„godspot“ – Evangelische Kirche für „Sprachpanscher“ nominiert

Die EKD habe im Lutherjahr das sprachschöpferische Erbe ihres Gründers mit „godspots“, kostenlosem WLAN in vielen Kirchen, lächerlich gemacht, erklärte der Verein.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2849634/

Advertisements
  1. #1 von Gerry am 19. Juni 2017 - 15:58

    Hat eigentlich mal jemand recherchiert was aus dem Projekt wurde?

    Das wurde ja vor fast genau einem Jahr gestartet und bei Google News finde ich nur drei Einträge wo über die Inbetriebnahme eines Hotspots berichtet wurde.

  2. #2 von deradmiral am 19. Juni 2017 - 16:26

    Das Fachwort ist wohl „Blackberry Prayer“

  3. #3 von Willie am 19. Juni 2017 - 21:59

    Hab mal leo.org bemüht und die führen unter „spot“ auch so Sachen wie Flecken, Spritzer oder Pickel auf.

  4. #4 von frater mosses von lobdenberg am 20. Juni 2017 - 16:04

    @Admiral: Danke für den Strip. Wäre schön, wenn ich den jetzt auch noch lesen könnte … haste mal den Link zum Original?

  5. #5 von Yeti am 20. Juni 2017 - 16:39

    @frater:
    Die Google-Bilder-Rückwärtssuche spuckt z.B. folgendes aus:
    http://www.geekculture.com/joyoftech/joyarchives/1036b.html

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s