 8. Juli 2017, sprach sich die nordrheinwestfälische Landesversammlung des IBKA (Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten) in Köln einstimmig für eine flächendeckende staatliche Regelschule in Form der bekenntnisfreien Schule aus.

weiterlesen:

http://www.ibka.org/presse17/bekenntnisfreie-schule-regelschule

Advertisements
  1. #1 von Diamond Mcnamara am 11. Juli 2017 - 17:55

    Hat sich Herr Ministerpräsident Laschet schon dazu geäußert, eine eilige Pressekonferenz einberufen oder zumindest seinen zuständigen Minister mit dem Vorgang befasst? (kleiner Scherz)

  2. #2 von meteo am 11. Juli 2017 - 18:17

    Konfessionelle öffentliche Schulen, die darüber hinaus Schüler nach Weltanschauungszugehörigkeit auswählen… Wobei wir das in Frankreich fast haben. Die 30% katholischen Schulen werden hauptsächlich vom Staat finanziert, und ich weiß, dass es manchmal (inoffiziell) dazu kommt, dass Lehrer beim Auswahlverfahren mit ihrem Glauben punkten.

  3. #3 von Unechter Pole am 11. Juli 2017 - 19:14

    Krüstenverfolgung!

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s