Philippinen wollen Rosenkränze an Autospiegeln verbieten

Zu einem Bündel von Verboten, welche auf den Philippinen die Sicherheit beim Autofahren erhöhen sollen, zählt neben dem Verbot vom Telefonieren mit dem Handy am Steuer, dem Essen und Trinken während der Fahrt auch das Verbot, Rosenkränze und Heiligenbild-Anhänger freischwingend an den Rückspiegeln zu befestigen.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/59698

Advertisements
  1. #1 von Smiling_Joe am 3. Juni 2017 - 14:56

    Ohne den Artikel gelesen zu haben vermute ich mal, dass es nicht speziell um Rosenkränze und Heiligenbilder, sondern um sämtliche Rückspiegel-Baumeleien geht.
    Und die finde ich ohnehin grausam und finden in meinem Auto keinen Platz

  2. #2 von Veria am 3. Juni 2017 - 15:14

    Gegenstände, die nicht frei hängen, sondern fixiert sind, sollen weiterhin an den Autospiegeln befestigt werden dürfen.

    Und das ist einen Artikel wert? Ach ja … Christenbaumelverfolgung!

  3. #3 von Charlie am 3. Juni 2017 - 15:19

    @Veria

    Klar, die sehen nur Kreuzverbot und bekommen Schaum vorm Mund.