Lammert: Ohne Gott ist kein Staat zu machen

Ohne Gott ist kein Staat zu machen. Davon ist Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) überzeugt. Er sprach am 2. Juni bei einem Gebetsfrühstückstreffen in Berlin.

(…)

Auch ein moderner Staat sei ohne Gott nicht möglich, sagte Lammert: „Aber Gott macht keinen Staat. Das müssen wir schon selber machen.“

weiterlesen:

[http://www.idea.de/politik/detail/bundestagspraesident-ohne-gott-ist-kein-staat-zu-machen-101267.html

Advertisements
  1. #1 von oheinfussel am 2. Juni 2017 - 18:00

    Was ein Schwachsinn…
    Und welchen Gott genau ist jetzt die Rede und warum gerade der?

  2. #2 von Rene am 2. Juni 2017 - 18:29

    Ein Vorgesetzter von mir meinte Angesichts eines neuen Projekts, dass wir das aus irgendwelchen Gründen nicht hinkriegen werden. Der Mann wurde noch am selben Tag gefeuert. Und das zu recht.

    Nun meint dieser Lammert, dass dieser Staat ohne Gott nicht hinzukriegen ist. Merkt dieser Vogel eigentlich noch was?

  3. #3 von Deus Ex Machina am 2. Juni 2017 - 19:24

    Deus Ex Machina:
    „Mit Lammert ist kein Staat zu machen!“
    Immer wieder traurig, wie freimütig unsere Politiker ihre Beschränktheit zur Schau stellen.

  4. #4 von user unknown am 2. Juni 2017 - 20:57

    Riecht nach Böckernfördediktum.
    Das hat es inzwischen überall hin geschafft (wie die bösen Mädchen).

    Das kapitalistische Wirtschaftssystem lebt von Vorraussetzungen, die es nicht selbst herstellen kann (einem Rechtsstaat beispielsweise, der die Einhaltung von Verträgen überwacht; Menschen, die sich biologisch fortpflanzen; Rohstoffe).

    Und der moderne Rechtsstaat, von mir aus auch Staat insgesamt, ist mit Jura und/oder Politikwissenschaft alleine nicht erklärbar, basiert nicht exklusiv auf deren Lehren. Bei Böckenförde ist es die Moral, die der Mensch mitbringen muss. Dass diese notwendig aus der Religion, geschweige einer bestimmten Religion gespeist sein muss, ist nie gezeigt und m.W. auch nie so gesagt worden.

    Man kann von Saudi-Arabien halten, was man will, aber es ist ein Staat – nicht sehr modern, zugegeben – der existiert. Japan und Schweden sind auch Staaten, die VR China. Ich glaube Japan nehme ich als modernen Staat, der beweist, dass eine Religion wie die christliche nicht nötig ist für die Existenz moderner Staaten.

    Und jetzt, Herr Lammert, schwirren Sie ab in den Abendgottesdienst, der heilige Geist wartet auf Sie und will sie befruchten!

  5. #5 von Friedensgrenze am 2. Juni 2017 - 21:21

    Die Anzahl der Kirchentagsbesucher im Vergleich zur Vehemenz der zur Schau gestellten Religiosität im und ums Parlament herum zeigen die Existenz der bestehenden Staatskirchen. Religion ist keine Angelegenheit der Bevölkerung mehr, sondern eine Beeinflussungsmaschine in der Politik unserer das Grundgesetz ignorierenden Republik.

  6. #6 von drawingwarrior am 3. Juni 2017 - 09:27

    So so, dann haben die Dänen, Schweden und Finnen also keinen funktionierenden Staat.
    Herr Lammert, Sie verwenden hier ein Argument aus Ignoranz, Sie können sich etwas nicht vorstellen, also geht es nur mit Zauberkraft.
    Demokratie schafft seine Grundlagen selbst, in der schieren Ablehnung des Gegenteiligen und aus der Erfahrung in der Vergangenheit.
    Und Religion ist Teil dessen was Demokraten ablehnen sollten, weil Religion ein Parasit ist, der sich an jede Staats und Regierungform anhängen will.

  7. #7 von paul0f am 3. Juni 2017 - 09:41

    „Ohne Lammert ist ein Staat machbar …“^^

  8. #8 von Noch ein Fragender am 3. Juni 2017 - 10:14

    Ohne Gott ist kein Staat zu machen.

    Heisst das, dass Atheisten für Staatsämter nicht geeignet sind?

  9. #9 von guido am 3. Juni 2017 - 10:20

    Je mehr Menschen die christlichen Glaubensvereine und den „Lieben Gott“ (fluchtartig) verlassen, desto öfter, lauter und aufdringlicher bestätigen/beschwören/bekräftigen/attestieren sich Kirchenvertreter&Gottesanbeter und Politiker&große Teile der Journaille – GEGENSEITIG – WIE WAHNSINNIG WICHTIG der Liebe Gott doch für uns sei. Und dass ohne IHN alles den Bach herunterginge.

    Darum sage ich euch: Alles, was ihr betet und bittet, glaubt nur, dass ihr’s empfangt, so wird’s euch zuteilwerden.
    Norbert Markus Lammert * 11:24 | LUT

    http://volkundglauben.blogspot.hr/2017/03/kirche-und-staat-bundesrepublik.html

    Lammert trat 1964 (mit 15 Jahren!) in die Junge Union ein und wurde 1966 Mitglied der CDU. Der Mann hockt seit über 50 Jahren in ein und demselben Verein. Der ist noch mit Gottvater K. Adenauer aufgewachsen.