Abt von Montecassino vor Gericht: 500.000 Euro für Lustreisen unterschlagen

Der Geistliche muss wegen Vorwurfs der Unterschlagung von 500.000 Euro vor Gericht – Er soll damit etwa Lustreisen nach London und Sao Paulo bezahlt haben

weiterlesen:

[http://kath.net/news/60080

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 28. Juni 2017 - 15:35

    kotnet möchte das Wort „Lustreisen“ wohl nicht näher definieren.