Piusbrüder aus Schweizer Klinikkapelle verbannt

In der Schweiz sind Abtreibungen bis zur zwölften Schwangerschaftswoche legal. Und dieses Recht will das Universitätsklinikum in Lausanne verteidigen – auch gegen betende Christen.

(…)

„Wenn sich diese Praxis als wahr herausstellt, muss die Klinikdirektion dafür Sorge tragen, dass dieser Ort der Andacht als staatliches Eigentum nicht weiter dafür genutzt werden kann, Botschaften zu verbreiten, die das Recht auf Abtreibung infrage stellen.“

weiterlesen:

[http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/piusbruder-aus-schweizer-klinikkapelle-verbannt

Advertisements
  1. #1 von Rene am 2. Juni 2017 - 19:10

    Holt den Kammerjäger!

  2. #2 von user unknown am 2. Juni 2017 - 21:13

    Klinikkapelle im Universitätsklinikum, keine so harmonische Kombination.