Katholisches Wahlversprechen: Wahrscheinliches Aus für „Pille auf Rezept“

Donald Trump löst ein Wahlkampfversprechen ein, das den US-Katholiken besonders am Herzen lag. Der Präsident versucht, die kostenlose Pille auf Rezept aus dem Katalog der Pflichtleistungen der Krankenversicherungen zu brechen.

weiterlesen:

[https://www.domradio.de/themen/schöpfung/2017-05-31/us-praesident-trump-loest-wahlkampfversprechen-katholiken-ein

Advertisements
  1. #1 von Yeti am 2. Juni 2017 - 14:40

    Auf kot-net ist auch ein Artikel darüber:
    [http://www.kath.net/news/59788
    und die Kommentare treiben mir das Mittagessen hoch:

    Gottseidank
    werden jene staatlichen Regelungen, die das Gewissen einzelner Personen und die religiöse Identität von Glaubensgemeinschaften betreffen, nun wieder in Frage gestellt und hoffentlich bald zurückgenommen!

    Gefällt mir immer besser
    Klimawandel-Ideologie nicht mit machen, Lebensschutz stärken, Christenverfolgung stoppen. Einiges macht der Elefant Trump doch richtig.

    Sollte deren Denkweise wieder Überhand nehmen, ist die Erde zwei Generationen später komplett am Ende.

  2. #2 von oheinfussel am 2. Juni 2017 - 16:12

    Klimawandel beschleunigen und antreiben ist das ganze Gegenteil von Lebensschutz.
    Und Christenverfolgung in den USa?! Da wo Atheisten von mehreren öffentlichen Ämtern explizit ausgeschlossen werden?