Texas: „Der Gesetzgeber nutzt Religion als Waffe“

Greg Abbott, der republikanische Gouverneur von Texas, hat am Donnerstag ein Gesetz unterzeichnet, das staatlich geförderten Adoptionsagenturen erlaubt, mögliche Adoptionseltern aus religiösen Gründen abzuweisen. Außerdem enthält HB 3859 eine Passage, wonach öffentlich geförderte religiöse Jugendeinrichtungen an jungen Schwulen und Lesben sogenannte „Konversionstherapien“ durchführen dürfen.

weiterlesen:

[http://www.queer.de/detail.php?article_id=29059

Advertisements
  1. #1 von Gerry am 17. Juni 2017 - 12:28

    Gut dass nur der Iran eine Theokratie ist……………………………..

  2. #2 von user unknown am 17. Juni 2017 - 17:48

    Das kommt mir spanisch vor.

  3. #3 von Unechter Pole am 17. Juni 2017 - 19:17

    In D-Land dürfen hingegen öffentlich finanzierte Einrichtungen Schwule und Lesben feuern.

  4. #4 von oheinfussel am 17. Juni 2017 - 21:14

    Und die Begründung, warum ein Eheverbot in Texas nicht bestanden hat, ist so erstaunlich dumm, mir tun die vergeudete DNA leid. Dabei hat sich die Evolution solche mühe gegeben 😦