Katholische Kirche: Bericht bestätigt Zusammenhang Missbrauch – Homosexualität

Der neueste Jahresbericht der katholischen Bischofskonferenz der USA zeigt einen Zusammenhang zwischen sexuellem Missbrauch in der Kirche und „tief sitzenden homosexuellen Neigungen“ bei Priestern.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/59921

Advertisements
  1. #1 von klauswerner am 19. Juni 2017 - 15:58

    … und weril fast alle Opfer Buben waren – Drauf auf die Homos.
    Das fast alle Messdiener männlich dominiert waren hat sicher nix damit zu tun – Und das Homos die vögeln dürfen nicht mehr Kids missbrauchen als Heteros, damit hat es ebenfalls nix zu tun – mann haben da manche Kommentatoren ein schlichtes Weltbild.

  2. #2 von oheinfussel am 19. Juni 2017 - 16:32

    Ich stelle eine tiefsitzende Neigung zur vorsätzlichen Blödheit fest

  3. #3 von Charlie am 19. Juni 2017 - 17:21

    Soll doch die Kirche all ihre schwulen Pfaffe, Bischöfe und Kardinäle entlassen. Auch wenn die meisten gehen müssten.

  4. #4 von Skydaddy am 19. Juni 2017 - 18:05

    Um eine Zusammenhang zwischen Homosexualität und Missbrauch zu belegen, bräuchte man schon eine etwas repräsentativere Auswahl als katholische Priester.

    Nur die Katholische Kirche ist abgefeimt genug, aus einem Zusammenhang zwischen Kirche und Missbrauch einen Zusammenhang Homosexualität und Missbrauch zu konstruieren.

  5. #5 von Elvenpath am 19. Juni 2017 - 18:46

    Das ist doch logisch: Flucht vor der eigenen Homosexualität in das Priesteramt. Irgendwann wird der Leidensdruck und der Zugriff auf Ministranten ist nun mal da. Bei den Priestern läuft natürlich auch untereinander was.
    Das folgt einfach aus der Situation.

  6. #6 von paul0f am 19. Juni 2017 - 18:49

    Der neueste Jahresbericht der katholischen Bischofskonferenz der USA<

    Muhahahahaha .. der „Bericht“ ist m.E. genauso unglaubwürdig wie das Fantasiekonstrukt. der Katho(h)len selbst.

    So who cares?

  7. #7 von Deus Ex Machina am 19. Juni 2017 - 19:25

    Klingt ganz so, als ob die Kirche versuchen würde, zwei Fliegen mit einer Klatsche zu schlagen:
    Einerseits sich als um die Aufklärung des eigenen Missbrauchssumpfes bemühen und rein zufällig dann herausfinden, dass das Problem von einer Personengruppe ausgeht, gegen die man ja immer schon was hatte. Eben den Schwulen, denen man gütigerweise nur eine Anstellung geboten hat. Ist ja fast so, als würde man durch einen noch relativ neue Wissenschaft herausfinden, dass diese bösen bösen Juden a.k.a. Gottesmörder tatsächlich minderwertig sind./ zyn
    Ne, Berichten der Kirche über ihren eigenen Zustand sollte man nicht glauben.
    Aber bitte, wenn jetzt wirklich alle Homosexuellen rausgeschmissen würden, wer bliebe denn dann noch als Personal übrig?

  8. #8 von manglaubtesnicht am 19. Juni 2017 - 21:31

    Ist das Satire? Das muss doch Satire sein.

  9. #9 von Willie am 19. Juni 2017 - 22:03

    Und was ist mit den oft pervers agierenden Nonnen? Alle lesbisch?

  10. #10 von oheinfussel am 21. Juni 2017 - 11:48

    @Willie

    Behauptest du etwa, Frauen hätten eine eigene Sexualität?!

    Ketzer!!

  11. #11 von Willie am 22. Juni 2017 - 00:32

    Sorry, ich werfe mich unters Bett in die Fussel der letzten Wochen und erbitte flauschige Vergebung,

  12. #12 von oheinfussel am 22. Juni 2017 - 06:20

    @Willie

    Möge der Flausch mit dir sein 🙂

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s