Tom Cruise: Bibel und Blowjobs

„Er war ein junger Mann, der seine Zeit zwischen Bibelstudien und Blowjobs gut einteilen konnte.“ Ein ehemaliger Co-Star enthüllt in seiner neuen Autobiografie, was und mit wem es der junge Tom Cruise am Set seiner ersten Hauptrolle in „Lockere Geschäfte“ trieb.

(…)

Armstrong erinnert sich, wie er den ehemaligen Priester-Anwärter gefragt hatte, ob er abends mit ihm und der Crew noch auf einen Drink in die Bar mitkommen wollte. Dessen Antwort: „Nein. Ich muss morgen früh aufstehen und will noch ein bisschen in der Bibel lesen, bevor ich schlafe.“ Armstrong glaubte an einen Witz, doch Cruise erklärte ihm mit entschlossener Miene, dass es ihm Ernst war: „Das gute Buch hilft mir, auf dem richtigen Pfad zu bleiben.“

weiterlesen:

[http://www.krone.at/stars-society/tom-cruise-bibel-und-blowjobs-am-filmset-co-star-enthuellt-story-575263

Advertisements
  1. #1 von Willie am 23. Juni 2017 - 23:20

    Solche Meldungen mǵen ja für so manchen Verklemmten als Wichsvorlage dienen, aber wen interessiert es wirklich was der Typ im Erwachsenenalter mit selbstbestimmten Erwachsenen gemacht hat oder macht?

    Mir ist nicht bekannt, dass in der Bibel oder sonstigem heiliegen Buch der „Blowjob“ verboten ist. Im Gegenteil, stellt er doch keine Vergewaltigung der Frau dar, da ihr Hymen nicht beschädigt wird.